Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018192930) SCHWELLE FÜR DEN GLEISOBERBAU

Pub. No.:    WO/2018/192930    International Application No.:    PCT/EP2018/059794
Publication Date: Fri Oct 26 01:59:59 CEST 2018 International Filing Date: Wed Apr 18 01:59:59 CEST 2018
IPC: E01B 3/44
Applicants: VOSSLOH-WERKE GMBH
Inventors: BÖSTERLING, Winfried
LIU, Duo
Title: SCHWELLE FÜR DEN GLEISOBERBAU
Abstract:
Die Erfindung betrifft eine Schwelle für den Gleisoberbau, die in einem Stück aus einem Kunststoffmaterial hergestellt ist, wobei die Schwelle (1; 101) eine langgestreckte Grundform mit zwei Endabschnitten (2, 3; 102, 103) aufweist, die durch einen Mittelabschnitt (4; 104) der Schwelle (1; 101) verbunden und auf Abstand gehalten sind und an deren Oberseite (7; 107) jeweils eine Auf Standfläche (112) für jeweils eine auf dem jeweiligen Endabschnitt (2, 3; 102, 103) abzustützende Schiene (S1, S2) vorgesehen ist, wobei in den Mittelabschnitt (4, 104) eine sich in Längsrichtung (LR) der Schwelle (1; 101) erstreckende Bewehrung (40; 140) eingebettet ist. Um eine solche Kunststoffschwelle so zu gestalten, dass sie auch bei Verwendung von preisgünstigen, einen hohen Sandanteil aufweisenden Kunststoff-Sand-Gemischen eine optimierte Festigkeit besitzen und zuverlässig herstellbar ist, schlägt die Erfindung vor, dass sich die Bewehrung (40; 140) über die Länge des Mittelabschnitts (4; 104) erstreckt, dass die Bewehrung (40; 140) jeweils in einem dem Mittelabschnitt (4; 104) zugeordneten Randbereich (45, 46; 145, 146) der Endabschnitte (2, 3; 102, 103) in dem jeweiligen Endabschnitt (2, 3; 102, 103) verankert ist und dass die Bewehrung (40; 140) ganz oder teilweise im oberen Viertel der Höhe (H) der Schwelle (1; 101) angeordnet ist.