In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018193079 - STOFFAUSTAUSCHVORRICHTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2018/193079
Veröffentlichungsdatum 25.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/060160
Internationales Anmeldedatum 20.04.2018
IPC
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
1
Saug- oder Pumpvorrichtungen für medizinische Zwecke; Vorrichtungen zum Entnehmen, zum Behandeln oder Übertragen von Körperflüssigkeiten; Drainagesysteme
14
Dialysesysteme; künstliche Nieren; Blutoxygenatoren
16
mit Membranen
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
1
Saug- oder Pumpvorrichtungen für medizinische Zwecke; Vorrichtungen zum Entnehmen, zum Behandeln oder Übertragen von Körperflüssigkeiten; Drainagesysteme
10
Blutpumpen; künstliche Herzen; Vorrichtungen zur mechanischen Kreislaufunterstützung, z.B. in der Aorta angeordnete Ballonpumpen
A61M 1/16 (2006.01)
A61M 1/10 (2006.01)
CPC
A61M 1/1006
A61M 1/1008
A61M 1/101
A61M 1/1013
A61M 1/1025
A61M 1/1036
Anmelder
  • TECHNISCHE UNIVERSITÄT WIEN [AT/AT]; Karlsplatz 13 1040 Wien, AT
Erfinder
  • GFÖHLER, Margit; AT
  • JANECZEK, Christoph; AT
  • HARASEK, Michael; AT
Vertreter
  • SONN & PARTNER PATENTANWÄLTE; Riemergasse 14 1010 Wien, AT
Prioritätsdaten
A 50318/201720.04.2017AT
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) STOFFAUSTAUSCHVORRICHTUNG
(EN) MASS TRANSFER DEVICE
(FR) DISPOSITIF D’ÉCHANGE DE MATIÈRE
Zusammenfassung
(DE)
Stoffaustauschvorrichtung (1) zur intrakorporalen Verwendung umfassend einen Hohlraum (3) zur Aufnahme von Blut mit zumindest einem Bluteinlass (8, 9) und zumindest einem Blutauslass (10, 11), eine an den Hohlraum (3) angrenzende Stoffaustauschmembran (4), eine Zuführleitung (5) zur Zuführung eines Austauschfluids zu der Stoffaustauschmembran (4), eine in dem Hohlraum (3) angeordnete Blutpumpe (6) und eine Antriebseinheit (7) für die Blutpumpe (6), wobei die Blutpumpe (6) zum Pumpen von Blut in Richtung von einem Bluteinlass (8, 9) zu einem Blutauslass (10, 11) des Hohlraums (3) eingerichtet ist, wobei die Antriebseinheit (7) eine Turbine (19) umfasst, welche mit der Zuführleitung (5) verbunden und mittels eines durch die Zuführleitung (5) zugeführten Austauschfluids antreibbar ist, wobei die Turbine (19) mindestens ein mit der Blutpumpe (6) gekoppeltes Laufrad (21) und ein vor dem Laufrad (21) angeordnetes Leitrad (22) aufweist.
(EN)
The invention relates to a mass transfer device (1) for intracorporal use, comprising a cavity (3) for receiving blood, said cavity comprising at least one blood inlet (8, 9) and at least one blood outlet (10, 11); a mass transfer membrane (4) which adjoins the cavity (3); a supply line (5) for supplying a transfer fluid to the mass transfer membrane (4); a blood pump (6) arranged in the cavity (3); and a drive unit (7) for the blood pump (6). The blood pump (6) is designed to pump blood in the direction of a blood inlet (8, 9) to a blood outlet (10, 11) of the cavity (3), wherein the drive unit (7) has a turbine (19) which is connected to the supply line (5) and can be driven by means of a transfer fluid supplied through the supply line (5), and the turbine (19) has at least one impeller (21) which is coupled to the blood pump (6) and a stator (22) which is arranged in front of the impeller (21).
(FR)
Dispositif d’échange de matière (1) pour une utilisation intracorporelle comprenant une cavité (3) pour la réception de sang avec au moins une entrée de sang (8, 9) et au moins une sortie de sang (10, 11), une membrane d’échange de matière (4) adjacente à la cavité (3), une conduite d’alimentation (5) pour la fourniture d’un fluide d’échange à la membrane d’échange de matière (4), une pompe à sang (6) disposée dans la cavité (3) et une unité d’entraînement (7) pour la pompe à sang (6), la pompe à sang (6) étant conçue pour pomper du sang dans la direction d’une entrée de sang (8, 9) vers une sortie de sang (10, 11) de la cavité (3), l’unité d‘entraînement (7) comprenant une turbine (19) connectée à la conduite d’alimentation (5) et pouvant être entraînée au moyen d’un fluide d’échange fourni par la conduite d’alimentation (5), la turbine (19) comprenant au moins un rotor (21) couplé à la pompe à sang (6) et une roue de guidage (22) disposée devant le rotor (21).
Auch veröffentlicht als
EP2018719831
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten