Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018202785) BETONELEMENT MIT BEWEHRUNG MIT VERBESSERTEM OXIDATIONSSCHUTZ
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/202785 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/061370
Veröffentlichungsdatum: 08.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 03.05.2018
IPC:
C04B 20/12 (2006.01) ,C04B 28/00 (2006.01) ,C04B 28/02 (2006.01) ,C04B 20/10 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
04
Zemente; Beton; Kunststein; keramische Massen; feuerfeste Massen
B
Kalk; Magnesia; Schlacke; Zemente; Massen hieraus z.B. Mörtel, Beton oder ähnliche Baumaterialien; künstliche Steine; keramische Massen; feuerfeste Massen; Behandlung von Naturstein
20
Verwendung von Materialien als Füllstoffe für Mörtel, Beton oder Kunststein, soweit diese Stoffe mehr als einer der Gruppen C04B14/-C04B18/175; Behandlung von Stoffen, die mehr als einer der Gruppen C04B14/-C04B18/106; Expandieren oder Defibrillieren von Stoffen
10
Überziehen oder Imprägnieren
12
Mehrfaches Überziehen oder Imprägnieren
C Chemie; Hüttenwesen
04
Zemente; Beton; Kunststein; keramische Massen; feuerfeste Massen
B
Kalk; Magnesia; Schlacke; Zemente; Massen hieraus z.B. Mörtel, Beton oder ähnliche Baumaterialien; künstliche Steine; keramische Massen; feuerfeste Massen; Behandlung von Naturstein
28
Zusammensetzungen von Mörtel, Beton oder Kunststein, enthaltend anorganische Bindemittel oder das Reaktionsprodukt eines anorganischen und eines organischen Bindemittels, z.B. Polycarboxylat-Zemente
C Chemie; Hüttenwesen
04
Zemente; Beton; Kunststein; keramische Massen; feuerfeste Massen
B
Kalk; Magnesia; Schlacke; Zemente; Massen hieraus z.B. Mörtel, Beton oder ähnliche Baumaterialien; künstliche Steine; keramische Massen; feuerfeste Massen; Behandlung von Naturstein
28
Zusammensetzungen von Mörtel, Beton oder Kunststein, enthaltend anorganische Bindemittel oder das Reaktionsprodukt eines anorganischen und eines organischen Bindemittels, z.B. Polycarboxylat-Zemente
02
enthaltend hydraulische Zemente außer Calciumsulfat
C Chemie; Hüttenwesen
04
Zemente; Beton; Kunststein; keramische Massen; feuerfeste Massen
B
Kalk; Magnesia; Schlacke; Zemente; Massen hieraus z.B. Mörtel, Beton oder ähnliche Baumaterialien; künstliche Steine; keramische Massen; feuerfeste Massen; Behandlung von Naturstein
20
Verwendung von Materialien als Füllstoffe für Mörtel, Beton oder Kunststein, soweit diese Stoffe mehr als einer der Gruppen C04B14/-C04B18/175; Behandlung von Stoffen, die mehr als einer der Gruppen C04B14/-C04B18/106; Expandieren oder Defibrillieren von Stoffen
10
Überziehen oder Imprägnieren
Anmelder:
GROZ-BECKERT KOMMANDITGESELLSCHAFT [DE/DE]; Parkweg 2 72458 Albstadt, DE
Erfinder:
MARCUS, Hinzen; DE
TOSKAS, Georgios; DE
TULKE, Andreas; DE
Vertreter:
RÜGER, BARTHELT & ABEL; Webergasse 3 73728 Esslingen, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 109 476.803.05.2017DE
Titel (EN) CONCRETE ELEMENT REINFORCED WITH IMPROVED OXIDATION PROTECTION
(FR) ÉLÉMENT EN BÉTON ARMÉ AYANT UNE PROTECTION AMÉLIORÉE CONTRE L'OXYDATION
(DE) BETONELEMENT MIT BEWEHRUNG MIT VERBESSERTEM OXIDATIONSSCHUTZ
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a concrete element with improved fire resistance and having a textile reinforcement, preferably made from carbon fibers. The concrete covers the textile reinforcement typically around 10 to 25 mm, the concrete being made from binding agents based on geopolymers or calcium-aluminate cements or Portland cement or blast furnace cement combined with an increased concentration of more than 2 kg/m3 polypropylene fibres and high temperature resistant aggregates. It comprises a textile reinforcement with fibers/filaments that are impregnated with an impregnation mass/resin, the impregnation mass ensuring, even at very high temperatures of for example up to 1000°c, a transmission of force between the fibres and the impregnation mass and protecting against the entry of oxygen. It also contains an organic faction of, for example, a maximum of 20wt. %, wherein the impregnation masses being used, have a filler which is stable at high temperatures in an added amount of, for example, at least 12.5% in the form of particles.
(FR) La présente invention concerne un élément en béton selon l'invention ayant une résistance au feu améliorée et qui présente une armature textile, de préférence en fibres de carbone. Le béton recouvre l'armature textile typiquement de 10 à 25 mm, le béton étant fabriqué à partir de liants à base de géopolymères ou de ciments d'aluminate de calcium ou de ciment Portland ou de ciment de haut-fourneau combinés à une haute concentration de plus de 2 kg/m3 de fibres de polypropylène et de granulat résistant à haute température. Il présente une armature textile contenant des fibres/filaments imprégnés d'une masse d'imprégnation/résine, la masse d'imprégnation garantissant, également à très haute température, par exemple jusqu'à 1000 °C, une transmission de force entre les fibres et la masse d'imprégnation et protégeant de toute infiltration d'oxygène. Elle contient une fraction organique par exemple de 20 % en poids maximum, des masses d'imprégnation étant utilisées, lesquelles contiennent des charges stables à haute température dans une quantité ajoutée par exemple d'au moins 12,5 % sous forme de particules.
(DE) Das erfindungsgemäße Betonelement mit verbesserter Brandbeständigkeit weist eine textile Bewehrung, vorzugsweise aus Carbonfasern auf. Der Beton überdeckt die textile Bewehrung um typischerweise 10 bis 25 mm überdeckt, wobei der Beton Bindemittel auf Basis von Geopolymeren oder Calcium-Aluminatzementen oder Portlandzement oder Hochofenzement in Kombination mit einer erhöhten Konzentration von mehr als 2 kg/m3 Polypropylenfasern und hochtemperaturbeständigen Gesteinskörnungenhergestellt ist. Er weist eine textile Bewehrung mit Fasern/Filamenten auf, die mit einer Tränkungsmasse/Harz getränkt sind, wobei die Tränkungsmasse auch bei sehr hohen Temperaturen, z.B. bis 1000° C, eine Kraftübertragung zwischen den Fasern und der Tränkungsmasse gewährleistet und vor Sauerstoffzutritt schützt. Sie enthält einen organischen Anteil von z.B. maximal 20 Gew.%, wobei Tränkungsmassen eingesetzt sind, die hochtemperaturstabile Füllstoffe in einer Zugabemenge von z.B. mindestens 12,5% in Form von Partikeln, enthalten.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)