Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018206290) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR KOMPENSATION VON STÖREINFLÜSSEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/206290 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/060553
Veröffentlichungsdatum: 15.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 25.04.2018
IPC:
G01S 7/40 (2006.01) ,G01S 13/82 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
7
Einzelheiten der Systeme gemäß den Gruppen G01S13/ , G01S15/ und G01S17/146
02
von Systemen gemäß der Gruppe G01S13/57
40
Einrichtungen zum Überwachen oder Eichen
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
13
Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen anwenden, z.B. Radarsysteme; vergleichbare Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Wellen, deren Art oder Wellenlänge unerheblich oder unspezifiziert ist, anwenden
74
Systeme, die die Wiederausstrahlung von Funkwellen ausnutzen, z.B. Sekundärradar-Systeme; vergleichbare Systeme
82
bei denen stetige Signale ausgesendet werden
Anmelder:
SYMEO GMBH [DE/DE]; Prof.-Messerschmitt-Straße 3 85579 Neubiberg, DE
Erfinder:
VOSSIEK, Martin; DE
GULDEN, Peter; DE
GOTTINGER, Michael; DE
Vertreter:
PFRANG, Tilman; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 110 404.612.05.2017DE
Titel (EN) METHOD AND DEVICE FOR COMPENSATING FOR INTERFERING INFLUENCES
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE COMPENSATION DE PERTURBATIONS
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR KOMPENSATION VON STÖREINFLÜSSEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for compensating for noise, in particular phase noise, in a radio location system, comprising a first and a second non-coherent transceiving unit, wherein a first measurement signal (sm1(t)) and at least one second measurement signal (sm2(t)) are generated on the basis of signals transmitted by the first transceiving unit and received by the first transceiving unit, wherein a first frequency shift in the first measurement signal (sm1(t)) which is caused by noise, in particular phase noise, is opposite, in particular exactly opposite, a second frequency shift in the second measurement signal (sm2(t)) which is caused by the noise, in particular phase noise.
(FR) L'invention concerne un procédé de compensation de bruit, en particulier de bruit de phase dans un système de localisation radio, comprenant une première et une deuxième unité d'émission-réception non cohérente, un premier (sm1(t)) et au moins un deuxième (sm2(t)) signal de mesure étant générés sur la base de signaux émis par la première unité d'émission-réception et reçus par la première unité d'émission-réception, un premier décalage de fréquence du premier signal de mesure (sm1(t)), provoqué par un bruit, en particulier un bruit de phase, étant opposé, en particulier exactement opposé, à un deuxième décalage de fréquence du deuxième signal de mesure (sm2(t)), provoqué par le bruit, en particulier le bruit de phase.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Kompensation von Rauschen, insbesondere Phasenrauschen in einem Funkortungssystem, umfassend eine erste und eine zweite nicht-kohärente Sende-Empfangseinheit, wobei ein erstes (sm1(t)) und mindestens ein zweites (sm2(t)) Messsignal, basierend auf von der ersten Sende-Empfangseinheit gesendeten und von der ersten Sende-Empfangseinheit empfangenen Signalen, generiert werden, wobei eine durch ein Rauschen, insbesondere Phasenrauschen, verursachte erste Frequenzverschiebung des ersten Messsignals (sm1(t)) entgegengesetzt, insbesondere exakt entgegengesetzt, zu einer durch das Rauschen, insbesondere Phasenrauschen, verursachten zweiten Frequenzverschiebung des zweiten Messsignals (sm2(t)) ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)