Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018196992) VERFAHREN ZUM BETRIEB EINES MEHRERE KOMMUNIKATIONSGERÄTE UMFASSENDEN KOMMUNIKATIONSNETZES EINES INDUSTRIELLEN AUTOMATISIERUNGSSYSTEMS UND STEUERUNGSEINHEIT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/196992 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/060170
Veröffentlichungsdatum: 01.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 28.04.2017
IPC:
H04L 12/913 (2013.01) ,H04W 28/16 (2009.01) ,H04L 12/927 (2013.01) ,H04L 12/911 (2013.01) ,H04L 29/08 (2006.01)
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
L
Übertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
12
Datenvermittlungsnetze
70
Paketvermittlungssysteme
911
Zugangskontrolle zum Netzwerk und Zuweisung von Betriebsmitteln des Netzwerks, z.B. Zuweisung von Bandbreite oder Neuverhandlung der Zuweisung von Betriebsmitteln während bestehendem Ruf
913
Maßnahmen zur Reservierung von Betriebsmitteln in Bezug auf Zwischenknoten, z.B. Resource Reservation Protocol [RSVP]
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
W
Drahtlose Kommunikationsnetze
28
Verwaltung des Netzverkehr- oder der Betriebsmittel
16
Zentrale Betriebsmittelverwaltung; Aushandeln von Betriebsmitteln, z.B. Aushandeln der Bandbreite oder QoS [Quality of Service]
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
L
Übertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
12
Datenvermittlungsnetze
70
Paketvermittlungssysteme
911
Zugangskontrolle zum Netzwerk und Zuweisung von Betriebsmitteln des Netzwerks, z.B. Zuweisung von Bandbreite oder Neuverhandlung der Zuweisung von Betriebsmitteln während bestehendem Ruf
927
Zuweisung von Betriebsmitteln auf der Basis des Verkehrstyps, Dienstgüte (QoS) oder Priorität
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
L
Übertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
12
Datenvermittlungsnetze
70
Paketvermittlungssysteme
911
Zugangskontrolle zum Netzwerk und Zuweisung von Betriebsmitteln des Netzwerks, z.B. Zuweisung von Bandbreite oder Neuverhandlung der Zuweisung von Betriebsmitteln während bestehendem Ruf
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
L
Übertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
29
Anordnungen, Apparate, Schaltkreise oder Systeme, die nicht von einer der Gruppen H04L1/-H04L27/133
02
Steuerung der Nachrichtenübermittlung; Aufbereitung der Nachrichtenübermittlung
06
gekennzeichnet durch ein Protokoll
08
Steuerungsverfahren für die Übertragung, z.B. Steuerungsverfahren für die Datenverbindungsebene
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Werner-von-Siemens-Straße 1 80333 München, DE
Erfinder:
ZIRKLER, Andreas; DE
GRUNER, Axel; DE
GÖTZ, Franz-Josef; DE
Prioritätsdaten:
Titel (EN) METHOD FOR OPERATING AN INDUSTRIAL AUTOMATION SYSTEM COMMUNICATION NETWORK COMPRISING A PLURALITY OF COMMUNICATION DEVICES, AND CONTROL UNIT
(FR) PROCÉDÉ D’EXPLOITATION D’UN RÉSEAU DE COMMUNICATION COMPRENANT PLUSIEURS APPAREILS DE COMMUNICATION D’UN SYSTÈME D’AUTOMATISATION INDUSTRIEL ET UNITÉ DE COMMANDE
(DE) VERFAHREN ZUM BETRIEB EINES MEHRERE KOMMUNIKATIONSGERÄTE UMFASSENDEN KOMMUNIKATIONSNETZES EINES INDUSTRIELLEN AUTOMATISIERUNGSSYSTEMS UND STEUERUNGSEINHEIT
Zusammenfassung:
(EN) According to the invention, for operating an industrial automation system communication network comprising a plurality of communication devices, at least one control unit controls functions of several associated communication devices. A specifiable proportion of system resources of the associated communication devices is made available to the control unit for a specifiable resource use duration. The control unit determines for data streams, a path between an associated first communication device and an associated second communication device via associated third communication devices. The control unit checks, for each data stream, whether the latter is exclusively associated with a transmission queue along the determined path in at least one third communication device. If the checking process is negative, it is determined whether each data stream can be exclusively associated with at least one transmission queue by means of a modified allocation of the transmission queues or by modifying the path of at least one transmission queue.
(FR) Pour l’exploitation d’un réseau de communication comprenant plusieurs appareils de communication pour un système d’automatisation industriel, au moins une unité de commande procède à la commande des fonctions de plusieurs appareils de communication associés. Une proportion pouvant être prédéfinie de ressources de système des appareils de communication associés est mise à disposition de l’unité de commande pendant une durée d’utilisation de ressources pouvant être prédéfinie. L’unité de commande détermine respectivement pour des flux de données un chemin entre un premier appareil de communication associé et un deuxième appareil de communication associé à travers de troisièmes appareils de communication associés. Pour chaque flux de données, l’unité de commande vérifie si une file d’attente de transmission est associée exclusivement à ce dernier dans le ou les troisièmes appareils de communication le long du chemin déterminé. Si le résultat de vérification est négatif, il est déterminé qu’au moins une file d’attente de transmission peut être associée exclusivement par une association modifiée des files d’attente de transmission ou par une modification du chemin.
(DE) Zum Betrieb eines mehrere Kommunikationsgeräte umfassenden Kommunikationsnetzes für ein industrielles Automatisierungssystem steuert zumindest eine Steuerungseinheit Funktionen mehrerer zugeordneter Kommunikationsgeräte. Für die Steuerungseinheit wird ein vorgebbarer Anteil an Systemressourcen der zugeordneten Kommunikationsgeräte für eine vorgebbare Ressourcennutzungsdauer verfügbar gemacht. Die Steuerungseinheit ermittelt für Datenströme jeweils einen Pfad zwischen einem zugeordneten ersten Kommunikationsgerät und einem zugeordneten zweiten Kommunikationsgerät über zugeordnete dritte Kommunikationsgeräte. Für jeden Datenstrom überprüft die Steuerungseinheit, ob diesem in zumindest einem dritten Kommunikationsgerät entlang des ermittelten Pfades eine Sendewarteschlange exklusiv zugeordnet ist. Bei einem negativen Überprüfungsergebnis wird ermittelt, ob jedem Datenstrom durch eine geänderte Zuordnung der Sendewarteschlangen oder durch eine Pfadänderung zumindest eine Sendewarteschlange exklusiv zugeordnet werden kann.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)