Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018196949) SYSTEM ZUR LEITUNGSÜBERWACHUNG IN EINER ENERGIEFÜHRUNGSKETTE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/196949 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/059685
Veröffentlichungsdatum: 01.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 24.04.2017
IPC:
F16G 13/16 (2006.01) ,F16P 7/02 (2006.01) ,H02G 11/00 (2006.01) ,G01L 1/20 (2006.01) ,G01R 31/02 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
G
Riemen, Kabel oder Seile, vorwiegend für Antriebszwecke; Ketten; Zubehörteile vorwiegend dafür
13
Ketten
12
Haspel- oder Hubketten
16
mit Befestigungseinrichtungen für elektrische Kabel, Schläuche oder dgl.
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
P
Schutzvorrichtungen allgemein
7
Schutzvorrichtungen zum Verhindern der Beschädigung einer Maschine oder eines Apparates
02
zum Anhalten der Maschine bei Gefahr
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
G
Verlegen oder Installieren elektrischer Kabel oder Leitungen, Verlegen oder Installieren kombinierter optischer und elektrischer Kabel oder Leitungen
11
Anordnungen von elektrischen Kabeln oder Leitungen zwischen relativ zueinander beweglichen Teilen
G Physik
01
Messen; Prüfen
L
Messen von Kraft, mechanischer Spannung, Drehmoment, Arbeit, mechanischer Leistung, mechanischem Wirkungsgrad oder des Drucks von Fluiden
1
Kraftmessung oder Messen der mechanischen Spannung allgemein
20
durch Messen der Änderungen des ohmschen Widerstandes fester Körper oder elektrisch leitender Gase oder Flüssigkeiten; durch elektrokinetische Zellen, d.h. Flüssigkeit enthaltende Zellen, in denen auf eine ausgeübte Beanspruchung hin ein elektrisches Potenzial erzeugt oder geändert wird
G Physik
01
Messen; Prüfen
R
Messen elektrischer Größen; Messen magnetischer Größen
31
Anordnungen zum Prüfen auf elektrische Eigenschaften; Anordnungen zur Bestimmung des Ortes elektrischer Fehler; Anordnungen zum elektrischen Prüfen, gekennzeichnet durch den zu prüfenden Gegenstand, soweit nicht anderweitig vorgesehen
02
Prüfen elektrischer Geräte, Leitungen oder Bauelemente auf Kurzschluss, Leitungsunterbrechung, Durchgang oder unrichtigen Leitungsanschluss
Anmelder:
IGUS GMBH [DE/DE]; Spicher Str. 1a 51147 Köln, DE
Erfinder:
KRISTA, Sebastian; DE
Vertreter:
LIPPERT STACHOW PATENTANWÄLTE RECHTSANWÄLTE PARTNERSCHAFT MBB; Frankenforster Str. 135-137 51427 Bergisch Gladbach, DE
Prioritätsdaten:
Titel (EN) SYSTEM FOR LINE MONITORING IN AN ENERGY CHAIN
(FR) SYSTÈME PERMETTANT DE SURVEILLER UNE CONDUITE OU UNE LIGNE DANS UNE CHAÎNE PORTE-CÂBLES
(DE) SYSTEM ZUR LEITUNGSÜBERWACHUNG IN EINER ENERGIEFÜHRUNGSKETTE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a system for monitoring the state of a cable (70), which is guided in an energy chain (1) between a base and a movable driver element. The movable energy chain forms a movable run (1B) at a driver element (2), a resting run (1A) at a base (4) and, between the two runs, a deflecting bend (1C). A monitoring device having at least one indicating element (64) at the energy chain (1) evaluates an indicating-element signal and monitors whether an error state occurs. The indicating element has two electrical indicating conductors (62A, 62B) guided by the energy chain, which indicating conductors extend along the movable run (1B), and the monitoring device comprises a measuring circuit for resistance measurement or conductance measurement (65...69). One end point of each indicating conductor (62A, 62B) is connected to the measuring circuit and the other end points of the indicating conductors (62A, 62B) are short circuited such that the indicating conductors (62A, 62B) form a measurement loop (62).
(FR) L'invention concerne un système permettant de surveiller l'état d'un câble (70) qui est guidé dans une chaîne porte-câbles (1) entre une base et un élément d'entraînement mobile. La chaîne porte-câbles déplaçable forme un brin mobile (1B) au niveau d'un élément d'entraînement (2), un brin au repos (1A) au niveau d'une base (4) et, entre les deux brins, un coude de déviation (1C). Un dispositif de surveillance comprenant au moins un capteur (64) au niveau de la chaîne porte-câbles (1) évalue un signal de capteur et effectue une surveillance pour déterminer si un état de défaut survient. Le capteur comprend au moins deux conducteurs indicateurs (62A, 62B) électriques guidés par la chaîne porte-câbles, lesquels s'étendent le long du brin mobile (1B), et le dispositif de surveillance comporte un circuit de mesure servant à la mesure de résistance ou de conductance (65... 69). Un point d'extrémité respectif de chaque conducteur indicateur (62A, 62B) est connecté au circuit de mesure et les autres points d'extrémité respectifs des conducteurs indicateurs (62A, 62B) sont court-circuités, de manière à ce que les conducteurs indicateurs (62A, 62B) forment une boucle de mesure (62).
(DE) Ein System zur Zustandsüberwachung eines Kabels (70), das in einer Energieführungskette (1) zwischen einer Basis und einem beweglichen Mitnehmer geführt ist, wird vorgeschlagen. Die verfahrbare Energieführungskette bildet ein bewegliches Trum (1B) an einem Mitnehmer (2), ein ruhendes Trum (lA) an einer Basis (4) und, zwischen beiden Trumen, einen Umlenkbogen (IC). Eine Überwachungsvorrichtung mit mindestens einem Geber (64) an der Energieführungskette (1) wertet ein Gebersignal aus und überwacht, ob ein Fehlerzustand auftritt. Der Geber weist zwei von der Energieführungskette geführte elektrische Indikatorleiter (62A, 62B) auf, die entlang des beweglichen Trums (1B) verlaufen und die Überwachungsvorrichtung umfasst eine Messschaltung zur Widerstands-oder Leitwertmessung (65... 69). Dabei ist je ein Endpunkt von jedem Indikatorleiter (62A, 62B) mit der Messschaltung und die jeweils anderen Endpunkte der Indikatorleiter (62A, 62B) sind kurzgeschlossen, sodass die Indikatorleiter (62A, 62B) eine Messschleife (62) bilden.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)