Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018189140) HEBEBÜHNE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/189140 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/059089
Veröffentlichungsdatum: 18.10.2018 Internationales Anmeldedatum: 10.04.2018
IPC:
B66F 7/06 (2006.01) ,B66F 7/28 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
66
Heben; Anheben; Schleppen [Hebezeuge]
F
Hub-, Verhol- oder Schubvorrichtungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen, z.B. Vorrichtungen mit unmittelbarer Krafteinwirkung auf die Last
7
Hubgerüste, z.B. zum Heben von Fahrzeugen; Hebebühnen
06
mit Plattformen, die für eine senkrechte Bewegung von Lenkern geführt sind
B Arbeitsverfahren; Transportieren
66
Heben; Anheben; Schleppen [Hebezeuge]
F
Hub-, Verhol- oder Schubvorrichtungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen, z.B. Vorrichtungen mit unmittelbarer Krafteinwirkung auf die Last
7
Hubgerüste, z.B. zum Heben von Fahrzeugen; Hebebühnen
28
Konstruktive Einzelheiten, z.B. Endanschläge, Drehaufsätze, der Lastabmessung angleichbare Lastträger
Anmelder:
FINKBEINER, Gerhard [DE/DE]; DE
Erfinder:
BENZ, Dieter; DE
Vertreter:
PATENTANWÄLTE MAMMEL UND MASER; Tilsiter Str. 3 71065 Sindelfingen, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 108 068.613.04.2017DE
Titel (EN) LIFTING PLATFORM
(FR) PONT ÉLÉVATEUR
(DE) HEBEBÜHNE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a lifting platform, in particular a movable lifting platform, for lifting vehicles, comprising two base assembly halves (14), each of which is arranged in a stationary manner relative to each other via a connection point (45, 46) with a central part (15). The central part (15) is releasably secured to a lateral surface (49) of a housing (21) of the base assembly half (14) by means of a connection section (48) in order to form the connection point (45, 46). The lifting platform also comprises a lifting device (24) which is arranged on each base assembly half (14), which can be transferred from a starting position arranged on the base to a working position (32), and each of which has a support (31) on an end region of the lifting device (24), and each support (31) receives at least one support arm (34). The central part (15) is connected to the respective housing (21) of the base assembly half (14) by means of a formfitting plug connection, and the two are oriented towards each other (51).
(FR) L'invention concerne un pont élévateur, en particulier un pont élévateur déplaçable, destiné à lever des véhicules, lequel comprend deux moitiés de groupe de base (14) montées fixes l'une par rapport à l'autre avec une partie centrale (15), par l'intermédiaire d'un point de raccordement (45, 46), ladite partie centrale (15) étant fixée détachable, par une partie de raccordement (48), à une face latérale (49) d'un boîtier (21) de la moitié de groupe de base (14), de manière à former le point de raccordement (45, 46), un dispositif de levage (24) étant monté dans chaque cas sur une moitié de groupe de base (14), lequel dispositif de levage pouvant passer d'une position de départ agencée sur le sol à une position de travail (32) et présentant un support (31) dans chaque cas au niveau d'une zone terminale du dispositif de levage (24) et chaque support (31) recevant au moins un bras de support (34), la partie centrale (15) étant solidarisée à chaque boîtier (21) de la moitié de groupe de base (14) par un emboîtement (51) par complémentarité de forme et étant en orientation mutuelle avec ledit boîtier.
(DE) Die Erfindung betrifft eine Hebebühne, insbesondere verfahrbare Hebebühne, zum Anheben von Fahrzeugen mit zwei Bodengruppenhälften (14), die jeweils über eine Anschlussstelle (45, 46) mit einem Mittelteil (15) fest zueinander angeordnet sind, wobei das Mittelteil (15) mit einem Anschlussabschnitt (48) lösbar an einer Seitenfläche (49) eines Gehäuses (21) der Bodengruppenhälfte (14) zur Bildung der Anschlussstelle (45, 46) befestigt ist, mit je einer an der Bodengruppenhälfte (14) angeordneten Hebevorrichtung (24), welche aus einer am Boden angeordneten Ausgangsposition in eine Arbeitsposition (32) überführbar ist und welche jeweils an einem Endbereich der Hebevorrichtung (24) einen Träger (31) aufweist und jeder Träger (31) zumindest einen Tragarm (34) aufnimmt, wobei das Mittelteil (15) mit dem jeweiligen Gehäuse (21) der Bodengruppenhälfte (14) durch eine formschlüssige Steckverbindung (51) miteinander verbunden und zueinander ausgerichtet sind.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)