Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018202389) VORRICHTUNG ZUM BEHANDELN EINES METALLBANDES

Pub. No.:    WO/2018/202389    International Application No.:    PCT/EP2018/059227
Publication Date: Fri Nov 09 00:59:59 CET 2018 International Filing Date: Thu Apr 12 01:59:59 CEST 2018
IPC: C23C 2/20
C23C 2/40
Applicants: FONTAINE ENGINEERING UND MASCHINEN GMBH
Inventors: FONTAINE, Pascal
FONTAINE, Dominique
DAUBE, Thomas
ZIELENBACH, Michael
Title: VORRICHTUNG ZUM BEHANDELN EINES METALLBANDES
Abstract:
Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zum Behandeln eines Metallbandes, nachdem dieses aus einem Beschichtungsbehälter mit flüssigem Beschichtungsmaterial, z. B. Zink, ausgetreten ist. Bekannte Vorrichtungen dieser Art weisen auf: Eine oberhalb des Beschichtungsbehälters (300) angeordnete Abblaseinrichtung (110) mit einem Luftaustrittsspalt (112) zum Abblasen von überschüssigen Teilen des noch flüssigen Beschichtungsmaterials (310) von der Oberfläche des Metallbandes (200) nach dem Durchleiten des Metallbandes (200) durch den Beschichtungsbehälter (300) und eine oberhalb der Abblaseinrichtung (110) angeordnete elektromagnetische Stabilisierungseinrichtung (140) mit einer Mehrzahl von einzelnen Magneten (144) zur Stabilisierung des Metallbandes nach dem Verlassen des Beschichtungsbehälters (300) und der Abblaseinrichtung (1 10). Um die Effizienz der Vorrichtung noch weiter zu steigern, sieht die vorliegende Erfindung vor, dass zumindest einzelne der Magnete (144) der Stabilisierungseinrichtung (140) als Topfmagnete mit einer Topfspule ausgebildet sind.