In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018192778 - VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES NIVEAUGLEICHEN EINSTIEGS FÜR UNTERSCHIEDLICHE BAHNSTEIGHÖHEN

Veröffentlichungsnummer WO/2018/192778
Veröffentlichungsdatum 25.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/058724
Internationales Anmeldedatum 05.04.2018
IPC
B Arbeitsverfahren; Transportieren
61
Eisenbahnen
D
Einzelheiten oder Arten des Wagenaufbaus von Eisenbahnfahrzeugen
17
Konstruktive Einzelheiten des Wagenaufbaus
04
Wagenaufbau aus Metall; auch in Zusammensetzung, z.B. Metall und Holz
10
Fußböden
B Arbeitsverfahren; Transportieren
61
Eisenbahnen
D
Einzelheiten oder Arten des Wagenaufbaus von Eisenbahnfahrzeugen
23
Bauart von Trittstufen für Eisenbahnfahrzeuge
B61D 17/10 (2006.01)
B61D 23/00 (2006.01)
CPC
B61D 17/10
B61D 23/00
Anmelder
  • SIEMENS MOBILITY GMBH [DE/DE]; Otto-Hahn-Ring 6 81739 München, DE
Erfinder
  • DOMBROWSKY, Martin; DE
  • HINZ, Ronny; DE
  • KRÜGER, Axel; DE
  • WITTENBERG, Thomas; DE
Prioritätsdaten
10 2017 206 495.118.04.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES NIVEAUGLEICHEN EINSTIEGS FÜR UNTERSCHIEDLICHE BAHNSTEIGHÖHEN
(EN) DEVICE AND METHOD FOR PRODUCING AN ENTRANCE ON THE SAME LEVEL FOR DIFFERENT PLATFORM HEIGHTS
(FR) DISPOSITIF ET PROCÉDÉ DE RÉALISATION D'UN ACCÈS À NIVEAU POUR DIFFÉRENTES HAUTEURS DE QUAIS
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Schienenfahrzeug zur Personenbe- förderung mit wenigstens einer Außentür (1) und einem dahin- ter liegenden Türbereich (4) und ein Verfahren zum Betreiben des Schienenfahrzeugs, wobei das Schienenfahrzeug im Türbe- reich (4) einen beweglichen ersten Fußbodenabschnitt (5, 5') und einen festen zweiten Fußbodenabschnitt (6) aufweist, wo- bei der erste Fußbodenabschnitt (5, 5') um eine horizontale erste Drehachse (7) parallel zu einer Längsachse des Schie- nenfahrzeugs derart schwenkbar zum zweiten Fußbodenabschnitt (6) gelagert ist, dass eine der Außentür (1) zugewandte erste Stirnseite des ersten Fußbodenschnitts (5, 5') zur Überbrü- ckung eines Höhenversatzes zwischen einem Bahnsteig (10, 10') und dem zweiten Fußbodenabschnitt (6), insbesondere während der Fahrt, absenkbar und/oder anhebbar ist.
(EN)
The invention relates to a rail vehicle for transporting persons, comprising at least one outer door (1) and a door region (4) lying behind the outer door and to a method for operating the rail vehicle. The rail vehicle has a movable first floor section (5, 5') and a stationary second floor section (6) in the door region (4), wherein the first floor section (5, 5') is mounted in a pivotal manner relative to the second floor section (6) about a horizontal first rotational axis (7) parallel to a longitudinal axis of the rail vehicle such that a first end face of the first floor section (5, 5'), said end face facing the outer door (1), can be raised and/or lowered, in particular during travel, in order to bridge a height offset between a platform (10, 10') and the second floor section (6).
(FR)
L'invention concerne un véhicule ferroviaire permettant de transporter des passagers, comprenant au moins une porte extérieure (1) et une zone de porte (4) située derrière celle-ci, (4) et un procédé prévu pour faire fonctionner le véhicule ferroviaire, le véhicule ferroviaire disposant d'une première section de plancher mobile (5, 5') et d'une deuxième section de plancher fixe (6) dans la zone de la porte, la première section de plancher (5, 5') étant montée de manière pivotante par rapport à la deuxième section de plancher, autour d'un axe de rotation horizontal (7) parallèle à un axe longitudinal du véhicule ferroviaire, de telle sorte qu'une première extrémité de la première section de plancher (5, 5'), tournée vers la porte extérieure (1), puisse être abaissée et/ou élevée, en particulier pendant le déplacement, pour permettre de ponter un décalage en hauteur entre un quai (10, 10') et la deuxième section de plancher (6).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten