Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018193049) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR BESTIMMUNG VON BESCHÄDIGUNG, VERSCHLEISS UND/ODER UNWUCHT IN EINEM GETRIEBE, INSBESONDERE EINEM UMLAUFRÄDERGETRIEBE

Pub. No.:    WO/2018/193049    International Application No.:    PCT/EP2018/060082
Publication Date: Fri Oct 26 01:59:59 CEST 2018 International Filing Date: Fri Apr 20 01:59:59 CEST 2018
IPC: F16H 57/01
F02C 7/36
F16H 1/28
Applicants: ROLLS-ROYCE DEUTSCHLAND LTD & CO KG
Inventors: LÜCK, Rudolf
Title: VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR BESTIMMUNG VON BESCHÄDIGUNG, VERSCHLEISS UND/ODER UNWUCHT IN EINEM GETRIEBE, INSBESONDERE EINEM UMLAUFRÄDERGETRIEBE
Abstract:
Die Erfindung betrifft insbesondere ein Verfahren zur Bestimmung von Beschädigung, Verschleiß und/oder Unwucht in einem als Zahnradgetriebe ausgestaltetem Getriebe, insbesondere einem Umlaufrädergetriebe (100) mittels wenigstens einer elektronischen Sensoreinrichtung (Se1 - Se5), wobei im Betrieb des Getriebes (100) automatisch und periodisch eine Ensemblemittelung für an einer Messstelle wiederholt phasensynchron erfasste Messwerte oder Messwertverläufe ( (P1, n)*Sew, i) durchgeführt wird, um ein Ensemblemittel (< s(w)ref >P1, n) für die Messstelle zu bestimmen. Dabei wird mittels einer elektronischen Auswertelogik (AL) das Ensemblemittel (< s(w) >*P1, n) mit mindestens einem Referenzwert oder Referenzverlauf (< s(w)ref >P1, n) verglichen, um bei einer Abweichung des Ensemblemittels (< s(w) >*P1, n) von dem mindestens einen Referenzwert oder Referenzverlauf (< s(w)ref >P1, n) über wenigstens einen Schwellwert hinaus einen Hinweis auf eine etwaige Beschädigung, einen übermäßigen Verschleiß und/oder eine aufgetretene Unwucht innerhalb des Getriebes (100) auszugeben.