Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018202612) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES BIEGETEILS UND BIEGEMASCHINE ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS

Pub. No.:    WO/2018/202612    International Application No.:    PCT/EP2018/061013
Publication Date: Fri Nov 09 00:59:59 CET 2018 International Filing Date: Tue May 01 01:59:59 CEST 2018
IPC: B21D 7/024
B21D 7/12
B21D 7/14
B21F 1/00
B21D 7/08
Applicants: WAFIOS AKTIENGESELLSCHAFT
Inventors: WEIGMANN, Uwe-Peter
KALKAU, Volker
Title: VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES BIEGETEILS UND BIEGEMASCHINE ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS
Abstract:
Bei einem Verfahren zur Herstellung eines Biegeteils aus einem langgestreckten Werkstück (110), insbesondere aus einem Draht oder einem Rohr, mittels einer Biegemaschine, die einen Biegekopf (180) mit einem Biegewerkzeug (184) zum Angreifen an einem umzubiegenden ersten Abschnitt (110-1) des Werkstücks aufweist, ist das Biegewerkzeug mittels eines durch eine Steuereinrichtung gesteuerten Biegeantriebs um eine Biegeachse (185) drehbar. Zunächst wird ein mit einer Biegung zu versehender Werkstückabschnitt in eine Ausgangsstellung im Eingriffsbereich des Biegekopfs (180) gebracht. Danach wird das Biegewerkzeug (184) in einem Abstand von der Biegeachse in Kontakt mit dem ersten Abschnitt gebracht. Danach wird in einer Biegeoperation durch Drehen des Biegewerkzeugs (184) um die Biegeachse (185) eine Biegung zwischen einem nicht umzubiegenden zweiten Abschnitt (110-2) und dem ersten Abschnitt (110-1) erzeugt. Anschließend wird unter Verwendung eines mit einer Kamera ausgestatteten Messsystems zur berührungslosen Erfassung von Daten über die Geometrie des aktuell hergestellten Biegeteils ein Winkel-Messwert ermittelt, der den durch die Biegeoperation erzeugten Ist-Biegewinkel repräsentiert. Mit der Kamera wird ein Bildfeld (252) erfasst, welches den Biegekopf (180) enthält, wobei Bildinformation aus dem Bildfeld zur Ermittlung des Winkel-Messwerts ausgewertet wird.