Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018192613) VERFAHREN UND SYSTEM ZUR AUTOMATISIERTEN UNTERSTÜTZUNG EINES ANSCHLUSSVORGANGS, INSBESONDERE VON IN EINEM SCHALTSCHRANK ODER AN EINEM MONTAGESYSTEM ANGEORDNETEN KOMPONENTEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/192613 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2018/100267
Veröffentlichungsdatum: 25.10.2018 Internationales Anmeldedatum: 23.03.2018
IPC:
H02B 3/00 (2006.01)
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
B
Schalttafeln, Unterstationen oder Schaltanordnungen für die Abgabe oder Verteilung elektrischer Energie
3
Geräte, die in besonderer Weise für die Herstellung, den Einbau oder die Wartung von Schalttafeln oder Schaltanlagen geeignet sind
Anmelder:
RITTAL GMBH & CO. KG [DE/DE]; Auf dem Stützelberg 35745 Herborn, DE
Erfinder:
SCHALL, Jan Henry; DE
WEICHSEL, Thomas; DE
Vertreter:
BOEHMERT & BOEHMERT ANWALTSPARTNERSCHAFT MBB; Christoph Angerhausen Hollerallee 32 28209 Bremen, DE
Prioritätsdaten:
17167566.321.04.2017EP
Titel (EN) METHOD AND SYSTEM FOR AUTOMATED SUPPORT OF A CONNECTION PROCESS, IN PARTICULAR OF COMPONENTS ARRANGED IN A CONTROL CABINET OR ON A MOUNTING SYSTEM
(FR) PROCÉDÉ ET SYSTÈME DE PRISE EN CHARGE AUTOMATIQUE D'UN PROCESSUS DE CONNEXION, EN PARTICULIER DE COMPOSANTS INSTALLÉS DANS UNE ARMOIRE ÉLECTRIQUE OU SUR UN SYSTÈME DE MONTAGE
(DE) VERFAHREN UND SYSTEM ZUR AUTOMATISIERTEN UNTERSTÜTZUNG EINES ANSCHLUSSVORGANGS, INSBESONDERE VON IN EINEM SCHALTSCHRANK ODER AN EINEM MONTAGESYSTEM ANGEORDNETEN KOMPONENTEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for the automated support of a connection process, in particular of a wiring process, preferably of components arranged in a control cabinet (34) or on a mounting system, wherein, by means of a detection device (4, 62), an identifier (10, 40, 40") of a connection line (12, 38, 38', 52) is detected, wherein the identifier (10, 40, 40') identifies the connection line (12, 38, 38', 52), wherein, dependent on the detected identifier (10, 40, 40') and a connection plan (18), a visual user output (20, 70) is automatically generated by the connecting of the connection line (12, 38, 38', 52) identified by the identifier (10, 40, 40'), and wherein the generated user output (20, 70) is output via an output device (8, 66). The invention further relates to a system (2, 32) for automated support of a connection process, to a detection unit (110) for detecting an identifier (10, 40, 40') of a connection line (12, 38, 38' 52), to uses thereof, and to a computer program.
(FR) L'invention concerne des procédés de prise en charge automatisée d'un processus de connexion, en particulier d'un processus de câblage, de préférence de composants installés dans une armoire électrique (34) ou sur un système de montage, dans lequel un identifiant (10, 40, 40") d'une ligne de connexion (12, 38, 38', 52) est détecté au moyen d'un dispositif de détection (4, 62), l'identifiant (10, 40), 40') permettant d'identifier la ligne de connexion (12, 38, 38', 38', 52), dans lequel une sortie utilisateur visuelle (20, 70) est générée automatiquement par le branchement de la ligne de connexion (12, 38, 38', 52) désignée par l'identifiant (10, 40, 40, 40') en fonction de l'identifiant détecté (10, 40, 40') et d'un schéma de connexion (18) et dans lequel la sortie utilisateur (20, 70) est générée par le biais d'un dispositif de sortie (8, 66). L'invention concerne également un système (2, 32) de prise en charge automatisée d'un processus de connexion, une unité de détection (110) permettant de détecter un identifiant (10, 40, 40, 40') d'une ligne de connexion (12, 38, 38', 52), leurs utilisations et un programme informatique.
(DE) Die Erfindung betrifft Verfahren zur automatisierten Unterstützung eines Anschlussvorgangs, insbesondere eines Verdrahtungsvorgangs, vorzugsweise von in einem Schaltschrank (34) oder an einem Montagesystem angeordneten Komponenten, bei dem mittels einer Erfassungseinrichtung (4, 62) eine Kennung (10, 40, 40") einer Verbindungsleitung (12, 38, 38', 52) erfasst wird, wobei die Kennung (10, 40, 40') die Verbindungsleitung (12, 38, 38', 52) identifiziert, bei dem abhängig von der erfassten Kennung (10, 40, 40') und einem Anschlussplan (18) automatisch eine visuelle Nutzerausgabe (20, 70) über das Anschließen der durch die Kennung (10, 40, 40') identifizierten Verbindungsleitung (12, 38, 38', 52) erzeugt wird und bei dem die erzeugte Nutzerausgabe(20, 70) über eine Ausgabeeinrichtung (8, 66) ausgegeben wird. Weiterhin betrifft die Erfindung noch ein System (2, 32) zur automatisierten Unterstützung eines Anschlussvorgangs, eine Erfassungseinheit (110) zum Erfassen einer Kennung (10, 40, 40') einer Verbindungsleitung (12, 38, 38', 52], Verwendungen davon sowie ein Computerprogramm.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)