In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018189057 - VERFAHREN ZUM INTERMITTIERENDEN ULTRASCHALLBEARBEITEN EINER MATERIALBAHN

Veröffentlichungsnummer WO/2018/189057
Veröffentlichungsdatum 18.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/058937
Internationales Anmeldedatum 06.04.2018
IPC
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
65
Verbinden vorgeformter Teile; Vorrichtungen hierfür
02
durch Erwärmen, mit oder ohne Druck
08
durch Ultraschallschwingungen
B29C 65/08 (2006.01)
CPC
B06B 3/02
B23K 20/103
B23K 20/106
B29C 65/087
B29C 65/088
B29C 66/1122
Anmelder
  • HERRMANN ULTRASCHALLTECHNIK GMBH & CO. KG [DE/DE]; Descostraße 3 - 9 76307 Karlsbad, DE
Erfinder
  • GNAD, Gerhard; DE
  • EWALD, Bastian; DE
  • GEIGER, Armin; DE
Vertreter
  • KÖPPEN, Manfred; DE
  • LIEKE, Winfried; DE
  • SIEBERT, Karsten; DE
  • WEBER, Roland; DE
  • HIORT, Jan; DE
Prioritätsdaten
10 2017 107 617.410.04.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM INTERMITTIERENDEN ULTRASCHALLBEARBEITEN EINER MATERIALBAHN
(EN) METHOD FOR INTERMITTENT ULTRASONIC PROCESSING OF A LENGTH OF MATERIAL
(FR) PROCÉDÉ POUR L'USINAGE INTERMITTENT PAR ULTRASONS D'UNE BANDE DE MATÉRIAU
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zum intermittierenden Ultraschallbearbeiten einer Materialbahn (1), bei dem eine Materialbahn (1) zwischen einer Sonotrode (2) und einem Gegenwerkzeug (3) hindurchbewegt wird und die Materialbahn (1) intermittierend bearbeitet wird. Um ein Verfahren zum intermittierenden Ultraschallbearbeiten einer Materialbahn (1) anzugeben, mit dem die Nachteile des Standes der Technik vermieden oder zumindest verringert werden können, wird erfindungsgemäß vorgeschlagen, dass in einem Bearbeitungsintervall die Sonotrode (2) mit einer Ultraschallschwingung mit einer Schwingungsamplitude A angeregt wird und in einem Bewegungsintervall die Sonotrode (2) mit einer Schwingungsamplitude B angeregt wird, wobei B(EN)
The present invention relates to a method for intermittent ultrasonic processing of a length of material (1), wherein a length of material (1) is moved through between a sonotrode (2) and a counter-tool (3) and the length of material (1) is processed intermittently. In order to specify a method for intermittent ultrasonic processing of a length of material (1) by which the disadvantages of the prior art can be avoided or at least reduced, according to the invention in a processing interval the sonotrode (2) is stimulated by an ultrasonic oscillation with an oscillation amplitude A and in a movement interval the sonotrode (2) is stimulated by an oscillation amplitude B, wherein B<A and during the processing interval and during the movement interval the length of material (1) touches both the sonotrode (2) and also the counter-tool (3).
(FR)
La présente invention concerne un procédé pour l'usinage intermittent par ultrasons d'une bande de matériau (1), dans lequel une bande de matériau (1) est déplacée entre une sonotrode (2) et un contre-outil (3) et la bande de matériau (1) est usinée de manière intermittente. Pour fournir un procédé pour l'usinage intermittent par ultrasons d'une bande de matériau (1), par lequel les inconvénients de l'état de la techniques peuvent être évités ou au moins réduits, l'invention propose que la sonotrode (2) soit excitée par des vibrations ultrasonores à une amplitude d'oscillation A durant un intervalle d'usinage et que la sonotrode (2) soit excitée à une amplitude d'oscillation B durant un intervalle de déplacement, avec B<A et la bande de matériau (1) touchant aussi bien la sonotrode (2) que le contre-outil (3) durant l'intervalle d'usinage comme durant l'intervalle de déplacement.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten