Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018206354) VERFAHREN UND AUSWERTEEINHEIT ZUR ERMITTLUNG DES ZUSTANDS EINES LUFTFILTERS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/206354 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/061128
Veröffentlichungsdatum: 15.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 02.05.2018
IPC:
B01D 46/44 (2006.01) ,B60H 3/06 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
46
Filter oder Filtrierverfahren speziell zum Abscheiden von in Gasen oder Dämpfen dispergierten Teilchen
42
Hilfsausrüstung oder deren Wirkungsweise
44
Steuern der Filtration
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
H
Anordnung oder Einbau der Heizung, Kühlung, Lüftung oder anderer Luftbehandlungsvorrichtungen für die Fahrzeugräume für Reisende oder Fracht
3
Andere Luftbehandlungsvorrichtungen
06
Filterung
Anmelder:
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Petuelring 130 80809 München, DE
Erfinder:
OBERBERGER, Stefan; DE
REHWINKEL, Marcus; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 207 872.310.05.2017DE
Titel (EN) METHOD AND EVALUATION UNIT FOR DETERMINING THE CONDITION OF AN AIR FILTER
(FR) PROCÉDÉ ET UNITÉ D'ÉVALUATION DESTINÉS À DÉTERMINER L'ÉTAT D'UN FILTRE À AIR
(DE) VERFAHREN UND AUSWERTEEINHEIT ZUR ERMITTLUNG DES ZUSTANDS EINES LUFTFILTERS
Zusammenfassung:
(EN) The invention describes an evaluation unit (101) for a ventilation system (100). The ventilation system (100) is designed to convey air (120) through an air channel (102) into a region (122) to be ventilated. The ventilation system (100) comprises an air filter (107) and a particle sensor (111) in the air channel (102). The evaluation unit is configured (101) to use the particle sensor (111) to determine particle sensor data that indicates a number and/or amount of particles in the air (120) in the air channel (102), said air having passed through the air filter (107). The evaluation unit (101) is also configured to determine a deposit accumulation condition (202) of the air filter (107) based on the particle sensor data and based on characteristic data (203) in relation to a particle separation capacity (201) of the air filter (107).
(FR) L'invention concerne une unité d'évaluation (101) pour un système d'aération (100). Le système d'aération (100) est conçu pour refouler de l'air (120) à travers un canal (102) d'air dans une zone (122) à aérer. Le système d'aération (100) comporte dans le canal (102) d'air un filtre (107) à air et un capteur de particules (111). L'unité d'évaluation (101) est conçue pour déterminer, au moyen du capteur de particules (111), des données de capteur de particules qui indiquent un certain nombre et/ou une quantité de particules dans l'air (120) dans le canal d'air (102) qui a traversé le filtre (107) à air. L'unité d'évaluation (101) est conçue en outre pour déterminer, sur la base des données du capteur de particules et sur la base des données caractéristiques (203) concernant une efficacité de séparation (201) des particules du filtre (107) à air, un état de remplissage (202) du filtre (107) à air.
(DE) Es wird eine Auswerteeinheit (101) für ein Belüftungssystem (100) beschrieben. Das Belüftungssystem (100) ist ausgebildet, Luft (120) durch einen Luftkanal (102) in einen zu belüftenden Bereich (122) zu fördern. Das Belüftungssystem (100) umfasst in dem Luftkanal (102) einen Luftfilter (107) und einen Partikel-Sensor (111). Die Auswerteeinheit (101) ist eingerichtet, anhand des Partikel-Sensors (111) Partikel-Sensordaten zu ermitteln, die eine Anzahl und/oder Menge von Partikeln in der Luft (120) im Luftkanal (102) anzeigen, die den Luftfilter (107) durchlaufen hat. Außerdem ist die Auswerteeinheit (101) eingerichtet ist, auf Basis der Partikel-Sensordaten und auf Basis von Kenndaten (203) bezüglich einer Partikel- Abscheideleistung (201) des Luftfilters (107) einen Belegungszustand (202) des Luftfilters (107) zu ermitteln.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)