In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018192916 - ZUFÜHRVORRICHTUNG FÜR EINE DOPPELBANDPRESSE, DOPPELBANDPRESSENSYSTEM SOWIE BETRIEBSVERFAHREN

Veröffentlichungsnummer WO/2018/192916
Veröffentlichungsdatum 25.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/059759
Internationales Anmeldedatum 17.04.2018
IPC
B Arbeitsverfahren; Transportieren
30
Pressen
B
Pressen allgemein; Pressen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5
Pressen mit anderen Mitteln als in den Gruppen B30B1/ und B30B3/113
04
Pressen mit endlosem Band
06
mit endlosem Gegenband
B Arbeitsverfahren; Transportieren
27
Bearbeiten oder Konservieren von Holz oder ähnlichem Werkstoff; Nagelmaschinen oder Klammermaschinen allgemein
D
Verarbeiten von Furnier- oder Sperrholz
3
Furnierpressen; Pressplatten; Sperrholzpressen
04
mit endlos angeordneten sich bewegenden Pressplatten, Bändern oder dgl.
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
38
Ergänzende Bearbeitungsvorgänge in Verbindung mit Laminierverfahren
18
Handhaben der Schichten oder des Laminats
B Arbeitsverfahren; Transportieren
30
Pressen
B
Pressen allgemein; Pressen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
15
Einzelheiten von oder Zubehör für Pressen; Hilfsmaßnahmen in Verbindung mit Pressen
30
Materialzuführung an Pressen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
H
Handhaben von dünnem oder fadenförmigem Gut, z.B. Folien, Bahnen, Kabeln
19
Wechsel der Wickelrolle
10
in Abwickeleinrichtungen oder in Verbindung mit Abwickelvorgängen
18
Befestigen, z.B. Ankleben der neuen an die auslaufende Bahn
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
H
Handhaben von dünnem oder fadenförmigem Gut, z.B. Folien, Bahnen, Kabeln
23
Registergerechtes Bewegen, Spannen, Glätten oder Führen der Bahnen
04
in Längsrichtung
18
durch Steuern oder Regeln der Bahnantriebsvorrichtung, z.B. einer Vorrichtung, die an der laufenden Bahn angreift
182
in Abwickeleinrichtungen oder in Verbindung mit Abwickelvorgängen
B30B 5/06 (2006.01)
B27D 3/04 (2006.01)
B32B 38/18 (2006.01)
B30B 15/30 (2006.01)
B65H 19/18 (2006.01)
B65H 23/182 (2006.01)
CPC
B30B 15/30
B30B 5/06
B32B 37/1027
B32B 37/20
B32B 41/00
B65H 16/00
Anmelder
  • HELD TECHNOLOGIE GMBH [DE/DE]; Weigheimer Straße 11 78647 Trossingen-Schura, DE
Erfinder
  • VARGAS, Edgardo; DE
  • SCHNEPF, Christian; DE
Vertreter
  • PATENTANWÄLTE BEHRMANN WAGNER PARTG MBB; Maggistr. 5 Hegau-Tower (10. OG) 78224 Singen, DE
Prioritätsdaten
17167540.821.04.2017EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ZUFÜHRVORRICHTUNG FÜR EINE DOPPELBANDPRESSE, DOPPELBANDPRESSENSYSTEM SOWIE BETRIEBSVERFAHREN
(EN) SUPPLY DEVICE FOR A DOUBLE-BELT PRESS, DOUBLE-BELT PRESS SYSTEM AND OPERATING METHOD
(FR) DISPOSITIF D'ALIMENTATION POUR UNE PRESSE À DOUBLE BANDE, SYSTÈME DE PRESSE À DOUBLE BANDE AINSI QUE PROCÉDÉ DE FONCTIONNEMENT
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Zuführvorrichtung (3) zum Zuführen von mehreren Substratbändern (10, 10'; 11, 11') zu einer Doppelbandpresse (2) zum Miteinander-Verpressen der Substratbänder (10, 10'; 11, 11'), mit mehreren jeweils eine Abwickelwelle (6, 7) zur Aufnahme einer jeweiligen Substratbandrolle (8, 9) aufweisenden Abwickelstationen (4, 5) zum Abwickeln der Substratbänder (10, 10'; 11, 11') von der jeweiligen Substratbandrolle (8, 9) wobei zumindest eine der Abwickelstation (4) eine Kraftmesseinrichtung mit einer von einem zugehörigen der Substratbänder (10, 10'; 11, 11') umschlingbaren Messwelle (16, 17) umfasst, der eine Hilfswelle (18, 19) für das zugehörige der Substratbänder (10, 10'; 11, 11') zugeordnet ist, wobei die Hilfswelle (18, 19) und die Messwelle (16, 17) relativ zueinander zwischen einer Durchführrelativposition zum, insbesondere automatischen, Durchführen des zugehörigen Substratbandes (10, 10'; 11, 11') von der zugehörigen der Substratbandrollen (8, 9) durch einen Abstand zwischen der Messwelle (16, 17) und der Hilfswelle (18, 19) und einer einen vorgegebenen und/oder vorgebbaren Umschlingungswinkel (χ) des zugehörigen Substratbandes (10, 10'; 11, 11') um die Messwelle (16, 17) definierenden Arbeitsrelativposition mit Hilfe von Relativverstellantriebsmitteln verstellbar sind.
(EN)
The invention relates to a supply device (3) for supplying a plurality of substrate strips (10, 10'; 11, 11') to a double-band press (2) for pressing the substrate strips (10, 10'; 11, 11') together, comprising a plurality of unwinding stations each comprising an unwinding shaft (6, 7) for receiving a respective roll (8, 9) of substrate strips and for unwinding the substrate strips (10, 10'; 11, 11') from the respective roll (8, 9) of substrate strips, at least one of the unwinding stations (4) comprising a force-measuring device with a measuring shaft around which an associated one of the substrate strips (10, 10'; 11, 11') can be wrapped, and an auxiliary shaft (18, 19) for the associated one of the substate strips (10, 10'; 11, 11') being associated with the measuring shaft (16, 17), the auxiliary shaft (18, 19) and the measuring shaft (16, 17) being adjustable in relation to each other between a relative guiding position for particularly automatically guiding the associated substrate strip (10, 10'; 11, 11') from the associated one of the rolls (8, 9) of substrate strip through a gap between the measuring shaft (16, 17) and the auxiliary shaft (18, 19) and a relative working position defining a pre-defined and/or pre-definable wrap angle (χ) of the associated substrate strip (10, 10'; 11, 11') around the measuring shaft (16, 17), by means of relative adjusting drive means.
(FR)
L'invention concerne un dispositif d'alimentation (3) servant à acheminer plusieurs bandes de substrat (10, 10' ; 11, 11') jusqu'à une presse à double bande (2) servant au pressage des bandes de substrat (10, 10' ; 11, 11') les unes avec les autres, comprenant plusieurs postes de dévidage (4, 5) comprenant respectivement un arbre de dévidage (6, 7) servant à recevoir un rouleau de bande de substrat (8, 9) respectif, lesquels postes de dévidage servent à dévider les bandes de substrat (10, 10' ; 11, 11') du rouleau de bande de substrat (8, 9) respectif, au moins l'un des postes de dévidage (4) comportant un dispositif de mesure de force doté d'un arbre de mesure (16, 17) pouvant être enveloppé par une bande associée parmi les bandes de substrat (10, 10' ; 11, 11'), arbre de mesure auquel est associé un arbre auxiliaire (18, 19) pour la bande de substrat (10, 10' ; 11, 11') associée, l'arbre auxiliaire (18, 19) et l'arbre de mesure (16, 17) étant déplaçables l'un par rapport à l'autre, à l'aide de moyens d'entraînement de déplacement relatif, entre une position relative de guidage servant au guidage en particulier automatique de la bande de substrat (10, 10' ; 11, 11') associée à partir des rouleaux de bande de substrat (8, 9) associés, à travers un espacement entre l'arbre de mesure (16, 17) et l'arbre auxiliaire (18, 19), et une position relative de travail définissant un angle d'enroulement (χ) prédéfini et/ou pouvant être prédéfini de la bande de substrat (10, 10' ; 11, 11') associée autour de l'arbre de mesure (16, 17).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten