In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018192846 - WELLENDICHTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2018/192846
Veröffentlichungsdatum 25.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/059506
Internationales Anmeldedatum 13.04.2018
IPC
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
D
Strömungsmaschinen [Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen], z.B. Dampfturbinen
11
Vermindern des internen Arbeitsfluidverlustes, z.B. zwischen den Laufradstufen
02
durch berührungsfreie Dichtungen, z.B. Labyrinthdichtungen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
J
Kolben; Zylinder; Druckbehälter allgemein; Abdichtungen, Dichtungen
15
Abdichtungen, Dichtungen
44
Spaltdichtungen
F01D 11/02 (2006.01)
F16J 15/44 (2006.01)
CPC
F01D 11/025
F05D 2240/55
F05D 2260/36
F16J 15/16
F16J 15/44
F16J 15/442
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Werner-von-Siemens-Straße 1 80333 München, DE
Erfinder
  • BAGAEVA, Yulia; RU
  • BIELA, Christoph; DE
  • KAMPKA, Kevin; DE
  • MÜLLER, Dirk; DE
  • VEITSMAN, Vyacheslav; DE
  • WARTZEK, Fabian; DE
Prioritätsdaten
10 2017 206 514.118.04.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) WELLENDICHTUNG
(EN) SHAFT SEAL
(FR) JOINT D'ÉTANCHÉITÉ D'ARBRE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Wellendichtung (2) zum Abdichten eines Wellenspalts (5) zwischen einer Welle (3) und einer weiteren Maschinenkomponente, umfassend mehrere Dichtsegmente (4), die in eine Umfangsrichtung (U) um die Welle (3) anordenbar sind und wobei die Dichtsegmente (4) jeweils einen federnd gelagerten Schuh (22) aufweisen, der als Reaktion auf einen Fluiddruck sich derart radial bewegt, dass eine berührungslose Abdichtung der Welle (2) entsteht. Je zwei aneinander anliegende Dichtsegmente(4) sind formschlüssig miteinander verbunden. Zur Reduzierung einer Leckage in eine Radialrichtung (R) weist ein Dichtsegment (4) zusätzlich zur formschlüssigen Verbindung ein längliches Dichtelement (12) auf, wobei das Dichtelement (12) sich zumindest teilweise in Umfangsrichtung (U) erstreckt und in eine korrespondierende Aufnahme (14) des anliegenden Dichtsegments (4) hineingreift.
(EN)
The invention relates to a shaft seal (2) for sealing a shaft gap (5) between a shaft (3) and another machine component, comprising a plurality of sealing segments (4) that can be arranged around the shaft (3) in a peripheral direction (U), the sealing segments (4) each comprising a spring-mounted shoe (22) that moves radially in response to a fluid pressure in such a way that the shaft (2) is sealed in a contactless manner. Every two adjacent sealing segments (4) are positively interconnected. In order to reduce leaking in a radial direction (R), a sealing segment (4) has a long sealing element (12) in addition to the positive connection, said sealing element (12) extending at least partially in the peripheral direction (U) and engaging in a corresponding receiving element (14) of the adjacent sealing segment (4).
(FR)
L'invention concerne un joint d'étanchéité d'arbre (2) servant à fermer hermétiquement un interstice d'arbre (5) entre un arbre (3) et un autre composant de machine, le joint d'étanchéité comportant plusieurs segments d'étanchéité (4) qui peuvent être disposés dans une direction périphérique (U) autour de l'arbre (3), et les segments d'étanchéité (4) comprenant respectivement un patin (22) monté sur ressort, lequel patin se déplace radialement en réponse à une pression de fluide de manière à produire une étanchéité sans contact de l'arbre (2). Deux segments d'étanchéité (4) adjacents l'un à l'autre respectifs sont reliés l'un à l'autre par complémentarité de forme. Afin de réduire une fuite dans une direction radiale (R), un segment d'étanchéité (4) comprend, en plus de la liaison par complémentarité de forme, un élément d’étanchéité allongé (12), l'élément d'étanchéité (12) s'étendant au moins partiellement dans la direction périphérique (U) et venant en prise dans un logement (14) correspondant du segment d'étanchéité (4) adjacent.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten