In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2018188985 - VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR AUTOMATISCHEN BEWERTUNG VON FAHRWERKS-MESSDATEN

Veröffentlichungsnummer WO/2018/188985
Veröffentlichungsdatum 18.10.2018
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2018/058437
Internationales Anmeldedatum 03.04.2018
IPC
[IPC code unknown for G01M 17/07]
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
40
Berechnung von Fahr-Parametern von Antriebs-Steuerungssystemen von Straßenfahrzeugen, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregates betreffen
12
Parameter des Fahrzeuges selbst betreffend
G Physik
01
Messen; Prüfen
B
Messen der Länge, der Dicke oder ähnlicher linearer Abmessungen; Messen von Winkeln; Messen von Flächen; Messen von Unregelmäßigkeiten an Oberflächen oder Umrissen
11
Messanordnungen gekennzeichnet durch die Verwendung optischer Messmittel
26
zum Messen von Winkeln oder Kegeln; zum Prüfen der Achsrichtungen
G Physik
01
Messen; Prüfen
B
Messen der Länge, der Dicke oder ähnlicher linearer Abmessungen; Messen von Winkeln; Messen von Flächen; Messen von Unregelmäßigkeiten an Oberflächen oder Umrissen
11
Messanordnungen gekennzeichnet durch die Verwendung optischer Messmittel
26
zum Messen von Winkeln oder Kegeln; zum Prüfen der Achsrichtungen
27
zum Prüfen der Achsrichtungen
G Physik
01
Messen; Prüfen
B
Messen der Länge, der Dicke oder ähnlicher linearer Abmessungen; Messen von Winkeln; Messen von Flächen; Messen von Unregelmäßigkeiten an Oberflächen oder Umrissen
21
Messanordnungen oder Einzelheiten davon, soweit sie nicht für die in den anderen Gruppen dieser Unterklasse aufgeführten Messmittel besonders ausgebildet sind
22
zum Messen von Winkeln oder Kegeln; zum Prüfen von Achsrichtungen
26
zum Prüfen von Radstellungen
G Physik
01
Messen; Prüfen
B
Messen der Länge, der Dicke oder ähnlicher linearer Abmessungen; Messen von Winkeln; Messen von Flächen; Messen von Unregelmäßigkeiten an Oberflächen oder Umrissen
5
Messanordnungen gekennzeichnet durch die Verwendung mechanischer Messmittel
24
zum Messen von Winkeln oder Kegeln; zum Prüfen der Achsrichtungen
255
zum Prüfen von Radstellungen
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
F
Elektrische digitale Datenverarbeitung
17
Digitale Rechen- oder Datenverarbeitungsanlagen oder -verfahren, besonders angepasst an spezielle Funktionen
30
Wiederauffinden von Informationen; Struktur der Datenbasis dafür
G01M 17/007 (2006.01)
B60W 40/12 (2012.01)
G01B 11/26 (2006.01)
G01B 11/27 (2006.01)
G01B 21/26 (2006.01)
G01B 5/255 (2006.01)
CPC
G01M 17/007
Anmelder
  • BEISSBARTH GMBH [DE/DE]; Hanauer Straße 101 80993 München, DE
Erfinder
  • KRUEGER, Christof; DE
Vertreter
  • SCHMITT-NILSON SCHRAUD WAIBEL WOHLFROM PATENTANWÄLTE PARTNERSCHAFT MBB; Pelkovenstraße 143 80992 Munich, DE
Prioritätsdaten
10 2017 206 306.812.04.2017DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR AUTOMATISCHEN BEWERTUNG VON FAHRWERKS-MESSDATEN
(EN) APPARATUS AND METHOD FOR AUTOMATICALLY EVALUATING CHASSIS MEASUREMENT DATA
(FR) DISPOSITIF ET PROCÉDÉ PERMETTANT D'ÉVALUER AUTOMATIQUEMENT DES DONNÉES DE MESURE DE TRAIN ROULANT
Zusammenfassung
(DE)
Eine Vorrichtung (2) zur automatischen Bewertung von Fahrwerks-Messdaten umfasst: eine Speichervorrichtung (4), die zur Speicherung einer Anzahl von Fahrwerks-Datensätzen (51, 52, 53) ausgebildet ist, wobei jeder Fahrwerks- Datensatz (51, 52, 53) wenigstens einen Fahrwerks-Parameter (51a, 52a, 53a) und einenjedem Fahrwerks-Parameter (51a, 52a, 53a) zugeordneten Toleranz- bereich (51b, 52b, 53b) enthält; eine Bereitstellungsvorrichtung (6), die zum Be- reitstellen eines Datensatzes (7) aktueller Fahrwerks-Parameter (71, 72, 73), der wenigstens einen aktuellen Fahrwerks-Parameter (71, 72, 73) umfasst, ausgebildet ist; eine Auswahlvorrichtung (8), die ausgebildet ist, auf Grundlage des von der Bereitstellungsvorrichtung (6) bereitgestellten Datensatzes (7) einer Untermenge von Fahrwerks-Datensätzen (51, 52, 53) aus den in der Speicher- vorrichtung (4) gespeicherten Fahrwerks-Datensätzen (51, 52, 53) auszuwählen; und eine Bestimmungsvorrichtung (10), die zum Bestimmen des Anteils der Fahr- werks-Datensätze (51, 52, 53) aus der Untermenge von Fahrwerks-Datensätzen (51, 52, 53) ausgebildet ist, für die die aktuellen Fahrwerks-Parameter (71, 72, 73) des von der Bereitstellungsvorrichtung (6) bereitgestellten Datensatzes (7) innerhalb der vorgegebenen Toleranzbereiche (51b, 52b, 53b) liegen.
(EN)
The invention relates to an apparatus (2) for automatically evaluating chassis measurement data, comprising: a memory device (4), which is designed to store a number of chassis data records (51, 52 and 53), wherein each chassis data record (51, 52 and 53) contains at least one chassis parameter (51a, 52a and 53a) and a tolerance range (51b, 52b and 53b) associated with each chassis parameter (51a, 52a and 53a); a provisioning apparatus (6), which is designed to provide a data record (7) of current chassis parameters (71, 72 and 73), which comprises at least one current chassis parameter (71, 72 and 73); a selection apparatus (8), which is designed to select a sub-quantity of chassis data records (51, 52 and 53) from the chassis data records (51, 52 and 53) stored in the memory apparatus (4) on the basis of the data record (7) provided by the provisioning apparatus (6); and a determination apparatus (10), which is designed to determine the portion of the chassis data records (51, 52 and 53) from the sub-quantity of chassis data records (51, 52 and 53) for which the current chassis parameters (71, 72 and 73) of the data record (7) provided by the provisioning apparatus (6) lie within the specified tolerance ranges (51b, 52b and 53b).
(FR)
L'invention concerne un dispositif (2) permettant d'évaluer automatiquement des données de mesure de train roulant, le dispositif comportant : un dispositif mémoire (4) qui est conçu pour la mise en mémoire d'un certain nombre d'ensembles de données de train roulant (51, 52, 53), chaque ensemble de données de train roulant (51, 52, 53) contenant au moins un paramètre de train roulant (51a, 52a, 53a) et une marge de tolérance (51b, 52b, 53b) associée à chaque paramètre de train roulant (51a, 52a, 53a); un dispositif de fourniture (6) qui est conçu pour fournir un ensemble de données (7) de paramètres de train roulant effectifs (71, 72, 73), lequel ensemble de données comporte au moins un paramètre de train roulant effectif (71, 72, 73); un dispositif de sélection (8) qui est conçu pour sélectionner, sur la base de l'ensemble de données (7) fourni par le dispositif de fourniture (6), un sous-ensemble d'ensembles de données de train roulant (51, 52, 53) à partir des ensembles de données de train roulant (51, 52, 53) mis en mémoire dans le dispositif mémoire (4); et un dispositif de détermination (10) qui est conçu pour déterminer la proportion des ensembles de données de train roulant (51, 52, 53) dans le sous-ensemble d'ensembles de données de train roulant (51, 52, 53) pour lesquels les paramètres de train roulant effectifs (71, 72, 73) de l'ensemble de données (7) fourni par le dispositif de fourniture (6) se trouvent dans les marges de tolérance prédéfinies (51b, 52b, 53b).
Auch veröffentlicht als
EP2018717865
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten