Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018202771) NACHBEHANDLUNG BEI AUGENCHIRURGISCHER REFRAKTIONSKORREKTUR

Pub. No.:    WO/2018/202771    International Application No.:    PCT/EP2018/061337
Publication Date: Fri Nov 09 00:59:59 CET 2018 International Filing Date: Fri May 04 01:59:59 CEST 2018
IPC: A61F 9/008
Applicants: CARL ZEISS MEDITEC AG
Inventors: SEDKY, Ahmed
BISCHOFF, Mark
WOTTKE, Matthias
Title: NACHBEHANDLUNG BEI AUGENCHIRURGISCHER REFRAKTIONSKORREKTUR
Abstract:
Der Erfindungbezieht sich aufeine Planungseinrichtungzum Erzeugen von Steuerdaten, eine Behandlungsvorrichtungzur Refraktionkorrigierenden Augenchirurgie sowieein Verfahren zum Erzeugenvon Steuerdatenfüreinesolche Behandlungsvorrichtung, welche eine verbesserte nachträgliche Refraktionskorrektur ermöglicht. Dabeiweist die Planungseinrichtung Berechnungsmittel zum Festlegen einer Hornhaut- Schnittfläche für eine Nachbehandlung auf, wobeidie Berechnungsmittelso ausgebildet sind, dass eine Dickenänderungdes Epithels beider Berechnung berücksichtigt wird, die im Wesentlichen durch eine Vorbehandlung hervorgerufen wurde.