Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018202323) LICHTEMPFANGSEINHEIT

Pub. No.:    WO/2018/202323    International Application No.:    PCT/EP2018/000092
Publication Date: Fri Nov 09 00:59:59 CET 2018 International Filing Date: Fri Mar 09 00:59:59 CET 2018
IPC: H01L 31/167
H01L 31/0304
H03K 17/78
H03K 19/14
G02F 3/00
Applicants: AZUR SPACE SOLAR POWER GMBH
Inventors: LAUERMANN, Thomas
PEPER, Christoph
KÖSTLER, Wolfgang
Title: LICHTEMPFANGSEINHEIT
Abstract:
Lichtempfangseinheit (EM) aufweisend eine erste Energiequelle (VQ1) aus zwei, jeweils als Stromquelle oder Spannungsquelle ausgebildeten Teilquellen (TQ1, TQ2), wobei ein erster Anschlusskontakt (VSUP1) an der Oberseite der ersten Teilquelle (TQ1) und ein zweiter Anschlusskontakt (VSUP2) an der Unterseite der zweiten Teilquelle (TQ1) ausgebildet ist, die Teilquelle (TQ1, TQ2) jeweils mindestens eine Halbleiterdiode (D1, D2) aufweisen, die erste Halbleiterdiode (D1) eine an eine erste Lichtwellenlänge (L1) angepasste Absorptionskante und die zweite Halbleiterdiode (D2) eine an eine sich von der ersten Lichtwellenlänge (L1) unterscheidende zweite Lichtwellenlänge (L2) angepasste Absorptionskante aufweist, so dass die erste Teilquelle (TQ1) bei Bestrahlung mit der ersten Lichtwellenlänge (L1) und die zweite Teilquelle (TQ2) bei Bestrahlung mit der zweiten Lichtwellenlänge (L2) elektrische Spannung erzeugen und die erste Halbleiterdiode (D1) zu der zweiten Halbleiterdiode (D2) entgegengesetzt gepolt in Reihe geschaltet ist, so dass sich die von der ersten und der zweiten Halbleiterdiode (D1, D2) erzeugten Spannungen zumindest teilweise kompensieren.