Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018189178) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER BELEUCHTUNGSEINRICHTUNG UND BELEUCHTUNGSEINRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/189178 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/059158
Veröffentlichungsdatum: 18.10.2018 Internationales Anmeldedatum: 10.04.2018
IPC:
H01L 33/00 (2010.01) ,H01L 25/075 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
L
Halbleiterbauelemente; elektrische Festkörperbauelemente, soweit nicht anderweitig vorgesehen
33
Halbleiterbauelemente mit wenigstens einer Potenzialsprung-Sperrschicht oder Oberflächensperrschicht, besonders ausgebildet zur Lichtemission; Verfahren oder Vorrichtungen, besonders ausgebildet für die Herstellung oder Behandlung dieser Bauelemente oder Teilen davon; Einzelheiten dieser Bauelemente
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
L
Halbleiterbauelemente; elektrische Festkörperbauelemente, soweit nicht anderweitig vorgesehen
25
Baugruppen, die aus einer Mehrzahl von einzelnen Halbleiter- oder anderen Festkörperbauelementen bestehen
03
wobei alle Bauelemente von einer Art sind, wie sie in der gleichen Untergruppe einer der Gruppen H01L27/-H01L51/148
04
wobei die Bauelemente keine gesonderten Gehäuse besitzen
075
wobei die Bauelemente von einer Art sind, wie sie in Gruppe H01L33/87
Anmelder:
OSRAM OPTO SEMICONDUCTORS GMBH [DE/DE]; Leibnizstr. 4 93055 Regensburg, DE
Erfinder:
MÜLLER, Klaus; DE
KOCH, Holger; DE
Vertreter:
EPPING HERMANN FISCHER PATENTANWALTSGESELLSCHAFT MBH; Schloßschmidstr. 5 80639 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 107 961.012.04.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR PRODUCING AN ILLUMINATION DEVICE AND ILLUMINATION DEVICE
(FR) PROCÉDÉ SERVANT À FABRIQUER UN DISPOSITIF D'ÉCLAIRAGE ET DISPOSITIF D'ÉCLAIRAGE
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER BELEUCHTUNGSEINRICHTUNG UND BELEUCHTUNGSEINRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for producing an illumination device (100), comprising: - providing a plurality of optoelectronic semi-conductor components (101) each having a semi-conductor layer sequence (102) for generating radiation, wherein the semi-conductor components (101) each have at least one contact surface (103) on one side (104) and are held by a common carrier (105), - electroplating each contact surface (103) of the semi-conductor components (101) using a solder material (106), - applying the semi-conductor components (101) having the solder material (106) to a substrate (107), - melting , and - soldering the contact surfaces (103) onto the substrate (107).
(FR) L'invention concerne un procédé servant à fabriquer un dispositif d'éclairage (100). Le procédé comprend les étapes consistant à : fournir une multitude de composants semi-conducteurs (101) optoélectroniques comprenant respectivement une succession de couches semi-conductrices (102) servant à générer un rayonnement, les composants semi-conducteurs (101) comportant respectivement au moins une surface de contact (103) sur un côté (104) et étant maintenus par un support (105) commun ; revêtir de manière galvanique la surface de contact (103) respective des composants semi-conducteurs (101) d'un matériau à braser (106) ; installer les composants semi-conducteurs (101) avec le matériau à braser (106) sur un substrat (107) ; faire fondre le matériau à braser (106) ; et appliquer par brasage les surfaces de contact (103) sur le substrat (107).
(DE) Ein Verfahren zur Herstellung einer Beleuchtungseinrichtung (100) umfasst: - Bereitstellen einer Mehrzahl von optoelektronischen Halbleiterbauteilen (101) mit jeweils einer Halbleiterschichtenfolge (102) zur Erzeugung von Strahlung, wobei die Halbleiterbauteile (101) jeweils zumindest eine Kontaktfläche (103) auf einer Seite (104) aufweisen und von einem gemeinsamen Träger (105) gehalten werden, - galvanisches Beschichten der jeweiligen Kontaktfläche (103) der Halbleiterbauteile (101) mit einem Lotmaterial (106), - Aufbringen der Halbleiterbauteile (101) mit dem Lotmaterial (106) auf ein Substrat (107), - Schmelzen des Lotmaterials (106), und - Anlöten der Kontaktflächen (103) an das Substrat (107).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)