Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018189245) SCHWINGUNGSDÄMPFUNG EINES WINDENERGIEANLAGENTURMS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/189245 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/059293
Veröffentlichungsdatum: 18.10.2018 Internationales Anmeldedatum: 11.04.2018
IPC:
F16F 7/116 (2006.01) ,E04B 1/98 (2006.01) ,F03D 13/20 (2016.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
F
Federn; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
7
Schwingungsdämpfer; Stoßdämpfer
10
unter Ausnützung der Trägheit
104
wobei die Trägheitsmasse federnd aufgehängt ist
116
mit Metallfedern
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04
Baukonstruktion
B
Allgemeine Baukonstruktionen; Wände, z.B. Trennwände; Dächer; Geschossdecken; Unterdecken; Isolierungs- oder sonstige Schutzmaßnahmen bei Bauwerken
1
Baukonstruktionen allgemein; Baukonstruktionen, die weder auf Wände, z.B. Trennwände, noch auf Geschossdecken, Unterdecken oder Dächer eingeschränkt sind
62
Isolierungs- oder sonstige Schutzmaßnahmen; Elemente oder Verwendung bestimmter Werkstoffe dafür
92
Schutz gegen sonstige unerwünschte Einflüsse oder Gefahren
98
gegen Schwingungen oder Erschütterungen; gegen mechanische Zerstörungen, z.B. durch Luftangriffe
[IPC code unknown for F03D 13/20]
Anmelder:
WOBBEN PROPERTIES GMBH [DE/DE]; Borsigstraße 26 26607 Aurich, DE
Erfinder:
NITSCHE, Maik; DE
BÜSCHEL, Alexander; DE
SCHÜLLER, Jörg; DE
RÖTHEL, Steffen; DE
Vertreter:
EISENFÜHR SPEISER PATENTANWÄLTE RECHTSANWÄLTE PARTGMBB; Postfach 10 60 78 28060 Bremen, DE
SCHÖLING, Dr. Ingo; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 107 912.212.04.2017DE
Titel (EN) VIBRATION DAMPING OF A WIND TURBINE TOWER
(FR) AMORTISSEMENT DES VIBRATIONS D'UNE TOUR DE CENTRALE ÉOLIENNE
(DE) SCHWINGUNGSDÄMPFUNG EINES WINDENERGIEANLAGENTURMS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a coupling element (32) prepared for fastening between a oscillatory body (12) and a tower wall (4) of a tower of a wind turbine (100) in order to influence relative motion between the oscillatory body (12) and the tower wall (4) in order to thereby influence vibration behavior of the tower, comprising a first fastening section for fastening to the oscillatory body (12) and a second fastening section for fastening to the tower wall (4) in order to establish mechanical coupling between the oscillatory body (12) and the tower wall (4) via the coupling element (32), the coupling permitting relative motion between the oscillatory body (12) and the tower wall (4), and the relative motion having a first motion direction, in the case of which the first and second fastening sections move toward each other, and a second motion direction, in the case of which the first and second fastening sections move away from each other, and the coupling element (32) having a spring element for spring-elastic coupling between the first and second fastening sections, the spring-elastic coupling being described by a spring function and the spring element being designed in such a way that the spring function is substantially the same for the first and second motion directions and additionally or alternatively the spring element being designed in such a way that motion in the first motion direction leads to compression of a first spring section and to extension of a second spring section in the spring element and motion in the second motion direction leads to extension of the first spring section and to compression of the second spring section in the spring element in order to thereby match the respective spring functions for the first and second motion directions to each other.
(FR) L'invention concerne un élément de couplage (32) prévu pour montage entre un corps oscillant (12) et une paroi de tour (4) d'une tour de centrale éolienne (100) afin d'influencer le mouvement relatif entre le corps oscillant (12) et la paroi de la tour (4) pour induire ainsi un comportement vibratoire de la tour, comprenant une première section de fixation à monter sur le corps oscillant (12) et une deuxième section de fixation à monter sur la paroi de la tour (4), pour réaliser un couplage mécanique par le biais de l'élément de couplage (32) entre le corps oscillant (12) et la paroi de la tour (4), le couplage permettant un mouvement relatif entre le corps oscillant (12) et la paroi de la tour (4), et le mouvement relatif ayant un premier sens de déplacement dans lequel la première et la deuxième sections de fixation se déplacent l'une vers l'autre et un deuxième sens de déplacement dans lequel la première et la deuxième sections de fixation sont s'éloignent l'une de l'autre, et l'élément de couplage (32) disposant d'un moyen à ressort pour un couplage élastique à ressort entre la première et la deuxième sections de fixation, le couplage élastique à ressort étant décrit par une fonction de ressort et le moyen à ressort étant conçu de telle sorte que la fonction de ressort soit sensiblement le même pour le premier et le deuxième sens de déplacement et en plus ou alternativement le moyen de ressort étant conçu de telle sorte qu'un mouvement dans le premier sens de déplacement entraîne une compression d'une première section de ressort et un étirement d'une deuxième section de ressort dans le moyen à ressort et un mouvement dans le deuxième sens de déplacement entraîne un étirement de la première section de ressort et une compression de la deuxième section de ressort dans le moyen à ressort afin de régler ainsi la fonction de ressort pour le premier et le deuxième sens de déplacement.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Kopplungselement (32) vorbereitet zum Befestigen zwischen einem Schwingkörper (12) und einer Turmwandung (4) eines Turmes einer Windenergie- anlage(100)um eine relative Bewegung zwischen dem Schwingkörper(12)und der Turmwandung (4) zu beeinflussen, um dadurch ein Schwingverhalten des Turmes zu beeinflussen, umfassend einen ersten Befestigungsabschnitt zum Befestigen an dem Schwingkörper (12) und einen zweiten Befestigungsabschnitt zum Befestigen an der Turmwandung(4), um eine mechanische Kopplung über das Kopplungselement(32) zwischen dem Schwingkörper (12) und der Turmwandung (4) herzustellen, wobei die Kopplung eine Relativbewegung zwischen Schwingkörper (12) und Turmwandung (4) zulässt, und die Relativbewegung eine erste Bewegungsrichtung aufweist, bei der sich der erste und der zweite Befestigungsabschnitt aufeinander zu bewegen undeine zweite Bewegungsrichtung aufweist, bei der sich der erste und der zweite Befestigungsabschnitt voneinander entfernen, und das Kopplungselement(32) ein Federmittel für eine feder- elastische Kopplung zwischen dem ersten und zweiten Befestigungsabschnittaufweist, wobei die federelastische Kopplung durch eine Federfunktion beschrieben wird und das Federmittel so ausgebildet ist, dass die Federfunktion für die erste und zweite Bewe- gungsrichtung im Wesentlichengleich istund außerdem oder alternativ das Federmittel so ausgebildet ist, dass eine Bewegung in die erste Bewegungsrichtungin dem Federmit- tel zu einer Stauchung eines ersten Federabschnitts und zu einer Streckung eines zwei- ten Federabschnitts führt und eine Bewegung in die zweite Bewegungsrichtungin dem Federmittel zu einer Streckung des ersten Federabschnitts und zu einer Stauchung des zweiten Federabschnitts führt,um dadurch die Federfunktion für die erste und zweite Bewegungsrichtung einander anzugleichen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)