Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018197625) FILTEREINRICHTUNG, INSBESONDERE LUFTFILTER, UND VERFAHREN ZUR WARTUNG EINER FILTEREINRICHTUNG SOWIE DEREN VERWENDUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/197625 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/060760
Veröffentlichungsdatum: 01.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 26.04.2018
IPC:
B01D 46/00 (2006.01) ,B01D 46/10 (2006.01) ,B01D 46/42 (2006.01) ,F02M 35/12 (2006.01) ,F02M 35/14 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
46
Filter oder Filtrierverfahren speziell zum Abscheiden von in Gasen oder Dämpfen dispergierten Teilchen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
46
Filter oder Filtrierverfahren speziell zum Abscheiden von in Gasen oder Dämpfen dispergierten Teilchen
10
Teilchen-Abscheider, z.B. Staubabscheider, mit Filterplatten, -matten oder -kissen mit ebenen Oberflächen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
46
Filter oder Filtrierverfahren speziell zum Abscheiden von in Gasen oder Dämpfen dispergierten Teilchen
42
Hilfsausrüstung oder deren Wirkungsweise
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
35
Reinigungsvorrichtungen für die Verbrennungsluft [Luftfilter], Lufteinlassleitungen, Ansaugschalldämpfer oder Bauarten von Einlassleitungssystemen, die speziell für den Anbau an Brennkraftmaschinen ausgebildet sind
12
Ansaugschalldämpfer
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
35
Reinigungsvorrichtungen für die Verbrennungsluft [Luftfilter], Lufteinlassleitungen, Ansaugschalldämpfer oder Bauarten von Einlassleitungssystemen, die speziell für den Anbau an Brennkraftmaschinen ausgebildet sind
14
Kombinierte Ansaugschalldämpfer und Luftfilter
Anmelder:
MANN+HUMMEL GMBH [DE/DE]; Schwieberdinger Str. 126 71636 Ludwigsburg, DE
Erfinder:
SCHMID, Daniel; DE
DIRNBERGER, Timo; DE
WEBER, Andreas; DE
SCHMIDL, Markus; DE
GOLDBRUNNER, Christoph; DE
HANSELMANN, Markus; DE
GÖRG, Günter; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 004 091.528.04.2017DE
Titel (EN) FILTER DEVICE, PARTICULARLY AN AIR FILTER, AND METHOD FOR MAINTENANCE OF A FILTER DEVICE AND USE OF SAME
(FR) DISPOSITIF DE FILTRAGE, NOTAMMENT FILTRE À AIR, ET PROCÉDÉ POUR L’ENTRETIEN D’UN DISPOSITIF DE FILTRAGE ET SON UTILISATION
(DE) FILTEREINRICHTUNG, INSBESONDERE LUFTFILTER, UND VERFAHREN ZUR WARTUNG EINER FILTEREINRICHTUNG SOWIE DEREN VERWENDUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a filter device comprising a filter element and having a filter housing that has a depression in the outer wall, into which a functional element is inserted which is connected to a flow nozzle, wherein a corresponding depression is made in the filter element. The invention also relates to a use of such a filter device and a method for the maintenance of same.
(FR) La présente invention concerne un dispositif de filtrage doté d’un élément filtrant, présentant un boîtier de filtre dans la paroi extérieure duquel est formée une cavité dans laquelle est inséré un élément fonctionnel qui est relié à une tubulure de circulation, une cavité correspondante étant formée dans l’élément filtrant. L’invention concerne par ailleurs l’utilisation d’un dispositif de filtrage analogue et un procédé permettant son entretien.
(DE) Eine Filtereinrichtung mit einem Filterelement weist ein Filtergehäuse mit einer Vertiefungin der Außenwand auf, in die ein Funktionselement eingesetzt ist, welches mit einem Strömungsstutzen verbunden ist,und wobei in das Filterelement eine korrespondierende Vertiefung eingebracht ist sowie eine Verwendung einer derartigen Filtereinrichtung und ein Verfahren zu deren Wartung.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)