Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018197399) VERFAHREN ZUM BEDRUCKEN NICHTSAUGENDER SUBSTRATE MIT EINER WASSERBASIERTEN TINTE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/197399 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/060309
Veröffentlichungsdatum: 01.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 23.04.2018
IPC:
B41M 5/00 (2006.01) ,B41M 7/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
41
Drucken; Liniermaschinen; Schreibmaschinen; Stempel
M
Druck-, Vervielfältigungs-, Markierungs- oder Kopierverfahren; Farbdrucken
5
Vervielfältigungs- oder Aufzeichnungsverfahren; Bogenmaterial zur Verwendung dabei
B Arbeitsverfahren; Transportieren
41
Drucken; Liniermaschinen; Schreibmaschinen; Stempel
M
Druck-, Vervielfältigungs-, Markierungs- oder Kopierverfahren; Farbdrucken
7
Nachbehandlung von Drucken, z.B. Erwärmen, Bestrahlen
Anmelder:
KBA-METALPRINT GMBH [DE/DE]; Wernerstr. 119-129 70435 Stuttgart, DE
Erfinder:
MOKLER, Bernhard; DE
SIMON, Rainer; DE
Vertreter:
KOENIG & BAUER AG; Lizenzen - Patente Friedrich-Koenig-Str. 4 97080 Würzburg, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 207 007.226.04.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR PRINTING NON-ABSORBENT SUBSTRATES WITH A WATER-BASED INK
(FR) PROCÉDÉ D'IMPRESSION DE SUBSTRATS NON ABSORBANTS À L'AIDE D'UNE ENCRE À BASE D'EAU
(DE) VERFAHREN ZUM BEDRUCKEN NICHTSAUGENDER SUBSTRATE MIT EINER WASSERBASIERTEN TINTE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for printing non-absorbent substrates with a water-based ink, in which method in each case ink droplets are applied to the respective substrate, in which method the ink is applied to the relevant substrate by way of at least one inkjet print head, in which method substrates are used which in each case have a surface tension of less than 45 mN/m in air at a temperature of 20°C, in which method, before the application of the ink droplets, the surface tension of the substrates to be printed is increased in each case to a value of at least 45 mN/m, in which method the ink droplets are only afterwards applied to the respective substrate which has the increased surface tension, in which the applied ink droplets are dried by way of an input of heat and/or a heat exposure in each case with an exposure time of less than 0.2 seconds within only a single second after the printing of the relevant substrate. The proposed method is carried out, in particular, in a digital printing press.
(FR) L'invention concerne un procédé d'impression de substrats non absorbants à l'aide d'une encre à base d'eau, par lequel des gouttes d'encre sont appliquées sur chaque substrat, l'encre étant appliquée sur le substrat en question par au moins une tête d'impression à jet d'encre, les substrats utilisés ayant chacun une tension de surface inférieure à 45 mN/m à une température ambiante de 20°C, la tension superficielle des substrats à imprimer étant augmentée à une valeur d'au moins 45 mN/m avant l'application des gouttes d'encre, les gouttes d'encre n'étant appliquées qu'ensuite sur le substrat respectif dont la tension superficielle est augmentée, les gouttes d'encre appliquées étant séchées en une seule seconde après l'impression du substrat concerné grâce à un apport thermique et/ou à une exposition thermique avec respectivement une durée d'application inférieure à 0,2 seconde. Le procédé proposé est notamment mis en œuvre dans une imprimante numérique.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Bedrucken nichtsaugender Substrate mit einer wasserbasierten Tinte, bei dem jeweils Tintentropfen auf das jeweilige Substrat aufgebracht werden, bei dem die Tinte mit mindestens einem Inkjet-Druckkopf auf das betreffende Substrat aufgebracht wird, bei dem Substrate verwendet werden, die in Luft mit einer Temperatur von 20°C jeweils eine Oberflächenspannung von weniger als 45 mN/m aufweisen, bei dem vor dem Aufbringen der Tintentropfen die Oberflächenspannung der zu bedruckenden Substrate jeweils auf einen Wert von mindestens 45 mN/m erhöht wird, bei dem die Tintentropfen erst danach auf das jeweilige die erhöhte Oberflächenspannung aufweisende Substrat aufgebracht werden, bei dem die aufgebrachten Tintentropfen binnen nur einer einzigen Sekunde nach dem Bedrucken des betreffenden Substrats durch einen Wärmeeintrag und/oder eine Wärmeexposition jeweils mit einer Einwirkdauer von weniger als 0,2 Sekunden getrocknet werden. Das vorgeschlagene Verfahren wird insbesondere in einer Digitaldruckmaschine ausgeführt.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)