Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018188998) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR GEWINNUNG VON GASEN BEI VERKOKUNG VON KOHLEHALTIGEM EINSATZSTOFF SOWIE VERWENDUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/188998 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/058529
Veröffentlichungsdatum: 18.10.2018 Internationales Anmeldedatum: 04.04.2018
IPC:
C10B 1/04 (2006.01) ,C10B 3/02 (2006.01) ,C10B 27/02 (2006.01) ,C10B 47/04 (2006.01) ,C10B 53/08 (2006.01) ,C10B 57/10 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
10
Mineralöl-, Gas- oder Koksindustrie; Kohlenmonoxid enthaltende technische Gase; Brennstoffe; Schmiermittel; Torf
B
Zersetzende Destillation von kohlenstoffhaltigen Stoffen zur Erzeugung von Gas, Koks, Teer oder ähnlichen Stoffen
1
Retorten
02
Ortsfeste Retorten
04
Vertikalretorten
C Chemie; Hüttenwesen
10
Mineralöl-, Gas- oder Koksindustrie; Kohlenmonoxid enthaltende technische Gase; Brennstoffe; Schmiermittel; Torf
B
Zersetzende Destillation von kohlenstoffhaltigen Stoffen zur Erzeugung von Gas, Koks, Teer oder ähnlichen Stoffen
3
Verkokungsöfen mit senkrechten Kammern
02
mit Wärmeaustauschvorrichtungen
C Chemie; Hüttenwesen
10
Mineralöl-, Gas- oder Koksindustrie; Kohlenmonoxid enthaltende technische Gase; Brennstoffe; Schmiermittel; Torf
B
Zersetzende Destillation von kohlenstoffhaltigen Stoffen zur Erzeugung von Gas, Koks, Teer oder ähnlichen Stoffen
27
Anordnungen zum Abführen der Destillationsgase
02
mit in verschiedenen Höhenstufen der Kammer angeordneten Auslässen
C Chemie; Hüttenwesen
10
Mineralöl-, Gas- oder Koksindustrie; Kohlenmonoxid enthaltende technische Gase; Brennstoffe; Schmiermittel; Torf
B
Zersetzende Destillation von kohlenstoffhaltigen Stoffen zur Erzeugung von Gas, Koks, Teer oder ähnlichen Stoffen
47
Zersetzende Destillation von festen kohlenstoffhaltigen Stoffen durch indirektes Beheizen, z.B. durch außenseitige Verbrennung
02
mit stationärer Füllung
04
in Schachtöfen
C Chemie; Hüttenwesen
10
Mineralöl-, Gas- oder Koksindustrie; Kohlenmonoxid enthaltende technische Gase; Brennstoffe; Schmiermittel; Torf
B
Zersetzende Destillation von kohlenstoffhaltigen Stoffen zur Erzeugung von Gas, Koks, Teer oder ähnlichen Stoffen
53
Zersetzende Destillation, besonders angepasst an bestimmte feste Rohstoffe oder in bestimmter Form vorliegende feste Rohstoffe
08
in Form von Briketts, Brocken oder dgl.
C Chemie; Hüttenwesen
10
Mineralöl-, Gas- oder Koksindustrie; Kohlenmonoxid enthaltende technische Gase; Brennstoffe; Schmiermittel; Torf
B
Zersetzende Destillation von kohlenstoffhaltigen Stoffen zur Erzeugung von Gas, Koks, Teer oder ähnlichen Stoffen
57
Sonstige Verkohlungs- oder Verkokungsverfahren; Merkmale zersetzender Destillationsverfahren allgemein
08
Nichtmechanische Vorbehandlung der Füllung
10
Trocknen
Anmelder:
thyssenkrupp Industrial Solutions AG [DE/DE]; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
THYSSENKRUPP AG [DE/DE]; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
Erfinder:
KIM, Ronald; DE
TSCHIRNER, Uwe; DE
SCHELLER, Mathias; DE
SPÖTTLE, Matthias; DE
GRAW, Fabian; DE
KÜHN-GAJDZIK, Joanna; DE
SCHRÖDER, Hans-Werner; DE
HERDEGEN, Volker; DE
FEHSE, Franz; DE
Vertreter:
THYSSENKRUPP INTELLECTUAL PROPERTY GMBH; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 206 460.913.04.2017DE
Titel (EN) DEVICE AND METHOD FOR RECOVERING GASES DURING COKING OF CARBON-CONTAINING FEEDSTOCK, AND USE
(FR) DISPOSITIF ET PROCÉDE POUR L'OBTENTION DE GAZ LORS DE LA COKÉFACTION D'UNE MATIÈRE DE DÉPART CONTENANT DU CHARBON, ET UTILISATION
(DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR GEWINNUNG VON GASEN BEI VERKOKUNG VON KOHLEHALTIGEM EINSATZSTOFF SOWIE VERWENDUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a gas evacuation assembly (30) for recovering gases during coking of at least one solid feedstock from the group of lignite, poor-baking bituminous coal, biomass, petroleum coke, petroleum coal to form coke, wherein the gas evacuation assembly is designed to be coupled to at least one vertical furnace chamber (11) of a furnace device (10). The gas evacuation assembly has at least three gas extraction lines (31, 33) which can be arranged at at least three different heights of the furnace chamber and are designed to be coupled to the furnace chamber at the at least three heights. The gas evacuation assembly is designed to selectively handle at least three gas types which are evacuated selectively by means of the respective gas extraction line. The invention also relates to a method for recovering gases and to the use of at least one gas type recovered by means of such a gas evacuation assembly.
(FR) L'invention concerne un système d'évacuation de gaz (30) destiné à obtenir des gaz lors de la cokéfaction, en coke, d'au moins une matière de départ solide du groupe consistant en le lignite, la houille à faible pouvoir cokéfiant, la biomasse, le coke de pétrole, le charbon de pétrole, le système d'évacuation de gaz étant conçu pour couplage à au moins une chambre de four verticale (11) d'une installation de four (10) ; le système d'évacuation de gaz présentant au moins trois lignes d'extraction de gaz (31, 33) pouvant être disposées à différentes positions en hauteur dans la chambre de four, qui sont conçues pour couplage à la chambre de four sur les au moins trois positions en hauteur, le système d'évacuation de gaz étant conçu pour la manipulation sélective d'au moins trois types de gaz, évacués sélectivement, chacun par sa ligne d'évacuation de gaz. L'invention concerne en outre un procédé pour l'obtention de gaz, ainsi que l'utilisation d'au moins un type de gaz récupéré à l'aide d'un tel système d'évacuation de gaz.
(DE) Die Erfindung betrifft eine Gasevakuieranordnung (30) zur Gewinnung von Gasen bei der Verkokung von wenigstens einem festen Einsatzstoff aus der Gruppe: Braunkohle, schwachbackende Steinkohle, Biomasse, Petrolkoks, Petrolkohle; zu Koks, wobei die Gasevakuieranordnung zur Kopplung an wenigstens eine vertikale Ofenkammer (11) einer Ofenvorrichtung (10) eingerichtet ist; wobei die Gasevakuieranordnung wenigstens drei in wenigstens drei unterschiedlichen Höhenpositionen der Ofenkammer anordenbare Gasabzugsleitungen (31, 33) aufweist, welche zur Ankopplung an die Ofenkammer in den wenigstens drei Höhenpositionen eingerichtet sind, wobei die Gasevakuieranordnung eingerichtet ist zur selektiven Handhabung von wenigstens drei selektiv mittels der jeweiligen Gasabzugsleitung evakuierten Gasarten. Ferner betrifft die Erfindung ein Verfahren zur Gewinnung von Gasen sowie die Verwendung wenigstens einer mittels einer solchen Gasevakuieranordnung zurückgewonnenen Gasart.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)