In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018189349 - WIG-SCHWEIßBRENNERKÖRPER, WIG-SCHWEIßBRENNERGRIFF UND WIG-SCHWEIßBRENNER MIT EINEM SOLCHEN WIG-SCHWEIßBRENNERKÖRPER UND WIG-SCHWEIßBRENNERGRIFF

Veröffentlichungsnummer WO/2018/189349
Veröffentlichungsdatum 18.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/059483
Internationales Anmeldedatum 13.04.2018
IPC
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
9
Lichtbogenschweißen oder -schneiden
24
Besonderheiten in Verbindung mit Elektroden
28
Haltevorrichtungen für Elektroden
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
9
Lichtbogenschweißen oder -schneiden
24
Besonderheiten in Verbindung mit Elektroden
28
Haltevorrichtungen für Elektroden
29
an die Verwendung von Abschirmeinrichtungen angepasst
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
9
Lichtbogenschweißen oder -schneiden
32
Zubehör
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
9
Lichtbogenschweißen oder -schneiden
16
unter Verwendung von Schutzgas
167
und nichtabschmelzender Elektrode
B23K 9/28 (2006.01)
B23K 9/29 (2006.01)
B23K 9/32 (2006.01)
B23K 9/167 (2006.01)
CPC
B23K 9/167
B23K 9/285
B23K 9/291
B23K 9/323
B23K 9/325
Anmelder
  • FRONIUS INTERNATIONAL GMBH [AT/AT]; Froniusstraße 1 4643 Pettenbach, AT
Erfinder
  • PREUNDLER, David; AT
  • OBERNDORFER, Klaus; AT
  • PREUNDLER, Anton; AT
  • ZEITLINGER, Alexander; AT
Vertreter
  • SONN & PARTNER PATENTANWÄLTE; Riemergasse 14 1010 Wien, AT
Prioritätsdaten
17166559.913.04.2017EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) WIG-SCHWEIßBRENNERKÖRPER, WIG-SCHWEIßBRENNERGRIFF UND WIG-SCHWEIßBRENNER MIT EINEM SOLCHEN WIG-SCHWEIßBRENNERKÖRPER UND WIG-SCHWEIßBRENNERGRIFF
(EN) WIG WELDING TORCH BODY, WIG WELDING TORCH HANDLE, WIG WELDING TORCH HAVING SUCH A WIG WELDING TORCH BODY, AND WIG WELDING TORCH HANDLE
(FR) CORPS DE TORCHE DE SOUDAGE TIG, MANCHE DE TORCHE DE SOUDAGE TIG ET TORCHE DE SOUDAGE TIG COMPRENANT UN CORPS DE TORCHE DE SOUDAGE TIG ET UN MANCHE DE TORCHE DE SOUDAGE TIG DE CE TYPE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft einen WIG-Schweißbrennerkörper (2), WIG-Schweißbrennergriff (8) sowie WIG-Schweißbrenner (1). Zur Schaffung einer einfach realisierbaren steckbaren Verbindung zwischen WIG-Schweißbrennerkörper (2) und WIG-Schweißbrennergriff (8) sowohl für gasgekühlte als auch wassergekühlte WIG-Schweißbrenner (1) mündet der Gaskanal (10) vor dem distalen Ende (11) des Steckelements (7) in einer mantelseitig am Steckelement (7) angeordneten Einlassöffnung (16), und ist am distalen Ende (11) des Steckelements (7) eine zentrale Eintrittsmündung (19) vorgesehen, und mündet vor dem distalen Ende (11) des Steckelements (7) mantelseitig am Steckelement (7) eine Rückführöffnung (21). Im WIG-Schweißbrennergriff (8) ist ein zum zentralen Kanal (33) koaxial angeordneter zweiter Kanal (34) und ein weiterer koaxial zum zweiten Kanal angeordneter dritter Kanal (35) vorgesehen, wobei zwischen zweitem Kanal (34) und drittem Kanal (35) eine Verbindung (36) vorgesehen ist, und der erste Kanal (33) eine Mündung (37) im Zentrum des Aufnahmeteils (9), der zweite Kanal (34) eine Mündung (38) mantelseitig des Aufnahmeteils (9) und der dritte Kanal (35) eine Mündung (39) mantelseitig des Aufnahmeteils (9) aufweist.
(EN)
The invention relates to a tungsten inert gas (WIG) welding torch body (2), to a WIG welding torch handle (8), and to a WIG welding torch (1). In order to create an easily implementable pluggable connection between a WIG welding torch body (2) and a WIG welding torch handle (8), both for gas-cooled and for water-cooled WIG welding torches (1), it is provided that the gas channel (10) terminates in front of the distal end (11) of the plug-in element (7) in an inlet opening (16) arranged on the shell side of the plug-in element (7), and a central inlet mouth (19) is provided at the distal end (11) of the plug-in element (7), which terminates in front of the distal end (11) of the plug-in element (7) in a return opening (21) on the shell side at the plug-in element (7). In the WIG welding torch handle (8), a second channel (34) arranged coaxially to the central channel (33), and an additional third channel (35) arranged coaxially to the second channel are provided, wherein a connection (36) is provided between the second channel (34) and the third channel (35). The first channel (33) has a mouth (37) in the center of the receiving part (9), the second channel (34) has a mouth (38) on the shell side of the receiving part (9), and the third channel (35) has a mouth (39) on the shell side of the receiving part (9).
(FR)
L'invention concerne un corps (2) de torche de soudage TIG (soudage à l'arc sous gaz inerte avec électrode de tungstène), un manche (8) de torche de soudage TIG ainsi qu'une torche de soudage TIG (1). L'invention vise à créer une liaison par emboîtement pouvant être réalisée simplement entre le corps (2) de torche de soudage TIG et le manche (8) de torche de soudage TIG à la fois pour des torches de soudage TIG (1) refroidies au gaz et refroidies à l'eau. Le canal de gaz (10) débouche à cet effet avant l'extrémité (11) distale de l'élément d'enfichage (7) en une ouverture d'admission (16) disposée côté gaine sur l'élément d'enfichage (7). L'invention prévoit sur l'extrémité (11) distale de l'élément d'enfichage (7) une embouchure d'entrée (19) centrale, et une ouverture de retour (21) débouche côté gaine sur l'élément d'enfichage (7) avant l'extrémité (11) distale de l'élément d'enfichage (7). Un deuxième canal (34) disposé de manière coaxiale par rapport au canal (33) central et un troisième canal (35) disposé de manière coaxiale par rapport au deuxième canal sont prévus dans le manche (8) de torche de soudage TIG. Une liaison (36) est prévue entre le deuxième canal (34) et le troisième canal (35). Le premier canal (33) comporte une embouchure (37) au centre de la partie de réception (9) ; le deuxième canal (34) comporte une embouchure (38) côté gaine de la partie de réception (9) ; et le troisième canal (35) comporte une embouchure (39) côté gaine de la partie de réception (9).
Auch veröffentlicht als
JP2019528862
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten