Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018197429) HOMOGENISIERUNG VON PUMPLASERSTRAHLUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/197429 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/060371
Veröffentlichungsdatum: 01.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 23.04.2018
IPC:
H01S 3/094 (2006.01) ,G02B 27/09 (2006.01) ,H01S 3/0941 (2006.01) ,H01S 5/40 (2006.01) ,H01S 3/06 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
S
Vorrichtungen, die stimulierte Emission verwenden
3
Laser, d.h. Vorrichtungen zur Erzeugung, Verstärkung, Modulation, Demodulation oder Frequenzwandlung von infraroten, sichtbaren oder ultravioletten Wellen mit Hilfe einer stimulierten Emission
09
Verfahren oder Geräte zur Anregung, z.B. zum Pumpen
091
unter Verwendung von optischer Anregung [optisches Pumpen]
094
mit kohärentem Licht
G Physik
02
Optik
B
Optische Elemente, Systeme oder Geräte
27
Andere optische Systeme; andere optische Geräte
09
Strahlformung, z.B. Änderung des Strahlquerschnitts, soweit nicht anderweitig vorgesehen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
S
Vorrichtungen, die stimulierte Emission verwenden
3
Laser, d.h. Vorrichtungen zur Erzeugung, Verstärkung, Modulation, Demodulation oder Frequenzwandlung von infraroten, sichtbaren oder ultravioletten Wellen mit Hilfe einer stimulierten Emission
09
Verfahren oder Geräte zur Anregung, z.B. zum Pumpen
091
unter Verwendung von optischer Anregung [optisches Pumpen]
094
mit kohärentem Licht
0941
eines Halbleiterlasers, z.B. einer Laserdiode
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
S
Vorrichtungen, die stimulierte Emission verwenden
5
Halbleiterlaser
40
Anordnungen von zwei oder mehr Halbleiterlasern, soweit nicht von Gruppen H01S5/02-H01S5/30125
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
S
Vorrichtungen, die stimulierte Emission verwenden
3
Laser, d.h. Vorrichtungen zur Erzeugung, Verstärkung, Modulation, Demodulation oder Frequenzwandlung von infraroten, sichtbaren oder ultravioletten Wellen mit Hilfe einer stimulierten Emission
05
Aufbau oder Form optischer Resonatoren; Unterbringung des stimulierbaren Mediums darin; Form des stimulierbaren Mediums
06
Aufbau oder Form des stimulierbaren Mediums
Anmelder:
TRUMPF LASER GMBH [DE/DE]; Aichhalder Strasse 39 78713 Schramberg, DE
Erfinder:
DORER, Stefan; DE
RIED, Steffen; DE
TILLKORN, Christoph; DE
Vertreter:
TRUMPF PATENTABTEILUNG; TRUMPF GmbH & Co. KG TH501 Patente und Lizenzen Johann-Maus-Strasse 2 71254 Ditzingen, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 108 936.526.04.2017DE
Titel (EN) HOMOGENISATION OF PUMP LASER RADIATION
(FR) HOMOGÉNÉISATION DE FAISCEAU LASER DE POMPAGE
(DE) HOMOGENISIERUNG VON PUMPLASERSTRAHLUNG
Zusammenfassung:
(EN) A pump unit (2) for generating a homogenised pump laser beam (15B) for optically pumping a laser-active medium (13) of a laser system (1), comprising a pump laser system (3) in which a plurality of laser beams (19A, 19B, 19C, 19A', 19B', 19C') are superimposed to form a primary pump laser beam (15A). The pump unit (2) further comprises an optical beam shaping system (5) for homogenising the primary pump laser beam (15A), the optical beam shaping system (5) comprising a micro lens arrangement (7) having a plurality of lenses (7A) and an optical light mixing element (9) for guiding the primary pump laser beam (15A) through multiple reflection and for emitting the homogenised pump laser beam (15B). The micro lens arrangement (7) is arranged such that the primary pump laser beam (15A) passes through a plurality of lenses (7A) of the micro lens arrangement (7) before being coupled into the optical light mixing element (9).
(FR) L'invention concerne une unité pompe (2) destinée à produire un faisceau laser de pompage homogénéisé (15B), pour effectuer le pompage optique d'un milieu actif au laser (13) d'un système laser (1). Ladite unité pompe comprend un système laser de pompage (3), dans lequel une pluralité de faisceaux laser (19A, 19B, 19C, 19A', 19B', 19C') sont superposés en un faisceau laser de pompage primaire (15A). L’unité pompe (2) comprend en outre un système optique de formation de faisceau (5) destiné à homogénéiser le faisceau laser de pompage primaire (15A), ledit système optique de formation de faisceau (5) comprenant un réseau de microlentilles (7) doté d’une pluralité de lentilles (7A) et un élément optique de mélange de lumière (9) destiné à guider le faisceau laser de pompage primaire (15A) par réflexion multiple, et à fournir le faisceau laser de pompage homogénéisé (15B). Le réseau de microlentilles (7) est disposé de sorte que le faisceau laser de pompage primaire (15A) traverse plusieurs lentilles (7A) dudit réseau de microlentilles (7) avant l’injection dans l'élément optique de mélange de lumière (9).
(DE) Eine Pumpeinheit (2) zur Erzeugung eines homogenisierten Pumplaserstrahls (15B) zum opti- schen Pumpen eines laseraktiven Mediums (13) eines Lasersystems (1) umfasst ein Pumpla- sersystem (3), bei dem eine Mehrzahl von Laserstrahlen (19A, 19B, 19C, 19A', 19B', 19C') zu einem primären Pumplaserstrahl (15A) überlagert werden. Ferner umfasst die Pumpeinheit (2) ein optisches Strahlformungssystem (5) zur Homogenisierung des primären Pumplaserstrahls (15A), wobei das optische Strahlformungssystem (5) eine Mikrolinsenanordnung (7) mit einer Mehrzahl von Linsen (7A) und ein optisches Lichtmischungselement (9) zur Führung des primären Pumplaserstrahls (15A) durch Mehrfachreflexion und zur Abgabe des homogenisier- ten Pumplaserstrahl (15B) aufweist. Die Mikrolinsenanordnung (7) ist derart angeordnet, dass der primäre Pumplaserstrahl (15A) mehrere Linsen (7A) der Mikrolinsenanordnung (7) vor der Einkopplung in das optische Lichtmischungselement (9) durchstrahlt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)