Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018197066) EINPRESS-VERBINDUNGSELEMENT UND VERFAHREN ZUM VERANKERN VON EINPRESS-VERBINDUNGSELEMENTEN IN EIN BLEIBEND VERFORMBARES METALLISCHES FLACHMATERIAL ODER DARAUS HERGESTELLTE BAUTEILE BZW. WERKSTÜCKE

Pub. No.:    WO/2018/197066    International Application No.:    PCT/EP2018/052991
Publication Date: Fri Nov 02 00:59:59 CET 2018 International Filing Date: Thu Feb 08 00:59:59 CET 2018
IPC: B23P 19/06
F16B 33/02
F16B 37/06
F16B 33/00
Applicants: SCHMIDT, Heiko
Inventors: SCHMIDT, Heiko
Title: EINPRESS-VERBINDUNGSELEMENT UND VERFAHREN ZUM VERANKERN VON EINPRESS-VERBINDUNGSELEMENTEN IN EIN BLEIBEND VERFORMBARES METALLISCHES FLACHMATERIAL ODER DARAUS HERGESTELLTE BAUTEILE BZW. WERKSTÜCKE
Abstract:
Die Erfindung betrifft eine Einpress-Verbindungselement (1) zum Einbringen in ein bleibend verformbares metallisches Flachmaterial (10) oder ein daraus hergestellten Bauteil oder Werkstück durch Fügen und Verpressen, umfassend einen Kopfabschnitt (2) und einen daran entlang einer Längsachse (LA) anschließend, gegenüber dem Kopfabschnitt (2) zurückversetzten Schaftabschnitt (3), wobei der Schaftabschnitt (3) zumindest einen unmittelbar an den Kopfabschnitt (2) anschließenden Fügeabschnitt (3.1) mit einer eine Rändelung (RA) aufweisenden Mantelfläche und einen daran entlang der Längsachse (LA) anschließenden Einpressabschnitt (3.2) aufweist. Besonders vorteilhaft weisen der gerädelte Fügeabschnitt (3.1) einen ersten Durchmesser (d1) und der Einpressabschnitt (3.2) einen zweiten Durchmesser (d2) auf und der zweite Durchmesser (d2) ist kleiner als der erste Durchmesser (d l), wobei der zweite Durchmesser (d2) näherungsweise dem Ausgangsdurchmesser (D) des Fügeabschnittes (3.1) vor dem Einbringen der Rändelung (RA) in die Mantelfläche oder näherungsweise dem ersten Durchmesser (d1) abzüglich der halben Rändelungstiefe (T) entspricht.