In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018193065 - ELEKTROSTATISCHER ZERSTÄUBER FÜR FLÜSSIGKEITEN UND VERFAHREN ZUM BETRIEB EINES ELEKTROSTATISCHEN ZERSTÄUBERS

Veröffentlichungsnummer WO/2018/193065
Veröffentlichungsdatum 25.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/060117
Internationales Anmeldedatum 19.04.2018
IPC
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
B
Sprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
5
Elektrostatische Sprühvorrichtungen; Sprühvorrichtungen mit Einrichtungen zum elektrischen Aufladen des Strahles; Vorrichtungen zum Versprühen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen durch sonstige elektrische Einrichtungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
B
Sprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
5
Elektrostatische Sprühvorrichtungen; Sprühvorrichtungen mit Einrichtungen zum elektrischen Aufladen des Strahles; Vorrichtungen zum Versprühen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen durch sonstige elektrische Einrichtungen
025
Sprühvorrichtungen, z.B. elektrostatische Sprühpistolen
043
unter Verwendung von Influenzaufladung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
B
Sprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
5
Elektrostatische Sprühvorrichtungen; Sprühvorrichtungen mit Einrichtungen zum elektrischen Aufladen des Strahles; Vorrichtungen zum Versprühen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen durch sonstige elektrische Einrichtungen
025
Sprühvorrichtungen, z.B. elektrostatische Sprühpistolen
053
Einrichtungen zur Energieversorgung, z.B. Aufladungsenergie
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
B
Sprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
5
Elektrostatische Sprühvorrichtungen; Sprühvorrichtungen mit Einrichtungen zum elektrischen Aufladen des Strahles; Vorrichtungen zum Versprühen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen durch sonstige elektrische Einrichtungen
16
Einrichtungen zur Versorgung mit Flüssigkeiten oder anderen fließfähigen Stoffen
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
35
Vorrichtungen zum Aufbringen von Substanzen, z.B. Arzneimitteln, auf den menschlichen Körper
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
B
Sprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
9
Sprühgeräte zur Abgabe von Flüssigkeit oder einem anderen fließfähigen Stoff ohne wesentliche Vermischung mit Gas oder Dampf
03
gekennzeichnet durch Vorrichtungen zur Zufuhr von Flüssigkeit oder einem anderen fließfähigen Stoff
04
mit unter Druck stehendem oder zusammendrückbarem Behälter; mit Pumpe
08
Geräte, die von einer Person getragen werden, z.B. in der Art eines Tornisters
B05B 5/00 (2006.01)
B05B 5/043 (2006.01)
B05B 5/053 (2006.01)
B05B 5/16 (2006.01)
A61M 35/00 (2006.01)
B05B 9/08 (2006.01)
CPC
A45D 2034/005
A45D 2200/054
A45D 2200/056
A45D 2200/057
A45D 34/02
A61M 35/003
Anmelder
  • J. WAGNER GMBH [DE/DE]; Otto-Lilienthal-Str. 18 88677 Markdorf, DE
Erfinder
  • BARTHELMES, Jan; DE
  • GÖHRING, Alfred; DE
  • JELTSCH, Thomas; DE
  • STOHL, Holger; DE
Vertreter
  • OTTEN, ROTH, DOBLER & PARTNER MBB; Grosstobeler Strasse 39 88276 Berg/Ravensburg, DE
  • OTTEN, Alexander; DE
  • ROTH, Klaus; DE
  • DOBLER, Markus; DE
  • ANDRÉ, Alexander; DE
Prioritätsdaten
10 2017 108 610.221.04.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ELEKTROSTATISCHER ZERSTÄUBER FÜR FLÜSSIGKEITEN UND VERFAHREN ZUM BETRIEB EINES ELEKTROSTATISCHEN ZERSTÄUBERS
(EN) ELECTROSTATIC ATOMIZER FOR LIQUIDS AND METHOD FOR OPERATING AN ELECTROSTATIC ATOMIZER
(FR) ATOMISEUR ÉLECTROSTATIQUE POUR LIQUIDES ET PROCÉDÉ DE FONCTIONNEMENT D’UN ATOMISEUR ÉLECTROSTATIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft einen elektrostatischen Zerstäuber (101) für Flüssigkeiten (103), insbesondere Kosmetika, wobei der Zerstäuber (101) ein Gehäuse (104), eine elektrische Energiequelle (105), ein Aktivierungsmittel (106), eine Kontrollelektronik (108), eine Hochspannungsquelle (109), einen Flüssigkeitstank (110), eine Fördervorrichtung (111) und Zerstäuberdüsen (102b, 102d, 102g) umfasst. Hierbei ist die Fördervorrichtung (111) zwischen dem Flüssigkeitstank (110) und den Zerstäuberdüsen (102b, 102d, 102g) angeordnet, wobei die Fördervorrichtung (111) durch eine erste Leitung (112) mit dem Flüssigkeitstank (110) verbunden ist und wobei die Fördervorrichtung (111) durch eine zweite (113) Leitung mit den Zerstäuberdüsen (102b, 102d, 102g) verbunden ist, so dass die Fördervorrichtung (111) Flüssigkeit (103) aus dem Flüssigkeitstank (110) saugt und zu den Zerstäuberdüsen (102b, 102d, 102g) fördert.
(EN)
The invention relates to an electrostatic atomizer (101) for liquids (103), in particular cosmetics, the atomizer (101) comprising a housing (104), an electric energy source (105), an activation means (106), control electronics (108), a high-voltage source (109), a liquid reservoir (110), a delivery device (111) and atomizer nozzles (102b, 102d, 102g). The delivery device (111) is located between the liquid reservoir (110) and the atomizer nozzles (102b, 102d, 102g), said delivery device (111) being connected to the liquid reservoir (110) by a first conduit (112) and said delivery device (111) being connected to the atomizer nozzles (102b, 102d, 102g) by a second conduit (113), such that the delivery device (111) suctions liquid (103) from the liquid reservoir (110) and delivers it to the atomizer nozzles (102b, 102d, 102g).
(FR)
L’invention concerne un atomiseur électrostatique (101) pour des liquides (103), en particulier des produits cosmétiques. L’atomiseur (101) comprend un boîtier (104), une source d’énergie électrique (105), un moyen d’activation (106), une électronique de commande (108), une source de haute tension (109), un réservoir de liquide (110), un dispositif de transport (111) et des buses d’atomisation (102b, 102d, 102g). Le dispositif de transport (111) est disposé ici entre le réservoir de liquide (110) et les buses d’atomisation (102b, 102d, 102g). Le dispositif de transport (111) est relié au réservoir de liquide (110) par un premier conduit (112) et le dispositif de transport (111) est relié aux buses d’atomisation (102b, 102d, 102g) par un deuxième conduit (113) de sorte que le conduit (111) aspire le liquide (103) à partir du réservoir de liquide (110) et l’amène aux buses d’atomisation (102b, 102d, 102g).
Auch veröffentlicht als
EP2018719150
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten