Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018206541) INDUKTIVER NÄHERUNGSSCHALTER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/206541 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/061790
Veröffentlichungsdatum: 15.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 08.05.2018
IPC:
G01V 3/10 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
V
Geophysik; Gravitationsmessungen; Aufspüren von Massen oder Gegenständen; Objektmarkierungen
3
Elektrisches oder magnetisches Prospektieren oder Aufspüren; Messen der Eigenschaften des Magnetfeldes der Erde, z.B. der Deklination oder der Abweichung
08
unter Verwendung von magnetischen oder elektrischen Feldern, die durch Gegenstände oder geologische Strukturen oder durch das Suchgerät erzeugt oder verändert werden
10
mit Induktionsspulen
Anmelder:
PEPPERL + FUCHS GMBH [DE/DE]; Lilienthalstr. 200 68307 Mannheim, DE
Erfinder:
BACHMANN, Martin; DE
HUBER, Olaf; DE
Vertreter:
SCHIFFER, Axel; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 109 813.508.05.2017DE
Titel (EN) INDUCTIVE PROXIMITY SWITCH
(FR) COMMUTATEUR DE PROXIMITÉ INDUCTIF
(DE) INDUKTIVER NÄHERUNGSSCHALTER
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an inductive proximity switch having a primary coil for generating an alternating magnetic field, having an oscillator for driving the primary coil, having a control/evaluation unit which is functionally connected to the oscillator and is set up to capture and evaluate an amplitude and a phase angle of a current in the primary coil and to output a detection signal on the basis of the captured current in the primary coil, and having at least one compensation coil for manipulating the alternating magnetic field generated by the primary coil. The inductive proximity switch is characterized in that a separate controllable current source is present for the purpose of controlling the at least one compensation coil.
(FR) L'invention concerne un commutateur de proximité inductif comprenant une bobine primaire servant à générer un champ alternatif magnétique, comprenant un oscillateur servant à entraîner la bobine primaire, comprenant une unité de commande et d'évaluation qui est reliée de manière active à l'oscillateur et est mise au point pour détecter et évaluer une amplitude et une position de phase d'un courant dans la bobine primaire et pour émettre un signal de détection en fonction du courant détecté dans la bobine primaire, comprenant au moins une bobine de compensation servant à manipuler le champ alternatif magnétique généré par la bobine primaire. Le commutateur de proximité inductif est caractérisé en ce qu'une source de courant pouvant être commandée séparément est présente pour piloter la ou les bobines de compensation.
(DE) Die Erfindung betrifft einen induktiven Näherungsschalter mit einer Primärspule zum Erzeugen eines magnetischen Wechselfelds, mit einem Oszillator zum Antreiben der Primärspule, mit einer Steuer- Auswerteeinheit, die mit dem Oszillator wirkungsmäßig verbunden ist und eingerichtet ist zum Erfassen und Auswerten einer Amplitude und einer Phasenlage eines Stroms in der Primärspule und zum Ausgeben eines Detektionssignals in Abhängigkeit des erfassten Stroms in der Primärspule, mit mindestens einer Kompensationsspule zum Manipulieren des durch die Primärspule erzeugten magnetischen Wechselfelds. Der induktive Näherungsschalter ist dadurch gekennzeichnet, dass zur Ansteuerung der mindestens einen Kompensationsspule eine separate steuerbare Stromquelle vorhanden ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)