Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018189024) VERFAHREN ZUR BELEUCHTUNG EINES INNENAUSSTATTUNGS- ODER INNENVERKLEIDUNGSTEILS IM INNENRAUM EINES KRAFTFAHRZEUGS SOWIE TRINKGEFÄßHALTERUNG UND INNENVERKLEIDUNGSTEIL ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS

Pub. No.:    WO/2018/189024    International Application No.:    PCT/EP2018/058722
Publication Date: Fri Oct 19 01:59:59 CEST 2018 International Filing Date: Fri Apr 06 01:59:59 CEST 2018
IPC: B60Q 3/64
B60Q 3/20
B60Q 3/78
Applicants: VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT
Inventors: PREOBRASCHENSKI, Alexej
BÜLOW, Stefan
Title: VERFAHREN ZUR BELEUCHTUNG EINES INNENAUSSTATTUNGS- ODER INNENVERKLEIDUNGSTEILS IM INNENRAUM EINES KRAFTFAHRZEUGS SOWIE TRINKGEFÄßHALTERUNG UND INNENVERKLEIDUNGSTEIL ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS
Abstract:
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Beleuchtung eines Innenausstattungs- oder Innenverkleidungsteils (4) im Innenraum eines Kraftfahrzeugs, bei dem wenigstens ein länglicher Lichtleiter (5) am Innenausstattungs- oder Innenverkleidungsteil (4) angeordnet ist und Lichtstrahlen (L) wenigstens eines Leuchtmittels (3) in wenigstens eine Lichteinkoppelstelle (5a, 5c) des wenigstens einen Lichtleiters (5) eingekoppelt und an wenigstens einer Lichtauskoppelstelle wieder ausgekoppelt werden. Nach der Erfindung wird vorgeschlagen, dass die Ausbreitung der eingekoppelten Lichtstrahlen (L) in Längserstreckung (LE) des Lichtleiters (5) an wenigstens einer Stelle (S1, S2) des Lichtleiters unterbrochen wird, wobei die Lichtunterbrechung an dieser Stelle (S1, S2) zumindest in einem solchen Teil vom Lichtleiterquerschnitt erfolgt, der eine von einem Fahrzeuginsassen frei einsehbare Oberfläche aufweist. Durch ein derartiges Verfahren ist im Innenraum des Kraftfahrzeugs eine angenehme, homogene Beleuchtung von Innenausstattungs- oder Innenverkleidungsteilen möglich. Die Erfindung schlägt auch eine Trinkgefäßhalterung und ein Innenverkleidungsteil zur Durchführung des Verfahrens vor.