Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018206566) GERÜSTTRANSPORTSYSTEM, VERFAHREN ZUR STEUERUNG EINES GERÜSTTRANSPORTSYSTEMS SOWIE VERWENDUNG EINES GERÜSTTRANSPORTSYSTEMS
Anmerkung: Text basiert auf automatischer optischer Zeichenerkennung (OCR). Verwenden Sie bitte aus rechtlichen Gründen die PDF-Version.

Patentansprüche

1 . Gerüsttransportsystem (10) mit einem Schienensystem (12), das zumindest einen horizontal verlaufenden Schienenabschnitt (20) aufweist, und wenigstens einem Schlittenmodul (28), das eingerichtet ist, sich entlang des Schienensystems (12) zu bewegen, wobei das Schlittenmodul (28) einen Koppelabschnitt (30), über den das Schlittenmodul (28) verliersicher und beweglich mit dem Schienensystem (12) gekoppelt ist, und einen Tragabschnitt (32) aufweist, über den das Schlittenmodul (28) während der Bewegung Objekte trägt.

2. Gerüsttransportsystem (10) nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, dass das Schienensystem (12) wenigstens einen vertikal verlaufenden Schienenabschnitt (22) aufweist, der mit dem horizontal verlaufenden Schienenabschnitt (20) gekoppelt ist.

3. Gerüsttransportsystem (10) nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass das Schienensystem (12) wenigstens einen zweidimensional geschlossenen Schienensystembereich (26) aufweist, insbesondere wobei mehrere, miteinander verbundene Schienensystembereiche (26) vorgesehen sind.

4. Gerüsttransportsystem (10) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Schienensystem (12) mehrere modulare

Schienenelemente (23) umfasst, die an einem Gerüst (14) über Befestigungsmittel (38, 54) befestigbar sind, insbesondere über Clips- und/oder Steckverbindungen, und/oder das Gerüsttransportsystem (10) ein Gerüst (14) umfasst, das Gerüstelemente (16) aufweist, wobei das Schienensystem (12) über die Gerüstelemente (16) ausgebildet ist, in die jeweils Schienenabschnitte (20, 22) integriert sind.

5. Gerüsttransportsystem (10) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Tragabschnitt (32) modular ausgebildet ist, sodass unterschiedliche Lastaufnahmeeinheiten (34) mit dem Tragabschnitt (32) koppelbar sind.

6. Gerüsttransportsystem (10) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Koppelabschnitt (30) zumindest eine Greifeinheit (56), über die das Schlittenmodul (28) am Schienensystem (12) verliersicher gekoppelt ist, und/oder zumindest eine Gleiteinheit (60) aufweist, über die das Schlittenmodul (28) entlang dem Schienensystem (12) gleitet.

7. Gerüsttransportsystem (10) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass mehrere Schlittenmodule (28) vorgesehen sind.

8. Gerüsttransportsystem (10) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass eine Systemsteuerung (78) vorgesehen ist, die unter anderem eingerichtet ist, die Bewegung des wenigstens einen Schlittenmoduls (28) entlang des Schienensystems (12) zu steuern.

9. Verfahren zur Steuerung eines Gerüsttransportsystems (10) mit einem Schienensystem (12), das zumindest einen horizontal verlaufenden Schienenabschnitt (20) aufweist, und wenigstens einem Schlittenmodul (28), mit den folgenden Schritten:

Beladen des Schlittenmoduls (28) in einer Beladeposition (74),

- Verfahren des Schlittenmoduls (28) entlang des Schienensystems (12), und

Entladen des Schlittenmoduls (28) in einer Entladeposition (76).

10. Verwendung eines Gerüsttransportsystems (10) nach einem der Ansprüche 1 bis 8 und/oder eines Verfahrens nach Anspruch 9, um ein Gerüst (14) auf- und/oder abzubauen.