Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018192737) VERFAHREN ZUM EINLERNEN VON SCHALTPARAMETERN EINES MAGNETSTEUERVENTILS IN EINEM BREMSSYSTEM EINES FAHRZEUGES SOWIE BREMSSYSTEM

Pub. No.:    WO/2018/192737    International Application No.:    PCT/EP2018/057365
Publication Date: Fri Oct 26 01:59:59 CEST 2018 International Filing Date: Fri Mar 23 00:59:59 CET 2018
IPC: B60T 17/22
Applicants: WABCO GMBH
Inventors: DIECKMANN, Thomas
KÜHNE, Sebastian
GOERS, Andreas
LÜLFING, Ralph-Carsten
WULF, Oliver
Title: VERFAHREN ZUM EINLERNEN VON SCHALTPARAMETERN EINES MAGNETSTEUERVENTILS IN EINEM BREMSSYSTEM EINES FAHRZEUGES SOWIE BREMSSYSTEM
Abstract:
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Einlernen von Schaltparametern eines Magnetsteuerventils (9a, 9b, 10a, 10b) in einem Bremssystem (1) eines Fahrzeuges (3) mit mindestens den folgenden Schritten: - Festlegen einer Fahrzeug-Test-Beschleunigung; - Ermitteln von mindestens zwei Test-Pulsfolgen (PF1, PF2), wobei die Test-Pulsfolgen (PF1, PF2) jeweils in Abhängigkeit der festgelegten Fahrzeug-Test-Beschleunigung sowie in Abhängigkeit von Schaltparameter- Ausgangswerten für das jeweilige Magnetsteuerventil (9a, 9b, 10a, 10b) er- mittelt werden und die Test-Pulsfolgen (PF1, PF2) Ansteuerpulse und Nicht-Ansteuerpulse aufweisen, wobei während eines Ansteuerpulses eine Aktivierung und während eines Nicht-Ansteuerpulses eine Deaktivierung des jeweiligen Magnetsteuerventils (9a, 9b, 10a, 10b) stattfindet, - Ansteuern des Magnetsteuerventils (9a, 9b, 10a, 10b) mit den mindestens zwei Test-Pulsfolgen (PF1, PF2) zum Bewirken mindestens zweier Test- bremsungen, wobei durch die jeweilige Test-Pulsfolge (PF1, PF2) eine Veränderung eines Bremsdruckes (pBa, pBb) an einer Betriebsbremse (5a, 5b) des Bremssystems (1) derartig bewirkt wird, dass sich eine Änderung der Fahrdynamik (w1, w2) des Fahrzeuges (3) ergibt, - Ermitteln von Fahrdynamik-Änderungsgrößen zum Erfassen der Änderung der Fahrdynamik (w1, w2) des Fahrzeuges (3) infolge der Ansteuerung mit der jeweiligen Test-Pulsfolge (PF1, PF2), und - Anpassen der Schaltparameter-Ausgangswerte für das Magnetsteuerventil (9a, 9b, 10a, 10b) in Abhängigkeit der Fahrdynamik-Änderungsgrößen zum Einlernen der Schaltparameter des Magnetsteuerventils (9a, 9b, 10a, 10b).