Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018206035) VERFAHREN ZUR ERKENNUNG VON RIEMENSCHLUPF

Pub. No.:    WO/2018/206035    International Application No.:    PCT/DE2018/100325
Publication Date: Fri Nov 16 00:59:59 CET 2018 International Filing Date: Wed Apr 11 01:59:59 CEST 2018
IPC: F02B 67/06
F02B 63/04
F16H 7/08
Applicants: SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG
Inventors: HECKEL, Martin
BÄCHSTÄDT, Arno
HOFFMANN, Christian
ABRATE, Massimo
BARANOV, Vladimir
Title: VERFAHREN ZUR ERKENNUNG VON RIEMENSCHLUPF
Abstract:
Vorgeschlagen ist ein Verfahren zur Erkennung von Riemenschlupf eines einen Generator eines Verbrennungsmotors antreibenden Riementriebs, der einen betrieblich verstellbaren Riemenspanner (5) hat, der die Vorspannkraft des Riemens (4) in Abhängigkeit des erkannten Riemenschlupfs verstellt, wobei - der Drehzahlverlauf der Kurbelwelle während eines Winkelfensters (11) der Kurbelwelle von m • 360° erfasst und aus diesem Drehzahlverlauf ein Mittelwert (14) der Kurbelwellendrehzahl gebildet wird, - zeitlich unabhängig von der Drehzahlverlaufserfassung der Kurbelwelle der Drehzahlverlauf der Generatorwelle während eines Winkelfensters (12) der Generatorwelle von n • ü-1 • 360° erfasst und aus diesem Drehzahlverlauf ein Mittelwert (15) der Generatorwellendrehzahl gebildet wird, - überprüft wird, ob das Drehzahlverhältnis zwischen dem Mittelwert der Kurbelwellendrehzahl und dem Mittelwert der Generatorwellendrehzahl innerhalb eines Sollbereichs liegt, - der Riemenspanner verstellt wird, falls das Drehzahlverhältnis außerhalb des Sollbereichs liegt, - und wobei m und n reelle Zahlen sind und ü das Übersetzungsverhältnis zwischen der Kurbelwellenriemenscheibe (1) und der Generatorriemenscheibe (2) ist.