In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018192855 - SPREIZKEILEINHEIT

Veröffentlichungsnummer WO/2018/192855
Veröffentlichungsdatum 25.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/059541
Internationales Anmeldedatum 13.04.2018
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 18.02.2019
IPC
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
51
Bremsen mit nach außen spreizbaren Bremsgliedern, die mit der Innenfläche einer Trommel oder dgl. in Reibungsschluss treten
46
Selbstverstärkend wirkende Bremsen mit schwenkbaren Bremsbacken
48
mit zwei angelenkten oder unmittelbar aufeinander wirkenden Bremsbacken
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
65
Teile oder Einzelheiten von Bremsen
14
Betätigungsvorrichtungen für Bremsen; Einrichtungen zum Einleiten des Bremsens bei einer bestimmten Stellung
16
in oder an der Bremse angeordnet
22
zum Auseinanderdrücken von Bremsbändern, -backen oder dgl.
F16D 51/48 (2006.01)
F16D 65/22 (2006.01)
CPC
F16D 2125/66
F16D 51/48
F16D 65/22
Anmelder
  • SAF-HOLLAND GMBH [DE/DE]; Hauptstraße 26 63856 Bessenbach, DE
Erfinder
  • ZEIS, Tobias; DE
Vertreter
  • BAUER, Clemens; DE
  • MÜLLER, F. Peter; DE
  • SCHINKEL, Reta; DE
Prioritätsdaten
10 2017 108 161.518.04.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SPREIZKEILEINHEIT
(EN) EXPANSION WEDGE UNIT
(FR) UNITÉ À COIN D'ÉCARTEMENT
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft eine Spreizkeileinheit, umfassend ein Gehäuse (2), einen Spreizkeil (4) und eine Führungseinheit (6), wobei die Führungseinheit (6) und der Spreizkeil (4) in einem ersten Gehäusebereich (21) des Gehäuses (2) anordenbar sind, wobei sich die Führungseinheit (6) mit einem ersten Führungsabschnitt (61) an einer Wand des ersten Gehäusebereiches (21) derart abstützt, dass sie gegen Verlagerung und Verschwenken relativ zum Gehäuse (2) quer zu einer Betätigungsachse (B) gesichert ist, wobei der Spreizkeil (4) in einem zweiten Führungsabschnitt (62) der Führungseinheit (6) geführt ist, wobei zwischen dem ersten Führungsabschnitt (61) und dem zweiten Führungsabschnitt (62) ein Rückstellbereich (64) vorgesehen ist, welcher eine gefederte Relativbewegung zwischen dem ersten Führungsabschnitt (61) und dem zweiten Führungsabschnitt (62) erlaubt.
(EN)
The present invention relates to an expansion wedge unit, comprising a housing (2), an expansion wedge (4) and a guiding unit (6), wherein the guiding unit (6) and the expansion wedge (4) can be arranged in a first housing region (21) of the housing (2), wherein the guiding unit (6) is supported with a first guiding portion (61) on a wall of the first housing region (21) in such a way that it is secured against shifting and pivoting in relation to the housing (2) transversely to the axis of actuation (B), wherein the expansion wedge (4) is guided in a second guiding portion (62) of the guiding unit (6), wherein a restoring region (64), which allows a sprung relative movement between the first guiding portion (61) and the second guiding portion (62), is provided between the first guiding portion (61) and the second guiding portion (62).
(FR)
La présente invention concerne une unité à coin d'écartement comportant un boîtier (2), un coin d'écartement (4) et une unité de guidage (6). L'unité de guidage (6) et le coin d'écartement (4) peuvent être agencés dans une première zone (21) du boîtier (2). L'unité de guidage (6) s'appuie par une première partie (61) de guidage sur une paroi de la première zone (21) du boîtier, de manière à être empêchée de se déplacer et de pivoter par rapport au boîtier (2) transversalement à un axe d'actionnement (B). Le coin d'écartement (4) est guidé dans une deuxième partie (62) de guidage de l'unité de guidage (6), une zone de rappel (64), laquelle permet un mouvement relatif élastique entre la première partie (61) de guidage et la deuxième partie (62) de guidage, est située entre la première partie (61) de guidage et la deuxième partie (62) de guidage.
Auch veröffentlicht als
EP2018719491
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten