Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018202726) ZERSPANUNGSWERKZEUG MIT KÜHLMITTELUMLENKUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/202726 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/061225
Veröffentlichungsdatum: 08.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 02.05.2018
IPC:
B23B 51/06 (2006.01) ,B23C 5/28 (2006.01) ,B23D 77/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
B
Drehen; Bohren
51
Bohrwerkzeuge
06
Bohrer mit Schmierung oder Kühlung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
C
Fräsen
5
Fräswerkzeuge
28
Schmieren oder Kühlen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
D
Hobeln; Stoßen; Scheren; Räumen; Sägen; Feilen; Schaben; ähnliche spanabhebende Metallbearbeitungsvorgänge, soweit nicht anderweitig vorgesehen
77
Reibahlen
Anmelder:
KOMET DEUTSCHLAND GMBH [DE/DE]; Zeppelinstrasse 3 74354 Besigheim, DE
Erfinder:
LEUZE, Peter; DE
SCHWARZ, Sigurd; DE
TRINKNER, Thomas; DE
VOGEL, Viktor; DE
Vertreter:
PFIZ, Thomas; DE
GAUSS, Nikolai, Dr.; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 109 369.902.05.2017DE
Titel (EN) CUTTING TOOL HAVING COOLANT DEFLECTION
(FR) OUTIL D'USINAGE PAR ENLÈVEMENT DE COPEAUX COMPRENANT UNE DÉVIATION D'AGENT DE REFROIDISSEMENT
(DE) ZERSPANUNGSWERKZEUG MIT KÜHLMITTELUMLENKUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a cutting tool having a tool head (14) that can be rotated about its mid-axis (12) and has a front end face (24) and a circumferential surface (16), a plurality of cutting elements (18) and associated chip grooves (20) arranged to be distributed in the circumferential direction on the circumferential surface (16), and a channel system (22) running through the tool head (14) for the coolant supply to the cutting elements (18). According to the invention, the end face (24) of the tool head (14) has coolant grooves (26), which each lead from an outlet opening (42) of the channel system (22) to an end opening (44) in a chip groove (20), wherein the longitudinal openings (14) of the coolant grooves (26) are covered by a baffle plate (28) fixed to the front face of the tool head (14).
(FR) L'invention concerne un outil d'usinage par enlèvement de copeaux comprenant une tête d'outil (14) pouvant tourner autour de son axe central (12) comportant un côté frontal (24) avant et une surface périphérique (16), plusieurs éléments de découpe (18) et des rainures de serrage (20) associées disposés de manière répartie dans la direction périphérique sur la surface périphérique (16), et un système de canaux (22) s'étendant à travers la tête d'outil (14) de part en part servant à amener l'agent de refroidissement aux éléments de découpage (18). Selon l'invention, le côté frontal (24) de la tête d'outil (14) est pourvu de rainures d'agent de refroidissement (26) qui mènent respectivement depuis une ouverture de sortie (42) du système de canaux (22) à une ouverture d'embouchure (44) dans une rainure de serrage (20). Les ouvertures longitudinales (49) des rainures d'agent de refroidissement (26) sont recouvertes par un disque d'impact (28) fixé côté frontal sur la tête d'outil (14).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Zerspanungswerkzeug mit einem um seine Mittelachse (12) rotierbaren, eine vordere Stirnseite (24) und eine Umfangsfläche (16) aufweisenden Werkzeugkopf (14), mehreren an der Umfangsfläche (16) im Umfangsrichtung verteilt angeordneten Schneidelementen (18) und zugeordneten Spannuten (20), und einem durch den Werkzeugkopf (14) hindurch verlaufenden Kanalsystem (22) zur Kühlmittelzuführung zu den Schneidelementen (18). Erfindungsgemäß ist die Stirnseite (24) des Werkzeugkopfs (14) mit Kühlmittelnuten (26) versehen, die jeweils von einer Austrittsöffnung (42) des Kanalsystems (22) zu einer Mündungsöffnung (44) in einer Spannut (20) führen, wobei die Längsöffnungen (49) der Kühlmittelnuten (26) durch eine stirnseitig an dem Werkzeugkopf (14) fixierte Prallscheibe (28) abdeckt sind.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)