Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018206019) STRECKVORRICHTUNG ZUR VERSORGUNG VON KNOCHENBRÜCHEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/206019 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2017/100394
Veröffentlichungsdatum: 15.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 09.05.2017
IPC:
A61F 5/042 (2006.01) ,A61F 5/048 (2006.01) ,A61F 5/058 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
F
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
5
Orthopädische Verfahren oder Vorrichtungen für nicht-chirurgische Behandlung von Knochen oder Gelenken; Vorrichtungen für Krankenpflege
01
Orthopädische Vorrichtungen, z.B. Vorrichtungen zur langfristigen Ruhestellung oder Druckanwendung zur Behandlung gebrochener oder missgebildeter Knochen wie Schienen, gegossene Formstützen oder Stützelemente
04
Vorrichtungen zum Strecken oder Stauchen von gebrochenen Gliedern; Streckverbände; Schienen
042
zum Dehnen oder Strecken
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
F
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
5
Orthopädische Verfahren oder Vorrichtungen für nicht-chirurgische Behandlung von Knochen oder Gelenken; Vorrichtungen für Krankenpflege
01
Orthopädische Vorrichtungen, z.B. Vorrichtungen zur langfristigen Ruhestellung oder Druckanwendung zur Behandlung gebrochener oder missgebildeter Knochen wie Schienen, gegossene Formstützen oder Stützelemente
04
Vorrichtungen zum Strecken oder Stauchen von gebrochenen Gliedern; Streckverbände; Schienen
042
zum Dehnen oder Strecken
048
Zugschienen
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
F
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
5
Orthopädische Verfahren oder Vorrichtungen für nicht-chirurgische Behandlung von Knochen oder Gelenken; Vorrichtungen für Krankenpflege
01
Orthopädische Vorrichtungen, z.B. Vorrichtungen zur langfristigen Ruhestellung oder Druckanwendung zur Behandlung gebrochener oder missgebildeter Knochen wie Schienen, gegossene Formstützen oder Stützelemente
04
Vorrichtungen zum Strecken oder Stauchen von gebrochenen Gliedern; Streckverbände; Schienen
05
zum Ruhigstellen
058
Schienen
Anmelder:
KARTSANA MEDICAL GMBH [DE/DE]; Robert-Bosch-Str. 19 73117 Wangen, DE
Erfinder:
HEHENWARTER, Tobias; DE
HECKELSMÜLLER, Stefan; DE
Vertreter:
JAKELSKI & ALTHOFF; Patentanwälte PartG mbB Mollenbachstraße 37 71229 Leonberg, DE
Prioritätsdaten:
Titel (EN) EXTENSION DEVICE FOR TREATING BONE FRACTURES
(FR) DISPOSITIF DE TRACTION POUR LE SOIN DE FRACTURES OSSEUSES
(DE) STRECKVORRICHTUNG ZUR VERSORGUNG VON KNOCHENBRÜCHEN
Zusammenfassung:
(EN) An extension device for treating bone fractures comprises a telescopic rail with an outer rail (11) and an inner rail (12) that is insertable therein. The inner rail (12) has teeth (13) extending along the longitudinal axis thereof. A rotary knob (20) is arranged on the outer rail (11). It can be moved between a first position and a second position by being pulled away from the outer rail and being pressed in the direction of the outer rail. A worm gear (81) is configured to be rotated by rotating the rotary knob (20). It is arranged in such a way that it does not engage with the teeth (13) in the first position of the rotary knob (20). It engages with the teeth (13) in the second position of the rotary knob (20).
(FR) L'invention concerne un dispositif de traction pour le soin de fractures osseuses, le dispositif de traction comprenant un rail télescopique pourvu d'un rail externe (11) et d'un rail interne (12) pouvant être inséré dans ce dernier. Le rail interne (12) comprend une denture (13) s'étendant le long de son axe longitudinal. Un bouton rotatif (20) est disposé au niveau du rail externe (11). Il peut être déplacé entre une première et une deuxième position par traction à l'écart du rail externe et par pression vers le rail externe. Une roue dentée hélicoïdale (81) est conçue pour être tournée par rotation du bouton rotatif (20). Elle est agencée de manière telle qu'elle ne s'engrène pas avec la denture (13) dans la première position du bouton rotatif (20). Elle s'engrène avec la denture (13) dans la deuxième position du bouton rotatif (20).
(DE) Eine Streckvorrichiung zur Versorgung von Knochenbrüchen weist eine Teleskopschiene mit einer äußeren Schiene (11) und einer in diese einsehiebharen inneren Schiene (12) auf. Die innere Schiene (12) weist eine entlang ihrer Längsachse verlaufende Verzahnung (13) auf. Ein Drehknopf (20) ist an der äußeren Schiene (11) angeordnet. Er kann durch Ziehen von der äußeren Schiene weg und durch Drücken in Richtung der äußeren Schiene zwischen einer ersten Position und einer zweiten Position bewegt werden. Ein Schneckenzahnrad (81) ist eingerichtet, um durch Drehung des Drehknopfes (20) gedreht zu werden. Es ist so angeordnet, dass es in der ersten Position des Drehknopfes (20) nicht in die Verzahnung (13) eingreift. In der zweiten Position des Drehknopfes (20) greift es in die Verzahnung (13) ein.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)