Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018197246) LASERSCANNER BEISPIELSWEISE FÜR EIN LIDAR-SYSTEM EINES FAHRERASSISTENZSYSTEMS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/197246 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/059638
Veröffentlichungsdatum: 01.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 16.04.2018
IPC:
G01S 17/93 (2006.01) ,G01S 7/481 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
17
Systeme, bei denen die Reflexion oder Wiederausstrahlung elektromagnetischer Wellen außer Funkwellen verwendet werden, z.B. Lidarsysteme
88
Lidarsysteme, besonders ausgebildet für spezifische Anwendungen
93
zum Verhindern von Zusammenstößen
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
7
Einzelheiten der Systeme gemäß den Gruppen G01S13/ , G01S15/ und G01S17/146
48
von Systemen gemäß der Gruppe G01S17/57
481
Konstruktive Merkmale, z.B. Anordnungen von optischen Elementen
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
HASSELBACH, Juergen; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 206 912.025.04.2017DE
Titel (EN) LASER SCANNER, FOR EXAMPLE, FOR A LIDAR SYSTEM OF A DRIVER ASSISTANCE SYSTEM
(FR) SCANNER LASER PAR EXEMPLE POUR UN SYSTÈME LIDAR D'UN SYSTÈME D'AIDE À LA CONDUITE
(DE) LASERSCANNER BEISPIELSWEISE FÜR EIN LIDAR-SYSTEM EINES FAHRERASSISTENZSYSTEMS
Zusammenfassung:
(EN) The present invention relates to a laser scanner (100), comprising a transmission path (102) and a reception path (104) which is at least in some regions is spatially separated from the transmission path (102). The transmission path (102) and the reception path (104) here impinge on an angularly dispalceable mirror element (110) of the laser scanner (100) from different angles (106, 108). An angular position (112) of the mirror element (110) defines a scan angle (114) of a laser light (116) of the laser scanner (100) in the transmission path (102). The angular position (112) compensates for an incident angle (118) of a reflection (120) of the laser beam (116) in the reception path (104).
(FR) La présente invention concerne un scanner laser (100) qui comprend une trajectoire d’émission (102) et une trajectoire de réception (104) séparée spatialement de la trajectoire d'émission (102) au moins dans certaines zones. La trajectoire d'émission (102) et la trajectoire de réception (104) frappent suivant des angles (106, 108) différents un élément miroir (110), pouvant effectuer un déplacement angulaire, du scanner laser (100). Une position angulaire (112) de l'élément miroir (110) définit dans la trajectoire d'émission (102) un angle de balayage (114) d'une lumière laser (116) du scanner laser (100). Dans la trajectoire de réception (104), la position angulaire (112) compense un angle d'incidence (118) d'une réflexion (120) de la lumière laser (116).
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft einen Laserscanner (100), der einen Sendepfad (102) und einen von dem Sendepfad (102) zumindest bereichsweise räumlich getrennten Empfangspfad (104) aufweist. Der Sendepfad (102) und der Empfangspfad (104) treffen dabei aus unterschiedlichen Winkeln (106, 108) auf ein winkelbewegliches Spiegelelement (110) des Laserscanners (100). Eine Winkelstellung (112) des Spiegelelements (110) definiert im Sendepfad (102) einen Scanwinkel (114) eines Laserlichts (116) des Laserscanners (100). Im Empfangspfad (104) kompensiert die Winkelstellung (112) einen Einfallswinkel (118) einer Reflexion (120) des Laserlichts (116).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)