In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018188999 - DICHTBAND ZUR ABDICHTUNG VON ANSCHLUSSFUGEN BEI TROCKENBAUWÄNDEN

Veröffentlichungsnummer WO/2018/188999
Veröffentlichungsdatum 18.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/058532
Internationales Anmeldedatum 04.04.2018
IPC
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04
Baukonstruktion
B
Allgemeine Baukonstruktionen; Wände, z.B. Trennwände; Dächer; Geschossdecken; Unterdecken; Isolierungs- oder sonstige Schutzmaßnahmen bei Bauwerken
2
Wände, z.B. Trennwände für Bauwerke; Konstruktion der Wände im Hinblick auf Isolierung; in besonderer Weise für Wände ausgebildete Verbindungen
74
Versetzbare, nichttragende Trennwände; Trennwände mit freiem oberem Rand
82
gekennzeichnet durch die Art und Weise, wie die Ränder mit dem Bauwerk verbunden sind; Verbindungsmittel dafür; besondere Einzelheiten von leicht versetzbaren Trennwänden
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04
Baukonstruktion
B
Allgemeine Baukonstruktionen; Wände, z.B. Trennwände; Dächer; Geschossdecken; Unterdecken; Isolierungs- oder sonstige Schutzmaßnahmen bei Bauwerken
1
Baukonstruktionen allgemein; Baukonstruktionen, die weder auf Wände, z.B. Trennwände, noch auf Geschossdecken, Unterdecken oder Dächer eingeschränkt sind
62
Isolierungs- oder sonstige Schutzmaßnahmen; Elemente oder Verwendung bestimmter Werkstoffe dafür
66
Dichtungen
68
von Fugen, z.B. Dehnungsfugen
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04
Baukonstruktion
B
Allgemeine Baukonstruktionen; Wände, z.B. Trennwände; Dächer; Geschossdecken; Unterdecken; Isolierungs- oder sonstige Schutzmaßnahmen bei Bauwerken
2
Wände, z.B. Trennwände für Bauwerke; Konstruktion der Wände im Hinblick auf Isolierung; in besonderer Weise für Wände ausgebildete Verbindungen
74
Versetzbare, nichttragende Trennwände; Trennwände mit freiem oberem Rand
E04B 2/82 (2006.01)
E04B 1/68 (2006.01)
E04B 2/74 (2006.01)
CPC
E04B 1/68
E04B 1/6812
E04B 1/78
E04B 1/8209
E04B 1/88
E04B 1/946
Anmelder
  • HILTI AKTIENGESELLSCHAFT [LI/LI]; Feldkircherstr. 100 9494 Schaan, LI
Erfinder
  • FÖRG, Christian; DE
  • KLEIN, Manfred; DE
Prioritätsdaten
17166404.813.04.2017EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) DICHTBAND ZUR ABDICHTUNG VON ANSCHLUSSFUGEN BEI TROCKENBAUWÄNDEN
(EN) SEALING STRIP FOR SEALING DRYWALL CONNECTING JOINTS
(FR) BANDE D'ÉTANCHÉITÉ DESTINÉE À ASSURER L'ÉTANCHÉITÉ DE JOINTS DE RACCORDEMENT DANS DES CLOISONS SÈCHES
Zusammenfassung
(DE)
Es wird ein Dichtband (1) zur Abdichtung von Anschlussfugen bei Trockenbauwänden angegeben, aufweisend einen Mittelsteg (3), der zwei Längsränder hat, wobei entlang jedem Längsrand ein Dichtprofil (2) angeordnet ist, das einen ersten Profilabschnitt (4) hat, der entlang dem zugeordneten Längsrand angeordnet ist und in Querrichtung des Mittelstegs (3) eine erste Dicke (d1) hat, und einen sich an den ersten Profilabschnitt (4) anschließenden zweiten Profilabschnitt (4) hat, der das vom Mittelsteg (3) entfernte Ende des Dichtprofils (2) bildet und der in Querrichtung des Mittelstegs (3) eine zweite Dicke (d2) hat, wobei die zweite Dicke (d2) geringer als die erste Dicke (d1) ist.
(EN)
The invention relates to a sealing strip (1) for sealing drywall connecting joints, said sealing strip having a centre web (3) with two longitudinal edges, wherein along each longitudinal edge a sealing profile (2) is arranged having a first profile section (4), which is arranged along the allocated longitudinal edge and has a first thickness (d1) in the transverse direction of the centre web (3), and having a second profile section (4) adjoining the first profile section (4), which second profile section forms the end of the sealing profile (2) that is remote from the centre web (3) and has a second thickness (d2) in the transverse direction of the centre web (3), the second thickness (d2) being smaller than the first thickness (d1).
(FR)
L'invention concerne une bande d'étanchéité (1) destinée à assurer l'étanchéité de joints de raccordement dans des cloisons sèches, présentant un élément de liaison central (3) qui présente deux bords longitudinaux. Le long de chaque bord longitudinal est disposé un profilé d'étanchéité (2) qui présente un premier segment profilé (4) disposé le long du bord longitudinal associé et présentant dans la direction transversale de l’élément de liaison central (3) une première épaisseur (d1), et un deuxième segment profilé (4) se raccordant au premier segment profilé (4), formant l’extrémité du profilé d'étanchéité (2) distante de l’élément de liaison central (3) et présentant dans la direction transversale de l’élément de liaison central (3) une deuxième épaisseur (d2), la deuxième épaisseur (d2) étant inférieure à la première épaisseur (d1).
Auch veröffentlicht als
EP2018714271
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten