Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018197400) STÜCK ZU STÜCK VERPACKUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/197400 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/060311
Veröffentlichungsdatum: 01.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 23.04.2018
IPC:
B65B 5/02 (2006.01) ,B65B 5/04 (2006.01) ,B65D 5/20 (2006.01) ,B65D 5/66 (2006.01) ,B65D 5/50 (2006.01) ,B65D 5/54 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
B
Verpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
5
Verpacken von einzelnen Gegenständen in Behältnisse, z.B. Beutel, Säcke, Kisten, Schachteln, Dosen, Gläser
02
Maschinen, gekennzeichnet durch Einrichtungen zur Herstellung der Behältnisse
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
B
Verpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
5
Verpacken von einzelnen Gegenständen in Behältnisse, z.B. Beutel, Säcke, Kisten, Schachteln, Dosen, Gläser
04
Verpacken einzelner Gegenstände
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
D
Behältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien [Container], z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
5
Steife oder halbsteife Behältnisse mit vieleckigem Querschnitt, z.B. Kästen, Schachteln, tablettartige Behältnisse, die durch Falten oder Aufrichten eines oder mehrerer aus Papier gebildeter Zuschnitte geformt sind
20
durch Auffalten von mit einem an allen Seiten eines Mittelfeldes verbundenen Teilen, um einen Behälterkörper zu bilden, z.B. von tablettähnlicher Form
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
D
Behältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien [Container], z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
5
Steife oder halbsteife Behältnisse mit vieleckigem Querschnitt, z.B. Kästen, Schachteln, tablettartige Behältnisse, die durch Falten oder Aufrichten eines oder mehrerer aus Papier gebildeter Zuschnitte geformt sind
42
Einzelheiten an Behältnissen oder faltbaren oder aufrichtbaren Behältniszuschnitten
64
Deckel
66
angelenkte Deckel
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
D
Behältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien [Container], z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
5
Steife oder halbsteife Behältnisse mit vieleckigem Querschnitt, z.B. Kästen, Schachteln, tablettartige Behältnisse, die durch Falten oder Aufrichten eines oder mehrerer aus Papier gebildeter Zuschnitte geformt sind
42
Einzelheiten an Behältnissen oder faltbaren oder aufrichtbaren Behältniszuschnitten
44
einstückige, ein- oder angefügte Teile, die innere oder äußere Ausrüstungen bilden
50
innere Trag- oder Schutzelemente für die Inhalte
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
D
Behältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien [Container], z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
5
Steife oder halbsteife Behältnisse mit vieleckigem Querschnitt, z.B. Kästen, Schachteln, tablettartige Behältnisse, die durch Falten oder Aufrichten eines oder mehrerer aus Papier gebildeter Zuschnitte geformt sind
42
Einzelheiten an Behältnissen oder faltbaren oder aufrichtbaren Behältniszuschnitten
54
Schwächungslinien zum Erleichtern des Öffnens des Behältnisses oder zum Unterteilen in getrennte Teile durch Aufschneiden oder Aufreißen
Anmelder:
KERN AG [CH/CH]; Hünigenstrasse 16 3510 Konolfingen, CH
Erfinder:
STADLER, Marcel; CH
FREYER, Wolfgang; CH
VOGEL, Patrick; CH
Vertreter:
TROESCH SCHEIDEGGER WERNER AG; Schwäntenmos 14 8126 Zumikon, CH
Prioritätsdaten:
00576/1728.04.2017CH
Titel (EN) INDIVIDUALIZED PACKAGING
(FR) EMBALLAGE PIÈCE PAR PIÈCE
(DE) STÜCK ZU STÜCK VERPACKUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for producing a reusable pack from a cardboard material, in the case of which a main rectangular blank having sides X and Y and a total surface area xy is provided and 2 (a + h) ≤ x ≤ 3 (a + h) + a and y - 2 (h + r) ≤ b ≤ y, where a and b correspond to the side dimensions of the base surface area, h corresponds to the height and r corresponds to the width, or the width reduced by the height h, of the peripheral region R of the finished pack, and the method comprises the following further steps: - producing folding lines B in the main blank parallel to a first side Y at at least the following spacings from the latter: B1: a1 = h; B2: a2 = h + a; B3: a3 = 2h + a, wherein by virtue of at least two severing lines T being severed, each starting from opposite sides X, along at least one of the folding lines B, or the extension thereof, the spacing between those two end points ET of the severing lines T which are closer to an axis of symmetry S1, which is parallel to the side X, is selected such that the length of the spacing corresponds to a side B’’ of the finished pack or the length of a side M of a pack insert.
(FR) L'invention concerne un procédé de fabrication d'un emballage réutilisable en carton, consistant à fournir une découpe de base rectangulaire comportant des faces X et Y et une surface totale xy, et selon lequel 2 (a + h) ≤ x ≤ 3 (a + h) + a et y - 2 (h + r) ≤ b ≤ y, a et b correspondant aux dimensions latérales de la surface de base, h à la hauteur et r à la largeur ou à la largeur réduite de la hauteur h de la zone de bord R de l'emballage achevé, et le procédé comprenant les étapes supplémentaires suivantes : la fabrication de lignes de pliage B de la découpe de base parallèles à une première face Y au moins aux intervalles suivants de cette dernière : B1: a1 = h ; B2: a2 = h + a ; B3: a3 = 2h + a ; au moyen de l'incision par découpage d'au moins deux lignes de séparation T, respectivement partant de faces X opposées, le long d'au moins l'une des lignes de pliage B ou de son prolongement, l’intervalle entre les deux points d’extrémité ET des lignes de séparation T qui sont plus proches d’un axe de symétrie S1 parallèle à l’une des faces X est choisi de sorte que la longueur de l’intervalle corresponde à une face B'' de l'emballage achevé ou à la longueur d’une face M d’un insert de l’emballage.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung einer wiederverwendbaren Verpackung aus einem Karton, bei dem ein rechteckiger Basiszuschnitt mit Seiten X und Y und einer Gesamtfläche xy bereitgestellt wird und 2 (a + h) ≤ x ≤ 3 (a + h) + a und y - 2 (h + r) ≤ b ≤ y wobei a und b den Seitenmassen der Grundfläche, h der Höhe und r der Breite oder der um die Höhe h verringerten Breite des Randbereichs R der fertigen Verpackung entsprechen und das Verfahren folgende weitere Schritte umfasst: - Herstellen von Faltlinien B des Basiszuschnitts parallel zu einer ersten Seite Y in zumindest folgenden Abständen von dieser: B1: a1 = h; B2: a2 = h + a; B3: a3 = 2h + a, wobei durch trennendes Einschneiden zumindest zweier Trennlinien T, jeweils ausgehend von gegenüberliegenden Seiten X, entlang zumindest einer der Faltlinien B oder deren Verlängerung der Abstand zwischen den beiden näher zu einer der Seite X parallelen Symmetrieachse S1 gelegenen Endpunkten ET der Trennlinien T so gewählt wird, dass die Länge des Abstands einer Seite B'' der fertigen Verpackung oder der Länge einer Seite M eines Einlegers der Verpackung entspricht.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)