Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018206363) BREMSVORRICHTUNG, FEDERELEMENT UND VERFAHREN ZUR MONTAGE EINER BREMSVORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/206363 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/061176
Veröffentlichungsdatum: 15.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 02.05.2018
IPC:
F16D 51/20 (2006.01) ,F16D 65/08 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
51
Bremsen mit nach außen spreizbaren Bremsgliedern, die mit der Innenfläche einer Trommel oder dgl. in Reibungsschluss treten
16
mit schwenkbaren Bremsbacken auf einer festen oder annähernd festen Achse
18
mit zwei Bremsbacken
20
die sich von ihren Drehzapfen in entgegengesetzten Richtungen auseinanderbewegen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
65
Teile oder Einzelheiten von Bremsen
02
Bremsglieder; deren Befestigung
04
Bremsbänder, Bremsschuhe oder Bremsbacken; Drehbolzen oder Stützglieder dafür
08
für Innenband- oder -backenbremsen
Anmelder:
SAF-HOLLAND GMBH [DE/DE]; Hauptstraße 26 63856 Bessenbach, DE
Erfinder:
DREWES, Olaf; DE
NOETSCHER, Ingo; DE
Vertreter:
MÜLLER SCHUPFNER & PARTNER; DE
MÜLLER, F. Peter; DE
SCHINKEL, Reta; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 109 927.109.05.2017DE
Titel (EN) BRAKE DEVICE, SPRING ELEMENT AND METHOD FOR MOUNTING A BRAKE DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE FREINAGE, ÉLÉMENT RESSORT ET PROCÉDÉ DE MONTAGE D'UN DISPOSITIF DE FREINAGE
(DE) BREMSVORRICHTUNG, FEDERELEMENT UND VERFAHREN ZUR MONTAGE EINER BREMSVORRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a brake device for connecting to an axle element, particularly for a utility vehicle, comprising: - a brake drum, - a first brake shoe with a brake lining and a second brake shoe with a brake lining, which may be arranged pivotably in the brake drum, - a spring element, which may be arranged between the first brake shoe and the second brake shoe to return the first brake shoe and the second brake shoe from a braking status, in which the brake lining is in an operative connection with the brake drum, into a freewheel status, in which the operative connection between the brake lining and the brake drum is removed, and - an actuator device to transfer the first brake shoe and the second brake shoe from the freewheel status into the braking status.
(FR) L'invention concerne un dispositif de freinage destiné à être relié à un élément d'essieu, en particulier pour un véhicule utilitaire, le dispositif de freinage comportant : - un tambour de frein, - une première mâchoire de frein dotée d'une garniture de frein et une deuxième mâchoire de frein dotée d'une garniture de frein, lesquelles mâchoires peuvent être disposées de manière pivotante dans le tambour de frein, - un élément ressort pouvant être disposé entre la première mâchoire de frein et la deuxième mâchoire de frein et servant à ramener la première mâchoire de frein et la deuxième mâchoire de frein à partir d'un état de freinage, dans lequel la garniture de frein est en liaison fonctionnelle avec le tambour de frein, dans un état de roue libre, dans lequel la liaison fonctionnelle entre la garniture de frein et le tambour de frein est supprimée et - un dispositif d'actionnement servant à faire passer la première mâchoire de frein et la deuxième mâchoire de frein de l'état de roue libre à l'état de freinage.
(DE) Bremsvorrichtung zur Anbindung an ein Achselement, insbesondere für ein Nutzfahrzeug, umfassend: - eine Bremstrommel, - einen ersten Bremsbacke mit einem Bremsbelag und einen zweiten Bremsbacke mit einem Bremsbelag, die schwenkbar in der Bremstrommel anordenbar sind, - ein zwischen dem ersten Bremsbacke und dem zweiten Bremsbacke anordenbares Federelement zur Rückführung der ersten Bremsbacke und der zweiten Bremsbacke von einem Bremszustand, in dem der Bremsbelag mit der Bremstrommel in einer Wirkverbindung steht, in einen Freilaufzustand, in dem die Wirkverbindung zwischen dem Bremsbelag und der Bremstrommel aufgehoben ist und - eine Aktuatoreinrichtung zur Überführung der ersten Bremsbacke und der zweiten Bremsbacke vom Freilaufzustand in den Bremszustand.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)