Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018197283) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR HERSTELLUNG VON HARNSTOFF
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/197283 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/059831
Veröffentlichungsdatum: 01.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 18.04.2018
IPC:
B01J 2/16 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
2
Verfahren oder Vorrichtungen zum Granulieren von Stoffen allgemein; Überführen teilchenförmiger Stoffe in den rieselfähigen Zustand allgemein, z.B. deren Hydrophobierung
16
durch Feinverteilen des Pulvermaterials in einem Gas, z.B. in einem Wirbelschichtbett oder als fallender Vorhang
Anmelder:
thyssenkrupp Industrial Solutions AG [DE/DE]; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
THYSSENKRUPP AG [DE/DE]; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
Erfinder:
LEOPOLD, Eugen; DE
Vertreter:
THYSSENKRUPP INTELLECTUAL PROPERTY GMBH; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 108 842.325.04.2017DE
Titel (EN) METHOD AND DEVICE FOR PRODUCING UREA
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE FABRICATION D’URÉE
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR HERSTELLUNG VON HARNSTOFF
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for producing particles containing urea and to a device suitable for carrying out the method, wherein part of the urea-containing solution (3), on the path from production to granulation, is branched off in a side stream (6). The branched-off urea-containing solution is combined with a formaldehyde-containing solution (4) such that the residence time is flexibly adapted to the reaction requirements and the residence time is controlled such that the formaldehyde content in the solution is reduced before the solution enters into the granulator (9) and, as a result, the formaldehyde emissions are reduced. Since the main flow is not subjected to the reaction conditions by the addition of the formaldehyde-containing solution, the formation of biuret is also reduced.
(FR) L’invention concerne un procédé de fabrication de particules contenant de l’urée ainsi qu’un dispositif approprié à la mise en œuvre du procédé, une partie de la solution (3) contenant de l’urée étant déviée sur son chemin entre la fabrication et la granulation dans un flux latéral (6). La solution déviée contenant de l’urée étant introduite avec une solution (4) contenant du formaldéhyde de telle sorte que le temps d’arrêt est adapté de manière flexible aux exigences de réaction et commandé de telle sorte que la teneur en formaldéhyde dans la solution, avant qu’elle débouche dans le granulateur (9), est réduite et qu’ainsi les émissions de formaldéhyde sont évitées. Par ailleurs, comme le flux principal n’est pas soumis aux conditions de réaction par ajout de la solution de formaldéhyde, la constitution de biuret se réduit.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung von harnstoffhaltigen Partikeln sowie eine geeignete Vorrichtung zur Durchführung des Verfahrens wobei ein Teil der harnstoffhaltigen Lösung (3) auf ihrem Weg von der Herstellung zur Granulierung in einem Seitenstrom (6) abgezweigt wird. Die abgezweigte harnstoffhaltige Lösung wird mit einer formaldehydhaltigen Lösung (4) so zusammengeführt, dass die Verweilzeit flexibel an die Reaktionserfordernisse angepasst wird und so gesteuert wird, dass der Formaldehyd-Gehalt in der Lösung, bevor sie in den Granulator (9) mündet, reduziert wird und damit die Formaldehyd-Emissionen vermindert werden. Da der Hauptstrom nicht den Reaktionsbedingungen durch Zugabe der formaldehydhaltigen Lösung unterworfen ist, reduziert sich zudem die Bildung von Biuret.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)