In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018192614 - WÄLZLAGEREINHEIT MIT EINEM SICHERUNGSRING UND VERFAHREN ZUR DEMONTAGE EINES SICHERUNGSRINGS

Veröffentlichungsnummer WO/2018/192614
Veröffentlichungsdatum 25.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/DE2018/100285
Internationales Anmeldedatum 28.03.2018
IPC
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
43
Zusammenbau von Lagern
04
von Wälzlagern
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
19
Wälzlager, ausschließlich für Drehbewegung
22
mit Rollen vorwiegend gleicher Größe in einer oder mehreren kreisförmigen Reihen, z.B. auch Nadellager
34
für radiale und axiale Belastung
38
mehrreihig
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
19
Wälzlager, ausschließlich für Drehbewegung
54
Anordnungen aus mehreren Wälzlagern
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
33
Lagerteile; besondere Verfahren zum Herstellen von Lagern oder Teilen davon
30
Teile von Wälzlagern
58
Laufflächen; Laufringe
60
geteilt
F16C 43/04 (2006.01)
F16C 19/38 (2006.01)
F16C 19/54 (2006.01)
F16C 33/60 (2006.01)
CPC
F16C 19/364
F16C 19/543
F16C 2226/74
F16C 2326/02
F16C 33/586
F16C 35/062
Anmelder
  • SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE/DE]; Industriestraße 1-3 91074 Herzogenaurach, DE
Erfinder
  • BARTHEL, Bernd; DE
  • SCHRAUT, Lukas; DE
Prioritätsdaten
10 2017 003 817.120.04.2017DE
10 2017 111 044.522.05.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) WÄLZLAGEREINHEIT MIT EINEM SICHERUNGSRING UND VERFAHREN ZUR DEMONTAGE EINES SICHERUNGSRINGS
(EN) ROLLING BEARING UNIT WITH A SECURING RING, AND METHOD FOR DISASSEMBLING A SECURING RING
(FR) UNITÉ PALIER À ROULEMENT COMPRENANT UNE BAGUE DE FIXATION ET PROCÉDÉ PERMETTANT DE DÉMONTER UNE BAGUE DE FIXATION
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Wälzlagereinheit, ausgeführt als ein mehrreihiges Wälzlager mit zumindest einem Außenring (1a, 1b) und mindestens zwei Innenringen (2a, 2b), zwischen denen Wälzkörper (3a, 3b) geführt sind, wobei benachbarte Innenringe (2a, 2b) mit zueinander ausgerichteten axialen Stirnseiten (4a, 4b) aneinander abgestützt sind und zur Sicherung einer Axialposition einen in Ringnuten (5a, 5b) der Innenringe (2a, 2b) eingreifenden elastischen Sicherungsring (6) aufweisen, wobei der Sicherungsring (6) ein im Wesentlichen U-förmiges Querschnittsprofil mit zwei in den Ringnuten (5a, 5b) eingreifenden Flanken (7a, 7b) aufweist, wobei ferner der Sicherungsring (6) ein erstes und ein zweites Ringende (8a, 8b) aufweist, wobei in Umfangsrichtung zwischen den beiden Ringenden (8a, 8b) eine Trennfuge (9) ausgebildet ist, wobei an dem ersten Ringende (8a, 8b) ein zumindest teilweise spitz zulaufender Ansatz (10) zur vereinfachten Montage des Sicherungsringes (6) ausgebildet ist, wobei an dem zweiten Ringende (8b) eine im Wesentlichen ebene Hebelzunge (11) zur vereinfachten Demontage des Sicherungsrings (6) ausgebildet ist, wobei die Hebelzunge (11) axial zwischen den Ringnuten (5a, 5b) angeordnet ist und axial größer ausgebil- det ist als ein axialer Mindestabstand zwischen den beiden Ringnuten (5a, 5b), wobei ferner ein axialer Überstand (12) der Hebelzunge (11) zur Betätigung bei der Demontage des Sicherungsrings (11) vorgesehen ist.
(EN)
The invention relates to a rolling bearing unit which is designed as a multi-row rolling bearing with at least one outer ring (1a, 1b) and at least two inner rings (2a, 2b), between which rolling bodies (3a, 3b) are guided. Mutually facing axial end faces (4 a, 4b) of adjacent inner rings (2a, 2b) are supported against one another, and the inner rings have an elastic securing ring (6) which engages into annular grooves (5a, 5b) of the inner rings (2a, 2b) in order to secure the axial position. The securing ring (6) has a substantially U-shaped cross-sectional profile with two flanks (7a, 7b) which engage into the annular grooves (5a, 5b), and additionally the securing ring (6) has a first and a second ring end (8a, 8b), wherein a joint (9) is formed between the two ring ends (8a, 8b) in the circumferential direction. A projection (10) which at least partly tapers in a pointed manner is formed on the first ring end (8a, 8b) in order to simplify the assembly of the securing ring (6), and a substantially flat lever tongue (11) is formed on the second ring end (8b) in order to simplify the disassembly of the securing ring (6). The lever tongue (11) is arranged axially between the annular grooves (5a, 5b) and is designed to be axially greater than a minimum axial spacing between the two annular grooves (5a, 5b). Furthermore, an axial protrusion (12) of the lever tongue (11) is provided for actuation purposes when disassembling the securing ring (11).
(FR)
L'invention concerne une unité palier à roulement réalisée sous la forme d'un palier à roulement à plusieurs rangées comprenant au moins une bague extérieure (1a, 1b) et au moins deux bagues intérieures (2a, 2b), entre lesquelles des corps de roulement (3a, 3b) sont guidés, des bagues intérieures (2a, 2b) adjacentes s'appuyant l'une contre l'autre par des faces frontales axiales (4a, 4b) orientées l'une vers l'autre et comprenant, pour la fixation d'une position axiale, une bague de fixation (6) élastique venant en prise dans des rainures annulaires (5a, 5b) des bagues intérieures (2a, 2b), la bague de fixation (6) présentant un profil en section transversale sensiblement en forme de U doté de deux flancs (7a, 7b) venant en prise dans les rainures annulaires (5a, 5b), la bague de fixation (6) comprenant en outre une première et une deuxième extrémité de bague (8a, 8b), une fente de séparation (9) étant formée dans la direction périphérique entre les deux extrémités de bague (8a, 8b), une saillie (10) se terminant au moins partiellement en pointe et servant à simplifier le montage de la bague de fixation (6) étant formée au niveau de la première extrémité de bague (8a, 8b), une languette formant levier (11) sensiblement plane servant à simplifier le démontage de la bague de fixation (6) étant formée au niveau de la deuxième extrémité de bague (8b), la languette formant levier (11) étant disposée axialement entre les rainures annulaires (5a, 5b) et étant réalisée de manière axialement plus grande qu'une distance minimale axiale entre les deux rainures annulaires (5a, 5b), une surlongueur axiale (12) de la languette formant levier (11) servant en outre à l'actionnement lors du démontage de la bague de fixation (11).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten