Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018192721) LINEARTRANSPORTSYSTEM
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/192721 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/056363
Veröffentlichungsdatum: 25.10.2018 Internationales Anmeldedatum: 14.03.2018
IPC:
B65G 54/02 (2006.01) ,B61B 13/04 (2006.01) ,H02K 41/02 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
54
Nichtmechanische Förderer, soweit nicht anderweitig vorgesehen
02
elektrostatisch, elektrisch oder magnetisch
B Arbeitsverfahren; Transportieren
61
Eisenbahnen
B
Eisenbahnanlagen; Ausrüstung dafür, soweit nicht anderweitig vorgesehen
13
Andere Eisenbahnanlagen
04
Einschienenbahnanlagen
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
41
Antriebssysteme, in denen ein starrer Körper entlang einer Bahn entsprechend dem dynamoelektrischen Zusammenwirken zwischen dem Körper und einem Magnetfeld, das der Bahn entlang wandert, bewegt wird
02
Linearmotoren; Motoren mit sektorförmigen Ständern [Sektormotoren]
Anmelder:
BECKHOFF AUTOMATION GMBH [DE/DE]; Eiserstrasse 5 33415 Verl, DE
Erfinder:
NEUFELD, Jörg; DE
PRÜSSMEIER, Uwe; DE
Vertreter:
PATENTANWALTSKANZLEI WILHELM & BECK; Prinzenstr. 13 80639 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 108 572.621.04.2017DE
Titel (EN) LINEAR TRANSPORT SYSTEM
(FR) SYSTÈME DE TRANSPORT LINÉAIRE
(DE) LINEARTRANSPORTSYSTEM
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a linear transport system (10) for conveying an object (15), the linear transport system (10) comprising at least one stationary running rail (20) and at least one movable conveying device (25). The conveying device (25) comprises a first guide unit (75). Said first guide unit has a first running roller (145), a second running roller (150) and a first turntable (95). The first running roller (145) and the second running roller (150) are rotatably mounted on the first turntable (95) and lie against the running rail (20). The running rail (20) has a rail longitudinal axis (260) extending in the longitudinal direction. The first turntable (95) is mounted for rotation about a turntable axis (280). The turntable axis (280) is arranged at an inclination, in particular perpendicular, to the rail longitudinal axis (260).
(FR) L'invention concerne un système de transport linéaire (10) servant à transporter un objet (15), le système de transport linéaire (10) comprenant au moins un rail de roulement fixe (20) et au moins un dispositif de transport mobile (25), le dispositif de transport (25) comprenant une première unité de guidage (75) munie d'un premier galet de roulement (145), d'un second galet de roulement (150) et d'un premier chariot orientable (95), le premier galet de roulement (145) et le second galet de roulement (150) étant montés rotatifs sur le premier chariot orientable (95) et portant sur le rail de roulement (20). Le rail de roulement (20) présente un axe longitudinal de rail (260) s'étendant en direction longitudinale, le premier chariot orientable (95) est monté rotatif autour d'un axe de chariot orientable (280), et l'axe de chariot orientable (280) est incliné, en particulier perpendiculairement à l'axe longitudinal de rail (260).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Lineartransportsystem(10) zur Förderung eines Objekts (15), wobei das Lineartransportsystem (10) wenigstens eine ortsfeste Laufschiene (20) und wenigstens eine bewegbare Fördereinrichtung (25) umfasst, wobei die Fördereinrichtung (25) eine erste Führungseinheit (75) mit einer ersten Laufrolle (145), einer zweiten Laufrolle (150) und einem ersten Drehschemel (95) umfasst, wobei an dem ersten Drehschemel (95) die erste Laufrolle (145) und die zweite Laufrolle (150) drehbar gelagert sind und an der Laufschiene (20) anliegen, wobei die Laufschiene (20) eine in Längsrichtung verlaufende Schienenlängsachse (260) aufweist, wobei der erste Drehschemel (95) drehbar um eine Drehschemelachse (280) gelagert ist, wobei die Drehschemelachse (280) geneigt, insbesondere senkrecht, zu der Schienenlängsachse (260) angeordnet ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)