In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018189072 - NIVEAUREGELSYSTEM FÜR EIN FAHRZEUG, INSBESONDERE SCHIENENFAHRZEUG

Veröffentlichungsnummer WO/2018/189072
Veröffentlichungsdatum 18.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/058968
Internationales Anmeldedatum 09.04.2018
IPC
B Arbeitsverfahren; Transportieren
61
Eisenbahnen
F
Untergestelle für Schienenfahrzeuge, z.B. Fahrgestellrahmen, Drehgestelle, Anordnungen der Radsätze; Schienenfahrzeuge zum Betrieb auf Gleisen mit verschiedener Spurweite; Einrichtungen zum Verhindern des Entgleisens; Radabdeckungen; Bahnräumer oder dgl.
5
Konstruktive Einzelheiten der Drehgestelle; Verbindungen zwischen Drehgestellen und Fahrgestellrahmen; Anordnungen oder Einrichtungen für die Einstellung oder Ermöglichung der Selbsteinstellung der Radsätze oder Drehgestelle beim Durchfahren von Kurven
02
Einrichtungen zur begrenzten quergerichteten Bewegung zwischen Fahrgestellrahmen oder Wiege des Fahrzeuges und Drehgestell; Verbindungen zwischen Fahrgestellrahmen und Drehgestellen
04
Wiegenausbildung oder deren Einbau
06
Einbau von Metallfedern
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
G
Radaufhängungen und Federungen für Fahrzeuge
17
Federnde Radaufhängungen mit Einrichtungen zum Beeinflussen oder Regeln von Feder- oder Schwingungsdämpfer-Kennlinien oder des Abstandes zwischen Fahrbahn und gefedertem Fahrzeugteil oder zum Blockieren der Radaufhängung im Betrieb in Anpassung an sich ändernde Fahrzeug- oder Fahrbahnbedingungen, z.B. aufgrund von Geschwindigkeit oder Beladung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
61
Eisenbahnen
F
Untergestelle für Schienenfahrzeuge, z.B. Fahrgestellrahmen, Drehgestelle, Anordnungen der Radsätze; Schienenfahrzeuge zum Betrieb auf Gleisen mit verschiedener Spurweite; Einrichtungen zum Verhindern des Entgleisens; Radabdeckungen; Bahnräumer oder dgl.
5
Konstruktive Einzelheiten der Drehgestelle; Verbindungen zwischen Drehgestellen und Fahrgestellrahmen; Anordnungen oder Einrichtungen für die Einstellung oder Ermöglichung der Selbsteinstellung der Radsätze oder Drehgestelle beim Durchfahren von Kurven
02
Einrichtungen zur begrenzten quergerichteten Bewegung zwischen Fahrgestellrahmen oder Wiege des Fahrzeuges und Drehgestell; Verbindungen zwischen Fahrgestellrahmen und Drehgestellen
22
Anlenkung des Fahrgestellrahmens am Drehgestell
B61F 5/06 (2006.01)
B60G 17/00 (2006.01)
B61F 5/22 (2006.01)
CPC
B60G 17/0272
B60G 2202/32
B60G 2202/413
B60G 2202/44
B60G 2204/124
B60G 2204/423
Anmelder
  • KNORR-BREMSE SYSTEME FÜR SCHIENENFAHRZEUGE GMBH [DE/DE]; Moosacher Str. 80 80809 München, DE
Erfinder
  • NIES, Eduard; DE
  • WERMUND, Ulrich; DE
  • LOEBNER, Reinhard; DE
  • MUHR, Jürgen; DE
  • LEHMAIR, Martin; DE
Prioritätsdaten
10 2017 107 798.711.04.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) NIVEAUREGELSYSTEM FÜR EIN FAHRZEUG, INSBESONDERE SCHIENENFAHRZEUG
(EN) LEVEL CONTROL SYSTEM FOR A VEHICLE, IN PARTICULAR A RAIL VEHICLE
(FR) SYSTÈME CORRECTEUR D'ASSIETTE POUR UN VÉHICULE, EN PARTICULIER UN VÉHICULE SUR RAILS
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft ein Niveauregelsystem (10) fOr ein Fahrzeug, Insbesondere Schienenfahrzeug (12), mit wenigstens einem N iveauregeizylinder (18) und einem Niveauregelkoben (16), wobei im Niveauregelzylinder (18) der Niveauregelkolben (16) beweglich geführt ist zur Einstellung des Niveaus des Schienenfahrzeugs (12), wobei der Niveauregelkolben (16) eine Außere Kobenhülse und einen in der KolbenhOlse zumindest teilweise aufgenommenen Kolbengrundkörper (22) aufweist, und wobei der Kolbengrundkflrper (22) relativ zur Kolbenhülse (20) zur Verschleißnachjustierung verschieblich ist und in wenigstens zwei Verstellpositionen (46, 48, 50, 52) feststellbar und/oder fixierbar ist.
(EN)
The present invention relates to a level control system (10) for a vehicle, in particular a rail vehicle (12), comprising at least one level control cylinder (18) and one level control piston (16), the level control piston (16) being movably guided in the level control cylinder (18) in order to adjust the level of the rail vehicle (12), the level control piston (16) having an outer piston sleeve and a piston main body (22) at least partially accommodated in the piston sleeve, and the piston main body (22) being slidable relative to the piston sleeve (20) for wear readjustment and being lockable and/or fixable in at least two adjustment positions (46, 48, 50, 52).
(FR)
L'invention concerne un système correcteur d'assiette (10) pour un véhicule, en particulier un véhicule sur rails (12). Le système correcteur d'assiette comprend au moins un cylindre correcteur d'assiette (18) et un piston correcteur d'assiette (16), le piston correcteur d'assiette (16) étant guidé de manière mobile dans le cylindre correcteur d'assiette (18) afin de corriger l'assiette du véhicule sur rails (12). Le piston correcteur d'assiette (16) comporte une douille de piston extérieure et un corps de base (22) de piston logé au moins en partie dans la douille de piston. Le corps de base (22) de piston peut être coulissé par rapport à la douille de piston (20) aux fins de l'ajustement ultérieur de l'usure et peut être immobilisé et/ou bloqué dans au moins deux positions d'ajustement (46, 48, 50, 52).
Auch veröffentlicht als
EP2018719467
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten