Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018192804) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR LAGERÜBERWACHUNG EINER GALETTE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/192804 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/059179
Veröffentlichungsdatum: 25.10.2018 Internationales Anmeldedatum: 10.04.2018
IPC:
D02J 13/00 (2006.01)
D Textilien; Papier
02
Garne; mechanische Veredelung von Garnen oder Seilen; Schären oder Bäumen
J
Veredeln oder Ausrüsten von Fäden, Garnen, Zwirnen, Schnüren, Seilen oder dgl.
13
Erhitzen oder Kühlen von Garn, Zwirn, Litzen, Seilen oder dgl. nach Verfahren, die in dieser Unterklasse nicht besonders vorgesehen sind
Anmelder:
OERLIKON TEXTILE GMBH & CO. KG [DE/DE]; Leverkuser Strasse 65 42897 Remscheid, DE
Erfinder:
ZENZEN, Dirk; DE
SAUER, Arnulf; DE
Vertreter:
NEUMANN, Ditmar; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 003 749.318.04.2017DE
Titel (EN) METHOD AND APPARATUS FOR MONITORING THE BEARINGS OF A GODET
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE SURVEILLANCE DES PALIERS D’UN ROULEAU
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR LAGERÜBERWACHUNG EINER GALETTE
Zusammenfassung:
(EN) Godets are known for the purpose of guiding synthetic filaments. Said godets can be heated or designed without heating, in order for example to draw the filaments or subject them to heat treatment. For this purpose, a lateral godet surface is driven by means of a shaft which is mounted, inter alia, axially. Wear to said bearings often results in secondary damage, which requires a disproportionately high level of outlay in order to be eliminated. This secondary damage is avoided according to the invention by virtue of axial displacement of the shaft being monitored by means of a sensor device. It is thus possible for a bearing to be changed over at an optimum point in time, neither - on a preventive basis - too early, before the possible use period has been reached, nor too late, when other components have already been affected. The invention is particularly well-suited for use in godets which rotate very quickly and are used, for example, in systems for the production of partially or fully drawn threads for textile or technical application purposes.
(FR) Les rouleaux sont réputés pour assurer le guidage des filaments synthétiques. Ceux-ci peuvent être utilisés après chauffage ou sans chauffage pour soumettre les filaments à des étirements ou des traitements thermiques, par exemple. Pour ce faire, une enveloppe de rouleau est entraînée au moyen d'un arbre de transmission monté axialement, entre autres. L'usure des paliers entraîne souvent des dommages consécutifs qui ne peuvent être réparés que moyennant des dépenses démesurées. Pour éviter ces dommages consécutifs, on surveille le déplacement axial de l'arbre à l'aide d'un capteur selon l'invention. Ainsi, un palier peut être remplacé à un moment optimal, ni prophylactiquement trop tôt avant le temps de fonctionnement potentiel, ni trop tard quand les autres composants ont déjà été affectés. L'invention est particulièrement adaptée à l'utilisation dans des rouleaux à rotation très rapide qui sont utilisés, par exemple, dans des installations de production de fils partiellement ou entièrement étirés pour des applications textiles ou techniques.
(DE) Zur Führung synthetischer Filamente sind Galetten bekannt. Diese können beheizt oder ohne Heizung ausgeführt werden, um die Filamente z.B. zu Verstrecken oder einer Wärmebehandlung zu unterziehen. Dazu wird ein Galettenmantel mittels einer Welle angetrieben, welche unter anderem axial gelagert ist. Beim Verschleiß dieser Lager treten oftmals Folgeschäden auf, welche nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand wieder zu beheben sind. Diese Folgeschäden werden erfindungsgemäß vermieden, indem eine axiale Verschiebung der Welle mittels einer Sensoreinrichtung überwacht wird. So kann ein Lager zu einem optimalen Zeitpunkt ausgetauscht werden, weder prophylaktisch zu früh, bevor die mögliche Einsatzzeit erreicht wurde, noch zu spät, wenn bereits weitere Bauteile in Mitleidenschaft gezogen wurden. Die Erfindung eignet sich besonders gut zum Einsatz in sehr schnell drehenden Galetten, welche zum Beispiel in Anlagen zur Produktion von teil- oder vollverstreckten Fäden für textile oder technische Anwendungszwecke zum Einsatz kommen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)