Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018202392) DROSSELANORDNUNG SOWIE DRUCKREGELANLAGE MIT EINER DERARTIGEN DROSSELANORDNUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/202392 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/059279
Veröffentlichungsdatum: 08.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 11.04.2018
IPC:
B60G 17/056 (2006.01) ,B60G 17/052 (2006.01) ,B60G 17/015 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
G
Radaufhängungen und Federungen für Fahrzeuge
17
Federnde Radaufhängungen mit Einrichtungen zum Beeinflussen oder Regeln von Feder- oder Schwingungsdämpfer-Kennlinien oder des Abstandes zwischen Fahrbahn und gefedertem Fahrzeugteil oder zum Blockieren der Radaufhängung im Betrieb in Anpassung an sich ändernde Fahrzeug- oder Fahrbahnbedingungen, z.B. aufgrund von Geschwindigkeit oder Beladung
02
Federkennlinien
04
von Strömungsmittelfedern [Gasfedern, Flüssigkeitsfedern, hydropneumatischen Federn]
056
Druckverteiler oder Drucksteuerventile
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
G
Radaufhängungen und Federungen für Fahrzeuge
17
Federnde Radaufhängungen mit Einrichtungen zum Beeinflussen oder Regeln von Feder- oder Schwingungsdämpfer-Kennlinien oder des Abstandes zwischen Fahrbahn und gefedertem Fahrzeugteil oder zum Blockieren der Radaufhängung im Betrieb in Anpassung an sich ändernde Fahrzeug- oder Fahrbahnbedingungen, z.B. aufgrund von Geschwindigkeit oder Beladung
02
Federkennlinien
04
von Strömungsmittelfedern [Gasfedern, Flüssigkeitsfedern, hydropneumatischen Federn]
052
Beeinflussen der Kennlinien von pneumatischen Federn
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
G
Radaufhängungen und Federungen für Fahrzeuge
17
Federnde Radaufhängungen mit Einrichtungen zum Beeinflussen oder Regeln von Feder- oder Schwingungsdämpfer-Kennlinien oder des Abstandes zwischen Fahrbahn und gefedertem Fahrzeugteil oder zum Blockieren der Radaufhängung im Betrieb in Anpassung an sich ändernde Fahrzeug- oder Fahrbahnbedingungen, z.B. aufgrund von Geschwindigkeit oder Beladung
015
die Einrichtungen enthalten elektrische oder elektronische Elemente
Anmelder:
WABCO GMBH [DE/DE]; Am Lindener Hafen 21 Niedersachsen 30453 Hannover, DE
Erfinder:
STABENOW, Uwe; DE
SCHARPENBERG, Jörg; DE
Vertreter:
RABE, Dirk-Heinrich; WABCO GmbH Am Lindener Hafen 21 30453 Hannover, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 004 414.705.05.2017DE
Titel (EN) THROTTLE ASSEMBLY AND PRESSURE CONTROL SYSTEM HAVING SUCH A THROTTLE ASSEMBLY
(FR) ENSEMBLE D’ÉTRANGLEMENT AINSI QUE SYSTÈME DE RÉGULATION DE LA PRESSION COMPRENANT UN ENSEMBLE D’ÉTRANGLEMENT DE CE TYPE
(DE) DROSSELANORDNUNG SOWIE DRUCKREGELANLAGE MIT EINER DERARTIGEN DROSSELANORDNUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a throttle assembly (25) for a pressure control system having a pneumatic load in a vehicle, in particular a passenger car, said throttle assembly comprising at least one throttle valve (37, 27.i), the at least one throttle valve (31, 27.i) defining an assembly cross-section (AQ) of the throttle assembly (25), the assembly cross-section (AQ) specifying what flow resistance acts on a pressure medium (E) entering the throttle assembly (25). According to the invention, at least one throttle valve (27.i) can be controlled in accordance with a preliminary pressure (pV), the assembly cross-section (AQ) of the throttle assembly (25) being adjustable, by the control of the at least one controllable throttle valve (27.i), in such a way that an incoming volumetric flow rate (QE) of the pressure medium (E) entering the throttle assembly (25) can be limited to a limit volumetric flow rate (QG) in accordance with the preliminary pressure (pV), in order to set, in accordance with the preliminary pressure (pV), a power consumption of the pneumatic load in the pressure control system (1), which pneumatic load is connected to the throttle assembly (25).
(FR) L'invention concerne un ensemble d'étranglement (25) pour un système de régulation de la pression comprenant un consommateur pneumatique dans un véhicule, en particulier une voiture particulière, l'ensemble d'étranglement comprenant au moins une soupape d'étranglement (31, 27.i), ladite au moins une soupape d'étranglement (31, 27.i) définissant une section transversale (AQ) de l'ensemble d'étranglement (25), la section transversale d'ensemble (AQ) indiquant quelle résistance à l'écoulement agit sur un fluide sous pression (E) entrant dans l'ensemble d'étranglement (25). Selon l'invention, au moins une soupape d'étranglement (27.i) peut être commandée en fonction d'une pression d'alimentation (pV), la section transversale (AQ) de l'ensemble d'étranglement (25) pouvant être réglée par la commande de ladite au moins une soupape d'étranglement (27.i) pouvant être commandée de telle sorte qu'un débit volumique d'entrée (QE) du fluide sous pression (E) entrant dans l'ensemble d'étranglement (25) puisse être limité à un débit volumique limite (QG) en fonction de la pression d'alimentation (pV), afin de régler, en fonction de la pression d'alimentation (pV), une puissance absorbée par le consommateur pneumatique raccordé à l'ensemble d'étranglement (25) dans le système de régulation de la pression (1).
(DE) Die Erfindung betrifft eine Drosselanordnung (25) für eine Druckregelanlage mit einem pneumatischen Verbraucher in einem Fahrzeug, insbesondere Personenkraftwagen, mit mindestens einem Drosselventil (31, 27.i), wobei das mindestens eine Drosselventil (31, 27.i) einen Anordnungs-Querschnitt (AQ) der Drosselanordnung (25) vorgibt, wobei der Anordnungs-Querschnitt (AQ) angibt, welcher Strömungswiderstand auf ein in die Drosselanordnung (25) eingehendes Druckmittel (E) wirkt. Erfindungsgemäß ist hierbei vorgesehen, dass mindestens ein Drosselventil (27.i) in Abhängigkeit eines Vordruckes (pV) steuerbar ist, wobei durch die Ansteuerung des mindestens einen steuerbaren Drosselventils (27.i) der Anordnungs-Querschnitt (AQ) der Drosselanordnung (25) derartig einstellbar ist, dass ein Eingangs-Volumenstrom (QE) des in die Drosselanordnung (25) eingehenden Druckmittels (E) vordruckabhängig (pV) auf einen Grenz-Volumenstrom (QG) begrenzt werden kann, zum vordruckabhängigen (pV) Einstellen einer Leistungsaufnahme des an die Drosselanordnung (25) angeschlossenen pneumatischen Verbrauchers in der Druckregelanlage (1).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)