In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018193069 - VERFAHREN ZUR STEUERUNG EINES ELEKTROSTATISCHEN ZERSTÄUBERS FÜR FLÜSSIGKEITEN

Veröffentlichungsnummer WO/2018/193069
Veröffentlichungsdatum 25.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/060121
Internationales Anmeldedatum 19.04.2018
IPC
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
B
Sprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
5
Elektrostatische Sprühvorrichtungen; Sprühvorrichtungen mit Einrichtungen zum elektrischen Aufladen des Strahles; Vorrichtungen zum Versprühen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen durch sonstige elektrische Einrichtungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
B
Sprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
5
Elektrostatische Sprühvorrichtungen; Sprühvorrichtungen mit Einrichtungen zum elektrischen Aufladen des Strahles; Vorrichtungen zum Versprühen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen durch sonstige elektrische Einrichtungen
025
Sprühvorrichtungen, z.B. elektrostatische Sprühpistolen
035
gekennzeichnet durch gasloses Sprühen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
B
Sprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
5
Elektrostatische Sprühvorrichtungen; Sprühvorrichtungen mit Einrichtungen zum elektrischen Aufladen des Strahles; Vorrichtungen zum Versprühen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen durch sonstige elektrische Einrichtungen
025
Sprühvorrichtungen, z.B. elektrostatische Sprühpistolen
043
unter Verwendung von Influenzaufladung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
B
Sprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
5
Elektrostatische Sprühvorrichtungen; Sprühvorrichtungen mit Einrichtungen zum elektrischen Aufladen des Strahles; Vorrichtungen zum Versprühen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen durch sonstige elektrische Einrichtungen
16
Einrichtungen zur Versorgung mit Flüssigkeiten oder anderen fließfähigen Stoffen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
B
Sprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
12
Spezielle Anordnungen oder Anpassung der Steuer- oder Regelmittel für den Sprühvorgang in Sprühanlagen
08
in Abhängigkeit vom Zustand der abzugebenden Flüssigkeit oder des abzugebenden anderen fließfähigen Stoffes oder in Abhängigkeit vom Zustand der Umgebung oder des Auftreffbereiches
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
B
Sprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
5
Elektrostatische Sprühvorrichtungen; Sprühvorrichtungen mit Einrichtungen zum elektrischen Aufladen des Strahles; Vorrichtungen zum Versprühen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen durch sonstige elektrische Einrichtungen
025
Sprühvorrichtungen, z.B. elektrostatische Sprühpistolen
053
Einrichtungen zur Energieversorgung, z.B. Aufladungsenergie
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
B
Sprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
9
Sprühgeräte zur Abgabe von Flüssigkeit oder einem anderen fließfähigen Stoff ohne wesentliche Vermischung mit Gas oder Dampf
03
gekennzeichnet durch Vorrichtungen zur Zufuhr von Flüssigkeit oder einem anderen fließfähigen Stoff
04
mit unter Druck stehendem oder zusammendrückbarem Behälter; mit Pumpe
08
Geräte, die von einer Person getragen werden, z.B. in der Art eines Tornisters
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
B
Sprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
11
Ganz als Einheit ausgebildete von Hand tragbare Vorrichtungen, bei denen die Flüssigkeitsabgabe oder Abgabe des anderen fließfähigen Stoffes durch die Bedienungsperson zum Zeitpunkt des Gebrauchs bewirkt wird
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
35
Vorrichtungen zum Aufbringen von Substanzen, z.B. Arzneimitteln, auf den menschlichen Körper
A Täglicher Lebensbedarf
45
Hand- oder Reisegeräte
D
Vorrichtungen für die Haarpflege oder zum Rasieren; Handpflege oder sonstige kosmetische Behandlungen
34
Behälter oder Zubehör, in besonderer Weise für die Handhabung von flüssigen Toiletten- oder kosmetischen Erzeugnissen, z.B. Duftstoffen, ausgebildet
B05B 5/00 (2006.01)
B05B 5/035 (2006.01)
B05B 5/043 (2006.01)
B05B 5/16 (2006.01)
B05B 12/08 (2006.01)
B05B 5/053 (2006.01)
CPC
A45D 2200/057
A45D 34/02
A61M 35/30
B05B 1/14
B05B 12/08
B05B 15/16
Anmelder
  • J. WAGNER GMBH [DE/DE]; Otto-Lilienthal-Str. 18 88677 Markdorf, DE
Erfinder
  • BARTHELMES, Jan; DE
  • GÖHRING, Alfred; DE
  • JELTSCH, Thomas; DE
  • STOHL, Holger; DE
  • BISCHOFBERGER, Urban; CH
Vertreter
  • OTTEN, ROTH, DOBLER & PARTNER MBB; Grosstobeler Strasse 39 88276 Berg/Ravensburg, DE
  • OTTEN, Alexander; DE
  • ROTH, Klaus; DE
  • DOBLER, Markus; DE
  • ANDRÉ, Alexander; DE
Prioritätsdaten
10 2017 108 614.521.04.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR STEUERUNG EINES ELEKTROSTATISCHEN ZERSTÄUBERS FÜR FLÜSSIGKEITEN
(EN) METHOD FOR CONTROLLING AN ELECTROSTATIC ATOMISER FOR LIQUIDS
(FR) PROCÉDÉ POUR COMMANDER UN PULVÉRISATEUR ÉLECTROSTATIQUE DESTINÉ À PULVÉRISER DES LIQUIDES
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Steuerung eines elektrostatischen Zerstäubers (101) für Flüssigkeiten (103), wobei der Zerstäuber (101) einen Flüssigkeitstank (110) und eine Fördervorrichtung (111) für Flüssigkeit (103) aus dem Flüssigkeit stank (110), eine Hochspannungsquelle (109) sowie mindestens eine Zerstäuberdüse (102b, 102d, 102g) für die Zerstäubung von Flüssigkeit (103) umfasst, wobei die mindestens eine Zerstäuberdüse (102b, 102d, 102g) an der Hochspannungsquelle (109) angeschlossen ist. Hierbei werden mittels Sensormitteln (S102-1, S102-2) einer Kontrollelektronik (108) an wenigstens einer der Zerstäuberdüsen (102a - 102h) Spannung und/oder Stromstärke erfasst und/oder werden mittels Sensormitteln (S109-1, S109-2) der Kontrollelektronik (108) Spannung und/oder Stromstärke an der Hochspannungsquelle (109) erfasst.
(EN)
The invention relates to a method for controlling an electrostatic atomiser (101) for liquids (103), the atomiser (101) comprising a liquid tank (110) and a device (111) for conveying liquid (103) out of the liquid tank (110), a high voltage source (109) and at least one atomiser nozzle (102b, 102d, 102g) for atomising liquid (103). The at least one atomiser nozzle (102b, 102d, 102g) is connected to the high voltage source (109). Sensor means (S102-1, S102-2) of control electronics (108) are used to detect voltage and/or current at at least one of the atomiser nozzles (102a - 102h) and/or sensor means (S109-1, S109-2) of the control electronics (108) are used to detect voltage and/or current at the high voltage source (109).
(FR)
L'invention concerne un procédé pour commander un pulvérisateur (101) électrostatique destiné à pulvériser des liquides (103), ce pulvérisateur (101) comprenant un réservoir de liquide (110) et un dispositif de transport (111) pour transporter le liquide (103) hors du réservoir de liquide (110), une source de haute tension (109) et au moins une buse de pulvérisation (102b,102d, 102g) destinée à pulvériser le liquide (103), la ou les buses de pulvérisation (102b,102d, 102g) étant raccordées à la source de haute tension (109). Selon l'invention, des moyens de détection (S102-1, S102-2) d'une électronique de commande (108) permettent de détecter une tension et/ou une intensité de courant au niveau d’au moins une des buses de pulvérisation (102a - 102h) et/ou des moyens de détection (S109-1, S109-2) de l’électronique de commande (108) permettent de détecter une tension et/ou une intensité de courant au niveau de la source de haute tension (109).
Auch veröffentlicht als
EP2018719153
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten