Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018210485) VERARBEITUNGSVERFAHREN UND VERARBEITUNGSSYSTEM FÜR VIDEODATEN
Anmerkung: Text basiert auf automatischer optischer Zeichenerkennung (OCR). Verwenden Sie bitte aus rechtlichen Gründen die PDF-Version.

Patentansprüche

1 . Verarbeitungsverfahren für Videodaten, die auf mindestens einer Displayvorrichtung anzeigbar sind,

dadurch gekennzeichnet, dass

a) aus den Videodaten eine vorbestimmte Menge statischer Sichtfeld (field of view, FOV) -Datensätze (6, 8) vorberechnet und gespeichert wird,

b) ferner Videodaten für die zeitlichen Übergänge zwischen den gespeicherten statischen FOV-Datensätzen (6, 8) als dynamische FOV- Datensätze (7) (Übergangsdaten) berechnet und gespeichert werden, wobei sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt

c) ein statischer oder dynamischer Ausgangs-FOV und ein statischer oder dynamischer Ziel-FOV, insbesondere von einem Nutzer, gezielt angewählt wird und

d) die den angewählten FOV-Datensätzen zeitlich entsprechenden Videodaten, einschließlich der dynamischen Übergangsdaten zwischen Ausgangs-FOV und Ziel-FOV, streambar sind oder gestreamt werden.

2. Verarbeitungsverfahren nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, dass die Videodaten einschließlich der dynamischen Übergangsdaten auf der Displayvorrichtung, insbesondere einem Client (13) anzeigbar sind oder angezeigt werden.

3. Verarbeitungsverfahren für Videodaten nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass ausschließlich die zeitlich entsprechenden Videodaten des Ausgangs-FOV-Datensatzes, des Ziel-FOV-Datensatzes und die dynamischen Übergangsdaten streambar sind oder gestreamt werden.

4. Verarbeitungsverfahren für Videodaten nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die vorberechneten statischen FOV-Datensätze (6, 8) und die vorberechneten dynamischen Übergangsdaten-Datensätze (7) auf einem Serversystem (5), insbesondere einem verteilten Serversystem gespeichert sind.

5. Verarbeitungsverfahren für Videodaten nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass das Serversystem (5) geografisch verteilt aufgebaut ist und die Datensätze mindestens teilweise redundant darauf gespeichert sind.

6. Verarbeitungsverfahren für Videodaten nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die dynamischen Übergangsdaten aus einem Datensatz auswählbar sind, der einen vorbestimmten Bereich, insbesondere Winkelbereich oder Raumwinkelbereich, abdeckt.

7. Verarbeitungsverfahren für Videodaten nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Position, insbesondere der Standpunkt und/oder die Blickrichtung, eines virtuellen Betrachters beim Ausgangs-FOV und dem Ziel-FOV unterschiedlich ist.

8. Verarbeitungsverfahren für Videodaten nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, das die Displayvorrichtung mindestens einen Flatscreen, mindestens einen gekrümmten Panoramabildschirm, eine Halbkugelprojektionsfläche, ein Head-Mounted-Display und / oder eine Fulldomeprojektionsfläche aufweist.

9. Verarbeitungssystem für Videodaten, die auf mindestens einer Displayvorrichtung anzeigbar sind,

gekennzeichnet durch

ein Mittel zur Vorberechnung und Speicherung einer vorbestimmten Menge statischer FOV-Datensätze (6, 8) aus den Videodaten,

ein Mittel zur Berechnung und Speicherung dynamischer FOV-Datensätze (7) als Übergangsdaten für die zeitlichen Übergänge der gespeicherten statischen FOVs, (6, 8)

ein Mittel zur gezielten Anwahl eines statischen oder dynamischen Ausgangs-FOV und eines statischen oder dynamischen Ziel-FOV, insbesondere von einem Nutzer drückbare Tasten, und

ein Mittel zum Streamen der den angewählten FOV-Datensätzen zeitlich entsprechenden Videodaten, einschließlich der dynamischen Übergangsdaten zwischen Ausgangs-FOV und Ziel-FOV.

10. Verarbeitungssystem nach Anspruch 9, gekennzeichnet durch eine Displayvorrichtung, insbesondere in einem Client (13).

1 1 .Verarbeitungssystem nach Anspruch 9 oder 10, dadurch gekennzeichnet, dass

das Mittel zur Vorberechnung und Speicherung einer vorbestimmten Menge statischer FOV-Datensätze (6, 8) aus den Videodaten, und / oder

das Mittel zur Berechnung und Speicherung dynamischer FOV-Datensätze (7) als Übergangsdaten für die zeitlichen Übergänge der gespeicherten statischen FOVs, (6, 8) und / oder

das Mittel zur gezielten Anwahl eines statischen oder dynamischen Ausgangs-FOV und eines statischen oder dynamischem Ziel-FOV, insbesondere von einem Nutzer drückbare Tasten, und / oder

das Mittel zum Streamen der den angewählten FOV-Datensätzen entsprechenden Videodaten, einschließlich der dynamischen Übergangsdaten zwischen Ausgangs-FOV und Ziel-FOV

verteilt auf unterschiedlichen Rechnern angeordnet sind.

12. Clientvorrichtung eingerichtet und ausgebildet zur Verwendung im Verarbeitungsverfahren nach mindestens einem Anspruch 1 bis 8, insbesondere mit einem Mittel zur gezielten Anwahl eines Ausgangs-FOV und eines Ziel-FOV.