In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018192617 - HALTERAHMEN FÜR EINEN STECKVERBINDER UND VERFAHREN ZUR BESTÜCKUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2018/192617
Veröffentlichungsdatum 25.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/DE2018/100331
Internationales Anmeldedatum 11.04.2018
IPC
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13
Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
46
Grundplatten; Gehäuse
514
ausgebildet als ein Modul oder eine Modulbaugruppe, d.h. zusammengesetzt aus zusammenarbeitenden Teilen, die mit Kontaktgliedern versehen sind oder Kontaktglieder zwischen sich enthalten
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13
Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
46
Grundplatten; Gehäuse
516
Vorrichtungen zum Halten oder Umfassen eines isolierenden Körpers, z.B. Gehäuse
518
zum Halten oder Umfassen mehrerer Kupplungsteile, z.B. Rahmen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13
Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
62
Vorrichtungen zum Erleichtern des Ein- oder Ausrückens von Kupplungsteilen oder um ihr Ineinandergreifen aufrechtzuerhalten
627
Schnappbefestigung
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13
Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
73
Vorrichtungen zum Montieren von Kupplungsteilen an Geräten oder Konstruktionsteilen, z.B. an einer Wand
74
zum Montieren von Kupplungsteilen in Öffnungen einer Platte
H01R 13/514 (2006.01)
H01R 13/518 (2006.01)
H01R 13/627 (2006.01)
H01R 13/74 (2006.01)
CPC
H01R 13/514
H01R 13/518
H01R 13/6275
H01R 13/745
Anmelder
  • HARTING ELECTRIC GMBH & CO. KG [DE/DE]; Wilhelm-Harting-Str. 1 32339 Espelkamp, DE
Erfinder
  • TIEMANN, Andre; DE
  • MEIER, Heiko; DE
  • BENEKE, Andre; DE
  • ZIEGENHAHN, Jörg; DE
Prioritätsdaten
10 2017 108 433.920.04.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) HALTERAHMEN FÜR EINEN STECKVERBINDER UND VERFAHREN ZUR BESTÜCKUNG
(EN) RETAINING FRAME FOR A PLUG CONNECTOR AND EQUIPPING METHOD
(FR) CHÂSSIS DE SUPPORT POUR UN CONNECTEUR ENFICHABLE ET PROCÉDÉ D’ASSEMBLAGE
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft das Gebiet von Halterahmen (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7) für Module (9) und insbesondere von Halterahmen (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7) für einen Steckverbinder zur Aufnahme gleichartiger und/oder unterschiedlicher Module (9). Um einen Halterahmen (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7) bereitzustellen, der eine Bestückung in einem eingebauten Zustand mit wenig oder keinem zusätzlichen Platz um den Halterahmen (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7) herum erlaubt, werden ein Grundrahmen (111, 211, 311, 411, 511, 611, 711), der eine Ebene quer zu einer Einführrichtung eines Moduls (9) in den Halterahmen (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7) definiert und einander jeweils gegenüberliegende Stirnseiten (112, 212, 312, 412, 512, 612, 712) und Seitenwände (113, 213, 313, 413, 513, 613, 713) aufweist, und ein Fixierelement (120, 220, 320, 420, 520, 620, 720) vorgeschlagen, das an einer Seitenwand (113, 213, 313, 413, 513, 613, 713) des Grundrahmen (111, 211, 311, 411, 511, 611, 711) angebracht ist und das für eine Verformung zwischen einem Einführzustand, der ein Einführen des Moduls (9) in Einführrichtung in den Halterahmen (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7) erlaubt, und einem Haltezustand ausgestaltet ist, in dem ein eingeführtes Modul (9) durch eine Rastnase (91) des Moduls (9) und das Fixierelement (120, 220, 320, 420, 520, 620, 720) zumindest entlang der Einführrichtung fixiert ist, wobei das Fixierelement (120, 220, 320, 420, 520, 620, 720) dazu ausgestaltet ist, dass die Verformung eine Bewegung wenigstens eines Fixierarms (121, 221, 321, 421, 521, 621, 721) des Fixierelements (120, 220, 320, 420, 520, 620, 720) in Längsrichtung der Seitenwand (113, 213, 313, 413, 513, 613, 713) umfasst.
(EN)
The invention relates to the field of retaining frames (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7) for modules (9) and in particular retaining frames (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7) for a plug connector for receiving identical or different modules (9). The aim of the invention is to provide a retaining frame (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7) which can be equipped in an installed state having little or no additional space about the retaining frame (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7). According to the invention, a base frame (111, 211, 311, 411, 511, 611, 711) which defines a plane transversally to a direction of insertion of a module (9) in the holding frame (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7) and respectively comprises opposing front faces (112, 212, 312, 412, 512, 612, 712) and side walls (113, 213, 313, 413, 513, 613, 713), and a fixing element (120, 220, 320, 420, 520, 620, 720) which is mounted on a side wall (113, 213, 313, 413, 513, 613, 713) of the base frame (111, 211, 311, 411, 511, 611, 711) and which deforms between an insertion state, which enables the module (9) to be inserted in the insertion direction into the holding frame (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7), and a holding state in which an inserted module (9) is fixed by a catch (91) of the module (9) and the fixing element (120, 220, 320, 420, 520, 620, 720) is fixed at least along an insertion direction, wherein the fixing element (120, 220, 320, 420, 520, 620, 720) is designed such that a change of a movement of at least one fixing arm (121, 221, 321, 421, 521, 621, 721) of the fixing element (120, 220, 320, 420, 520, 620, 720) occurs in the longitudinal direction of the side wall (113, 213, 313, 413, 513, 613, 713).
(FR)
La présente invention concerne le domaine des châssis de support (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7) pour des modules (9) et en particulier des châssis de support (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7) pour un connecteur enfichable destinés au logement de modules (9) semblables et/ou différents. Afin de réaliser un châssis de support (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7) qui permet un assemblage dans un état monté avec peu ou pas de place supplémentaire autour du châssis de support (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7), le système comprend un châssis de base (111, 211, 311, 411, 511, 611, 711) qui définit un plan transversal à la direction d’introduction d’un module (9) dans le châssis de support (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7) et qui comporte des faces avant (112, 212, 312, 412, 512, 612, 712) et des parois latérales (113, 213, 313, 413, 513, 613, 713) à chaque fois opposées les unes aux autres et un élément de fixation (120, 220, 320, 420, 520, 620, 720) qui est monté contre une paroi latérale (113, 213, 313, 413, 513, 613, 713) du châssis de base (111, 211, 311, 411, 511, 611, 711) et qui est conçu pour une déformation entre un état d’introduction qui permet d’introduire un module (9) dans la direction d’introduction dans le châssis de support (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7) et un état de support dans lequel un module (9) introduit est fixé par un ergot (91) du module (9) et l’élément de fixation (120, 220, 320, 420, 520, 620, 720) au moins le long de la direction d’introduction, l’élément de fixation (120, 220, 320, 420, 520, 620, 720) étant conçu de telle sorte que la déformation consiste en un déplacement d’au moins un bras de fixation (121, 221, 321, 421, 521, 621, 721) de l’élément de fixation (120, 220, 320, 420, 520, 620, 720) dans la direction de la longueur de la paroi latérale (113, 213, 313, 413, 513, 613, 713).
Auch veröffentlicht als
EP2018721673
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten