Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018189076) VERFAHREN ZUM ERFASSEN VON PARKLÜCKEN IN EINEM UMGEBUNGSBEREICH EINES KRAFTFAHRZEUGS, AUSWERTEEINRICHTUNG, PARKASSISTENZSYSTEM, KRAFTFAHRZEUG SOWIE VERNETZTES SYSTEM

Pub. No.:    WO/2018/189076    International Application No.:    PCT/EP2018/058973
Publication Date: Fri Oct 19 01:59:59 CEST 2018 International Filing Date: Tue Apr 10 01:59:59 CEST 2018
IPC: G08G 1/14
G06K 9/00
G08G 1/01
Applicants: VALEO SCHALTER UND SENSOREN GMBH
Inventors: HEIMBERGER, Markus
BARIANT, Jean-Francois
Title: VERFAHREN ZUM ERFASSEN VON PARKLÜCKEN IN EINEM UMGEBUNGSBEREICH EINES KRAFTFAHRZEUGS, AUSWERTEEINRICHTUNG, PARKASSISTENZSYSTEM, KRAFTFAHRZEUG SOWIE VERNETZTES SYSTEM
Abstract:
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Erkennen von Parklücken (3, 12) in einem Umgebungsbereich (6) eines Kraftfahrzeugs (1), wobei durch zumindest eine erste fahrzeugseitige Sensoreinrichtung (5) aus dem Umgebungsbereich (6) erfasste erste Sensordaten von einer fahrzeugseitigen Auswerteeinrichtung (7) empfangen werden und ein parklückenartiger Teilbereich (8) des Umgebungsbereiches (6) in den ersten Sensordaten erkannt wird, wobei durch zumindest eine zweite fahrzeugseitige Sensoreinrichtung (14) aus dem parklückenartigen Teilbereich (8) erfasste zweite Sensordaten von der Auswerteeinrichtung (7) angefordert werden, sobald der parklückenartige Teilbereich (8) in den ersten Sensordaten erkannt wird und die angeforderten zweiten Sensordaten sowie zumindest eine anhand der ersten Sensordaten bestimmte Information über den parklückenartigen Teilbereich (8) an eine zentrale, fahrzeugexterne Rechnereinheit (16) zur Klassifizierung des parklückenartigen Teilbereiches (8) als eine gültige, beparkbare Parklücke (3) oder eine ungültige, nicht beparkbare Parklücke (12) übermittelt werden. Die Erfindung betrifft außerdem eine Auswerteeinrichtung (7), ein Parkassistenzsystem (2), ein Kraftfahrzeug (1) sowie ein vernetztes System (S).